Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich...

Jetzt downloaden

Spartipps: So sparen Sie bei der Finanzierung

 
Urheber: Nonwarit | Fotolia

Von Iris Schuler,

Ihr Unternehmen, insbesondere Ihre Finanzierung, ist immer einem gewissen Risiko ausgesetzt, dass Sie letztendlich bares Geld kostet. Damit Ihre Finanzierung endlich auf sicheren Beinen steht, haben wir Ihnen diese folgenden Spartipps zusammengestellt, mit denen Sie bei Ihrer Finanzierung sparen können!

Spartipps: Sparen Sie bares Geld bei der Finanzierung

Bei der Finanzierung Geld sparen? Das klingt erst einmal unlogisch - doch selbst hierbei ist es möglich! Mithilfe der folgenden Tipps können Sie bessere Konditionen aushandeln und sich Vorteile schaffen. Kurz gesagt: Bares Geld sparen!

Tipp 1: Landen Sie in der richtigen "Risikoschublade"

Die Bank hat für Firmenkunden ein Risikoraster. Für die Einordnung werden folgende Punkte überprüft:

  • Wie ist Ihre Eignung als Unternehmer? Wie gut kennen Sie sich in Ihrer Branche aus? Haben Sie Durchsetzungsvermögen und verkäuferisches Talent?
  • Wie gut steht es um Ihre Branche?
  • Wie sehen Ihre Zahlen nach dem Jahresabschluss aus?
  • Rentiert ist Ihr Geschäft?
  • Hat die Bank bisher positive Erfahrungen mit Ihnen gemacht?

Anhand dieser Bewertungskriterien nimmt Ihre Bank eine Risikobewertung vor. Beantragen Sie einen Kredit, spielt diese Bewertung eine Rolle, denn Unternehmen mit niedrigem Risiko erhalten bessere Konditionen für einen Kredit. Einige Prüfpunkte können Sie beeinflussen. Achten Sie darauf, dass Sie bei Ihrer Bank einen guten Eindruck hinterlassen – dadurch sparen Sie bares Geld.

Tipp 2: Skonto sollten Sie immer in Anspruch nehmen

Nicht jeder Kredit rechnet sich. Es lohnt sich jedoch immer, einen Kredit aufzunehmen, um Skonto in Anspruch zu nehmen. Die Zinsen, die Sie über Skonto erhalten, geben Sie nicht für einen Kredit aus. Und noch ein weiterer Vorteil: Lieferanten mögen es, wenn Sie schnell zahlen. Deshalb können Sie vielleicht weitere Vorteile aushandeln.

Tipp 3: Vergleichen Sie Ihre Banken mit anderen

Bank ist nicht gleich Bank. Vergleichen Sie deshalb die angebotenen Kreditkosten und Gebühren mit den Konditionen vergleichbarer anderer Kreditinstitute. Fürs Erste reicht es aus, wenn Sie vier bis fünf Kreditinstitute einfach abtelefonieren. So verschaffen Sie sich einen raschen Überblick über die gerade gängigen Zinsen.

Sollte sich herausstellen, dass Ihre Hausbank mehr verlangt als andere Banken, fragen Sie auf jeden Fall nach. In den meisten Fällen können Sie über Zinsen und Gebühren noch verhandeln.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Der zuverlässige Berater für Ihren beruflichen Erfolg

Jobs