Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Serie Pro und Kontra Pkw Leasing Teil 6: Steuerliche Gestaltung

 

Von Iris Schuler,

Eine Sonderzahlung beim Pkw Leasing können Sie sofort als Betriebsausgabe abziehen, wenn Sie für Ihre Buchhaltung eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung machen. Sonderzahlungen bis zu einer Höhe von 30% sind hier beim Pkw Leasing erlaubt.Besonders lohnend ist ein Pkw Leasing am Ende des J

Was müssen Sie bei einer Pkw <link glossar begriff _blank>Leasing Sonderzahlung beachten?

Eine Sonderzahlung beim Pkw <link glossar begriff _blank>Leasing können Sie sofort als Betriebsausgabe abziehen, wenn Sie für Ihre Buchhaltung eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung machen. Sonderzahlungen bis zu einer Höhe von 30% sind hier beim Pkw <link glossar begriff _blank>Leasing erlaubt.

Besonders lohnend ist ein Pkw <link glossar begriff _blank>Leasing am Ende des Jahres mit einer Sonderzahlung bis zum 31.12. Verzichten Sie darauf, Ihren neu geleasten Geschäftwagen bis zum Jahresende privat zu nutzen. Den Nachweis für das <link glossar begriff _blank>Finanzamt bringt ein sauber geführtes Fahrtenbuch. Dann haben Sie das Recht, die Sonderzahlung zu 100% abzuziehen, weil Sie keinen privaten Nutzungsanteil versteuern müssen. Wie hoch die private Nutzung im folgenden Jahr ist, spielt keine Rolle.

Anders sieht es bei einer Bilanz aus. Dann bringt Ihnen eine Sonderzahlung beim Pkw <link glossar begriff _blank>Leasing keinen steuerlichen Vorteil, weil Sie die Sonderzahlung zu gleichen Teilen auf die gesamte Laufzeit verteilen müssen. Ein Tipp: Unter www.steuerweb.org finden Sie eine Liste, die Ihnen übersichtlich zeigt, wie Sie die <link glossar begriff _blank>Leasing-Sonderzahlung über die Laufzeit verteilen.

Wie Sie den Restkaufwert und die Ratenhöhe beim Pkw <link glossar begriff _blank>Leasing gestalten können

Sie planen, einen Pkw für die betriebliche Nutzung zu leasen und möchten nach der Pkw <link glossar begriff _blank>Leasing Zeit das Fahrzeug privat nutzen? Dann könnte folgender Tipp für Sie interessant sein:

Entscheiden Sie sich für einen Leasingvertrag mit einem niedrig kalkulierten Restwert und einer monatlich hohen Leasingrate. Vereinbaren Sie für Ihr Pkw <link glossar begriff _blank>Leasing, dass Sie das Fahrzeug zu dem niedrigen Restbetrag übernehmen dürfen.

Die hohen Raten für Ihr Pkw <link glossar begriff _blank>Leasing ziehen Sie als Betriebsausgabe ab. Nach der Grundmietzeit erwerben Sie das Fahrzeug zu einem Preis, der unter dem Marktwert liegt. Da Sie den Pkw in Ihr Privatvermögen übernehmen und privat nutzen werden, entsteht für Sie ein steuerfreier finanzieller Vorteil.

Allerdings müssen Sie aufpassen, dass Sie nicht als wirtschaftlicher Eigentümer eingestuft werden. <link aktuelles tipp>Mehr darüber lesen Sie in Teil 3 dieser Serie. Auf jeden Fall für müssen die Leasingraten und der Restwert im Verhältnis bleiben.

<link handbuecher handbuch-fuer-selbststaendige-unternehmer.html>Mehr über Pkw Leasing, und wie Sie steuerlich am meisten profitieren erfahren Sie im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer. Am besten überzeugen Sie sich selbst. Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Gratis-Test-Exemplar an, und lesen Sie weitere Tipps zum Pkw <link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank><link glossar begriff _blank>Leasing.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs