Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Wann sich die Ablösung von einem Darlehen für Sie lohnt

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Sie haben bei Ihrer Bank ein Darlehen, das demnächst ausläuft. Es ist klar, dass Sie eine Anschlussfinanzierung benötigen. Steigen die Zinsen, sollten Sie über eine vorzeitige Ablösung nachdenken. Was Sie bei der Ablösung von einem Darlehen beachten müssen und wann sich die Ablösung von einem Darlehen lohnt, lesen Sie in diesem Beitrag.

Sie haben bei Ihrer Bank ein Darlehen, das demnächst ausläuft. Es ist klar, dass Sie eine Anschlussfinanzierung benötigen. Steigen die Zinsen, sollten Sie über eine vorzeitige Ablösung nachdenken. Was Sie bei der Ablösung von einem Darlehen beachten müssen und wann sich die Ablösung von einem Darlehen lohnt, lesen Sie in diesem Beitrag.

Ihr Darlehen läuft demnächst aus, die Zinsen sind im langjährigen Vergleich günstig, aber Sie erkennen eine steigende Tendenz. In dieser Situation sollten Sie über eine vorzeitige Ablösung von Ihrem Darlehen nachdenken und die neue Zinsfestschreibung nutzen.

Neuen Zinssatz für ein Darlehen berechnen

Die Bank wird die Kündigung von Ihrem Darlehen nicht einfach so hinnehmen. Liegt der Zinssatz von Ihren Darlehen über dem aktuellen Zinssatz verlangt die Bank bei einer Kündigung von einem Darlehen eine Vorfälligkeitsentschädigung. Ihre Bank begründet diese Gebühren als Entschädigung für die entgangenen Zinsen. Obwohl die Ablösung von einem Darlehen Gebühren kostet, kann es sich trotzdem lohnen. Mit folgender Faustregel können Sie dies ganz einfach berechnen:


Restlaufzeit x (neuer Zinssatz + Vorfälligkeitsentschädigung)
 + neue Restlaufzeit – Restlaufzeit) x neuer Zinssatz
= Zwischenumme

Zwischensumme / neue Laufzeit = Durchschnittszinssatz

Liegen die errechneten Durchschnittszinsen unter denen des abzulösenden Darlehens, lohnt sich die Ablösung.

Ein Beispiel aus der Praxis: Die Laufzeit von Ihrem Darlehen endet mit 7% Verzinsung im kommenden Jahr. Für die vorzeitige Ablösung von Ihrem Darlehen verlangt die Bank 2% Zinsen pro Jahr. Das neue Darlehen mit 10 Jahren Zinsfestschreibung würde Sie 6% Zinsen kosten.

Berechnen Sie nach der Faustformel:

1 x (6 + 2)    =  8
+ (10-1) x 6  =54
=                     62

62/10 = 6,2 Zinssatz p.a.

Die Ablösung von Ihrem Darlehen würde sich also lohnen. Läuft Ihr Darlehen innerhalb von 12 Monaten aus, kann es sich bei steigenden Zinsen zudem rechnen, parallel ein neues Darlehen aufzunehmen. Das alte Darlehen lassen Sie daneben weiterlaufen. Sie zahlen zwar in diesem Fall häufig Bereitstellungszinsen von 0,25 % pro Monat, aber kommen vielleicht doch insgesamt günstiger weg. Einzelne Banken verzichten sogar auf die Bereitstellungszinsen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Hausbank.

Weitere interessante Tipps liefert Ihnen jeden Monat neu der Newsletter Selbstständig heute.

"Selbstständig heute" ist der Beraterbrief für Ihren unternehmerischen Erfolg. Mit diesem monatlichen Newsletter gewinnen Sie in nur 15 Minuten pro Monat mehr Sicherheit für alle Entscheidungen, die Sie als Selbstständiger treffen müssen und sind zu jeder Zeit bestens informiert.

Jetzt kostenlos testen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg