Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Steht Ihnen als Selbstständiger Elterngeld zu?

 

Von Iris Schuler,

Das Elterngeld ist eine Transferzahlung für Familien mit kleinen Kindern zur Unterstützung und Sicherung der Lebensgrundlage. Das Elterngeld schließt an die Zeit des Mutterschutzes an und wird bis zu 14 Monate lang gezahlt. Ist Elterngeld nur etwas für Angestellte oder profitieren auch Selbstständige davon? Mehr darüber in diesem Tipp.

Das Elterngeld ist eine Transferzahlung für Familien mit kleinen Kindern zur Unterstützung und Sicherung der Lebensgrundlage. Das Elterngeld schließt an die Zeit des Mutterschutzes an und wird bis zu 14 Monate lang gezahlt. Ist Elterngeld nur etwas für Angestellte oder profitieren auch <link glossar begriff _blank>Selbstständige davon? Mehr darüber in diesem Tipp.

Für Kinder, die nach dem 1. Januar 2007 geboren sind, gilt das neue Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit. Das Elterngeld löst damit das Erziehungsgeld ab. Das Elterngeld ist eine Entgeltersatzleistung und stellt keine dauerhafte Unterstützung dar. Vielmehr wird das Elterngeld bis zu 14 Monate unmittelbar nach der Geburt des Kindes gezahlt.

Die Höhe des Elterngeldes ist abhängig vom Einkommen des Elternteils, das den Antrag auf Elterngeld stellt. Das neue Elterngeld steht im Kontrast zu dem vorher existierenden Erziehungsgeld. Das Erziehungsgeld war eine kindbezogene Sozialleistung, die bei Nichtüberschreitung einer festgesetzten Einkommensgrenze als monatlicher Pauschalbetrag ausgezahlt wurde. Im Gegensatz dazu, ist das Elterngeld eine elternbezogene Entgeltersatzleistung, die sich am vorangegangenen Nettoeinkommen des betreuenden Elternteils orientiert.

Auch <link glossar begriff _blank>Selbstständige bekommen Elterngeld

Erste Auswertungen ergeben, dass das Elterngeld offenbar ein voller Erfolg ist. Obwohl es erst Anfang 2007 eingeführt wurde, wurde es bereits nach 12 Monaten an 571.000 Eltern gezahlt. Das gab das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend kürzlich bekannt.

Elterngeld steht nicht nur Angestellten, sondern auch Selbstständigen zu. Betreuen Sie als Selbstständiger die Kinder, werden Ihnen für bis zu 14 Monate 67 Prozent des Gewinns ersetzt. Die Mindestgrenze liegt bei € 300,-, der Höchstbetrag bei € 1.800,-.

Als Berechnungsgrundlage dient bei Selbstständigen der Gewinn des Vorjahres abzüglich Steuern und gegebenenfalls Pflichtbeiträgen an die Sozialversicherung. Liegt noch kein Steuerbescheid vor, richtet sich die Berechnung für das Elterngeld an der Einnahmen-Überschuss-Rechnung.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bietet im Internet einen Elterngeld -Rechner an. So können Sie schnell erfahren, welcher Betrag Ihnen als Elterngeld zusteht. Neben dem Elterngeld -Rechner finden Sie auch eine Liste der Antragsstellen. Schauen Sie im Internet einfach unter www.bmfsfj.de/Elterngeldrechner.

Beachten Sie, dass die Berechnung für das Elterngeld nur funktioniert, wenn Sie ein volles Kalenderjahr selbstständig waren.

Immer wieder neue, aktuelle Tipps, wie Sie verschiedene Zuschüsse zu Ihrer Selbstständigkeit beantragen, finden Sie im monatlichen Newsletter Selbstständig heute.

"Selbstständig heute" ist der Beraterbrief für Ihren unternehmerischen Erfolg. Mit diesem monatlichen Newsletter gewinnen Sie in nur 15 Minuten pro Monat mehr Sicherheit für alle Entscheidungen, die Sie als Selbstständiger treffen müssen und sind zu jeder Zeit bestens informiert.

Jetzt kostenlos testen.
Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs