Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Richtig Preise kalkulieren: Die praktische Hilfe für Ihre Kalkulation (Teil 5)

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Mit einer Kalkulation kalkulieren Sie die Preise für Ihre Produkte. Dazu gehört, dass Sie sich Gedanken machen, zu welchem Preis Sie Ihr Produkt mindestens verkaufen müssen. Die Kalkulation legt also eine Preisuntergrenze für Ihre Angebote fest. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie die richtige Preisuntergrenze ermitteln.

Mit einer Kalkulation kalkulieren Sie die Preise für Ihre Produkte. Dazu gehört, dass Sie sich Gedanken machen, zu welchem Preis Sie Ihr Produkt mindestens verkaufen müssen. Die Kalkulation legt also eine Preisuntergrenze für Ihre Angebote fest. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie die richtige Preisuntergrenze ermitteln.

Bevor Sie mit Ihrer Kalkulation anfangen, gilt zu klären, ob Sie nur eine Dienstleistung bzw. ein Produkt verkaufen oder mehrere Dienstleistungen oder Produkte anbieten.

 

Ihre Kalkulation, wenn Sie nur eine Dienstleistung oder Produkt verkaufen

In diesem Fall ist die Kalkulation einfach. Sie teilen die Gesamtkosten durch die Stückzahl der zu erwarteten Verkäufe und kommen so auf die Stückkosten. Verkaufen Sie zu diesem Nettopreis zuzüglich Mehrwertsteuer sind mit der Kalkulation alle Kosten inklusive Unternehmerlohn abgedeckt. Lassen Sie Ihre Kalkulation jedoch so stehen, haben Sie noch keinen Gewinn erwirtschaftet.

An diesem einfachen Beispiel der Kalkulation wird klar, wie wichtig eine Unterscheidung in fixe und variable Kosten ist. Weil Sie vor der Kalkulation in fixe und variable Kosten eingeteilt haben, können Sie jetzt erkennen, welchen Preisspielraum Sie haben. Erwirtschaften Sie mit einem Preis mehr als die variablen Kosten, zeigt die Kalkulation, dass es sich zumindest kurzfristig lohnt, diesen Nettopreis zu verlangen. Der damit erwirtschaftete Betrag wird in der Kalkulation Deckungsbeitrag genannt, weil er die gesamten variablen und einen Teil der fixen Kosten deckt. Für Ihre Kalkulation ist es eine gute Ausgangsposition.

Ihre Kalkulation, wenn Sie mehrere Dienstleistungen oder Produkte anbieten

Die Kalkulation für diesen Fall ist etwas komplizierter. In dieser Kalkulation müssen Sie Einzel- und Gemeinkosten getrennt verrechnen, um zu unterschiedlichen Preisen je nach Produkt bzw. Dienstleistung zu kommen. Jedes Produkt bekommt in der Kalkulation alle Einzelkosten berechnet, die Gemeinkosten sollten Sie möglichst passend verteilen. Überlegen Sie sich dazu für Ihre Kalkulation einen geeigneten Verrechnungsschlüssel auf die einzelnen Produkte und Dienstleistungen. Die Summe aller Kosten in der Kalkulation pro Produkt und Dienstleistung geteilt durch die entsprechenden Stückzahl ergibt die Stückkosten oder Ihre langfristige Preisuntergrenze in netto.

Ein Tipp für Ihre Kalkulation

Die Qualität der Kalkulation hängt davon ab, wie passend der Verrechnungsschlüssel für die Gemeinkosten ist. Für einen geeigneten Verrechnungsschlüssel müssen Sie die Kostenstruktur Ihres Betriebs gut kennen. Können Sie in der Kalkulation eine Position der Gemeinkosten nicht sinnvoll aufteilen, verrechnen Sie diese am besten pauschal. Das bedeutet, dass Sie in der Kalkulation alle Dienstleistungen und Produkte im gleichen Maß mit diesen Gemeinkosten belasten. Es gibt zwar exaktere Kalkulationsverfahren, aber diese sind in der Praxis für kleine Unternehmen häufig zu kompliziert.

Im nächsten Beitrag lesen Sie, wie Sie Skonto aufschlagen, die Mehrwertsteuer berechnen und eine Gewinnspanne festlegen

 

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg