Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Prozessfinanzierung: Lassen Sie sich Ihre Prozesse bezahlen

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Unbezahlte Rechnungen - die kennt leider fast jeder Unternehmer. Sie haben teure Waren geliefert oder viel Zeit in eine Dienstleistung gesteckt, aber der Kunde zahlt nicht. Wie Sie jetzt mittels Prozessfinanzierung Ihr gutes Recht einfordern, lesen Sie in diesem Beitrag.

Unbezahlte Rechnungen können verschiedene Gründe haben. Zum einen gibt es Kunden, die behaupten, Sie hätten nicht ordnungsgemäß gearbeitet. Zum anderen werden häufig auch die Rechnungen beanstandet. Nicht selten sagen Kunden zudem, dass auf Grund Ihrer mangelhaften Arbeit ein weitaus größerer Schaden entstanden sei, den Sie eigentlich zahlen müssten.

Jetzt müssen Sie sich entscheiden: Sie können den Klageweg wählen, bei dem gerade bei größeren Forderungen unkalkulierbare Kosten auf Sie zukommen. Alternativ schreiben Sie das Geld ab. Doch dann droht im schlimmsten Fall eine Insolvenz. Gibt es keine andere Lösung?

Nutzen Sie die Vorteile der Prozessfinanzierung

Es gibt eine andere Lösung und die heißt Prozessfinanzierung. Die in Deutschland relativ neue Branche der Prozessfinanzierung macht es Ihnen möglich, um Ihr gutes Geld und Recht zu kämpfen. Durch die Prozessfinanzierung zahlen Sie nicht selbst, denn dies übernimmt der so genannte Prozesskostenfinanzierer, wie beispielsweise die Foris AG, die Allianz Prozessfinanz, die Roland Prozessfinanz oder auch die DAS Prozessfinanzierung.

Sie können von der Prozessfinanzierung nur profitieren, weil Sie nun Ihr Recht erstreiten können, wenn Schuldner grundlos die Zahlung verweigern oder Sie mit fadenscheinigen Gründen hinhalten wollen. Gerade in der momentanen schwierigen wirtschaftlichen Situation kann für viele Unternehmer die Prozessfinanzierung ein Rettungsanker sein.

Mit der Prozessfinanzierung erhalten Sie sich Ihre eigene Liquidität und können Ihr Recht dennoch effektiv verfolgen. Ein weiterer Vorteil der Prozessfinanzierung ergibt sich für Bilanzierer. Da Sie das Risiko komplett ausgelagert haben, brauchen Sie auf Grund der Prozessfinanzierung für den Rechtsstreit keine Rückstellungen zu bilden. Ein Aspekt, auf den Ihre Hausbank sicher achtet.

Prozesskostenfinanzierer: Leistungen und Kosten

Bei der Prozesskostenfinanzierung bekommen Sie die Kosten vorgestreckt und werden vom Risiko befreit. Ein Prozesskostenfinanzierer übernimmt Anwaltskosten, Gerichtsgebühren, das Salär der Gutachter und das Honorar der Gegenseite.

Im Erfolgsfall kostet die Prozessfinanzierung zwischen 20 und 30 Prozent, je nach Streitwert und Anbieter. Geht der Prozess nicht erfolgreich aus, bleibt der Prozesskostenfinanzierer auf den Kosten sitzen.

Weitere Tipps rund um Ihren Alltag als Unternehmer lesen Sie regelmäßig im Newsletter Selbstständig heute.

"Selbstständig heute" ist der Beraterbrief für Ihren unternehmerischen Erfolg. Mit diesem monatlichen Newsletter gewinnen Sie in nur 15 Minuten pro Monat mehr Sicherheit für alle Entscheidungen, die Sie als Selbstständiger treffen müssen und sind zu jeder Zeit bestens informiert. Jetzt kostenlos testen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg