Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Teil 4 der Serie: 10 Maßnahmen für ein besseres Rating

 

Von Iris Schuler,

Sie kommen einem besseren Rating Schritt für Schritt näher. Jetzt steht die Aufgabe an, die Punkte 1 und 2, die Sie bisher schon erledigt haben, miteinander zu verbinden. Überlegen Sie genau, welches Ihrer Angebote von Ihren wichtigsten „Pareto-Kundengruppen” nachgefragt wird.Ein Banker mag es, wenn Sie sich auf wenige vertrieblichen Aktivitäten beschränken, d

Positiv für Ihr Rating: Wie Sie Verkaufsaktivitäten sinnvoll und erfolgreich planen

Sie kommen einem besseren Rating Schritt für Schritt näher. Jetzt steht die Aufgabe an, die Punkte 1 und 2, die Sie bisher schon erledigt haben, miteinander zu verbinden. Überlegen Sie genau, welches Ihrer Angebote von Ihren wichtigsten „Pareto-Kundengruppen” nachgefragt wird.

Ein Banker mag es, wenn Sie sich auf wenige vertrieblichen Aktivitäten beschränken, diese jedoch sorgfältig durchführen. Er wird es Ihnen in einem guten Rating danken.

Stellen Sie sich die Frage, welche Aktivitäten sinnvoll sind, um Ihr Geschäft mit den besten <link glossar begriff _blank>Kunden zu halten oder auszubauen. Was möchten Sie unternehmen, damit Sie ähnliche <link glossar begriff _blank>Kunden gewinnen?

Aktivitäten für die anderen Kundengruppen können Sie ohne schlechtes Gewissen zurückstellen. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Überzeugen Sie den Banker, dass Sie das können ? ein weiterer positiver Eindruck für Ihr Rating.

Wie Sie Ihren Vertrieb für ein besseres Rating optimieren

Sie werden es merken: Sobald Sie sich auf ein bestimmtes Angebot und eine ausgesuchte Kundengruppe konzentrieren, fällt das Verkaufen plötzlich viel leichter. Warum? Weil Sie den genauen Nutzen des Produktes und die Wünsche der Zielgruppe kennen. Nutzen Sie diesen Vorteil aus, und orientieren Sie sich bei Ihrer Akquise, bzw. Ihrer Werbung daran.

Der Banker mag für sein Rating klare Strukturen: Deshalb teilen Sie ihm mit, dass bei Ihnen der Vertrieb ?Chefsache? ist und erste Priorität hat. Sie kümmern sich nicht nur nebenbei darum, sondern hauptsächlich, obwohl auf Ihrem Schreibtisch auch noch andere Dinge liegen.

Besonders positiv für ein Rating ist, wenn Sie direkt einen gezielten <link glossar begriff _blank>Marketing-Plan oder einen konkretes Werbekonzept vorlegen können. Falls Sie sich diese Aufgabe nicht selbst zutrauen, beauftragen Sie jemanden damit.

Ein weiterer Aspekt für Ihr Rating sind die Verkaufsziele, die Sie erreichen möchten. Sind diese realistisch, hat der Banker den Eindruck, dass sie durchdacht sind.

Wichtig ist auch, dass Sie die Erreichung der Verkaufsziele später überprüfen. Falls Sie unter Ihrem Plan bleiben, forschen Sie nach den Ursachen, und ziehen Sie aus dem Gelernten Konsequenzen.

Mehr Tipps zum Thema Rating?

?bekommen Sie im nächsten Tipp. <link aktuelles tipp>Erfahren Sie im 5.Teil, wie Sie sich von der Konkurrenz abgrenzen. <link handbuecher handbuch-fuer-selbststaendige-unternehmer.html>Weiterführende Informationen zum Rating und zu anderen interessanten Themen rund um Ihre Selbstständigkeit bietet Ihnen das Handbuch für Selbstständige und Unternehmer. Fordern Sie jetzt Ihr Gratis-Test-Exemplar an.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs