Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Teil 7 der Serie wie Sie die richtigen Zuschüsse finden

 

Von Iris Schuler,

In manchen Fällen zahlt die Arbeitsagentur auch Zuschüsse für Selbstständige. Es geht darum, Sie beim Aufbau Ihres Unternehmens zu unterstützen, so dass die Zuschüsse Arbeitslosengeld I und II ersetzen, bzw. Sie darauf verzichten können.

In manchen Fällen zahlt die <link glossar begriff _blank>Arbeitsagentur auch Zuschüsse für <link glossar begriff _blank>Selbstständige. Es geht darum, Sie beim Aufbau Ihres Unternehmens zu unterstützen, so dass die Zuschüsse Arbeitslosengeld I und II ersetzen, bzw. Sie darauf verzichten können.

Als Selbstständiger können Sie verschiedene Zuschüsse nutzen:

Zuschüsse zur Gründung (Gründungszuschuss):  Falls Sie noch nicht selbstständig sind, aber eine Gründung planen, sollten Sie diesen Zuschuss auf jeden Fall beantragen. Berechtig sind Arbeitslose, die noch mindestens 3 Monate Anrecht auf Arbeitslosengeld I haben. Durch eine hauptberufliche, selbstständige Tätigkeit soll die Arbeitslosigkeit beendet werden. Die durchdachte Vorstellung Ihrer Geschäftsidee, ein Businessplan und die positive Stellungnahme eines Experten sind zusätzlich erforderlich.

Sie bekommen dann das zuletzt gezahlte Arbeitslosengeld I plus einen monatlichen Zuschuss von 300 Euro zunächst für 9 Monate. Zuschüsse für weitere 6 Monate sind später möglich.

ALG II für <link glossar begriff _blank>Selbstständige: Selbst wenn Sie mehr als 15 Stunden pro Woche selbstständig tätig sind, können Sie als hilfsbedürftigter <link glossar begriff _blank>Freiberufler oder Gewerbetreibender Arbeitslosengeld II beziehen. Fast 10% der kleinen Unternehmer haben nach offiziellen Angaben schon Arbeitslosengeld II beantragt und über ein Drittel ist auch berechtigt. Sie bekommen Zuschüsse, wenn keine Partner oder Angehöriger für Sie aufkommen müssen, Sie kein Vermögen haben und zuwenig Geld für Ihren Grundbedarf übrig bleibt. Falls Sie wenig Geld erwirtschaften, lassen Sie sich bei Ihrer örtlichen <link glossar begriff _blank>Arbeitsagentur über Zuschüsse beraten.

Zuschüsse zur Krankenversicherung: Falls Sie allein durch die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung in die Bedürftigkeit rutschen, können Sie auf Antrag dazu Zuschüsse beantragen. ALG II als Zuschuss fällt dann weg. Das kann für Sie einfacher und günstiger sein.

Insgesamt sollten Sie auf Zuschüsse nicht verzichten, auch wenn der Gang zu den Behörden manchmal lästig ist. Zuschüsse stehen Ihnen zu und vereinfachen es , den Lebensunterhalt zu finanzieren.

<link handbuecher handbuch-fuer-selbststaendige-unternehmer.html>Weitere Informationen zu wichtigen Themen rund um Ihre Selbstständigkeit finden Sie im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer. Am besten noch heute kostenlos Ihre Test-Ausgabe bestellen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs