Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Warum eine optimale Finanzstruktur und die richtigen Kredite so wichtig sind

 

Von Iris Schuler,

Als Unternehmer brauchen Sie Kapital. In diesem Zusammenhang spielen Konditionen für Kredite eine entscheidende Rolle, aber die richtige Finanzstruktur ist genauso wichtig. Sie sollten auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen langfristigen und kurzfristigen Krediten achten. Welche Kredite eignen sich zur richtigen Finanzierung. Mehr darüber, wie Sie die richtigen Kredite finden, lesen Sie in diesem Beitrag.

Auf der Suche nach den richtigen Krediten sollten Sie folgende Finanzierungsgrundsätze beachten:

Finanzieren Sie neben dem Anlagevermögen noch einen angemessenen Anteil Ihres Umlaufvermögens durch Eigenkapital und langfristiges Fremdkapital. Zudem sollten Sie die Kreditlaufzeit der wirtschaftlichen Nutzungsdauer der damit finanzierten Gegenstände anpassen.

Wozu benötigen Sie Kapital bzw. Kredite? Welche Kredite eignen sich?

- Tägliche Ausgaben nach Bedarf: Als Kredit eignet sich ein <link glossar begriff _blank>Kontokorrentkredit. Größter Nachteil sind die hohen Zinsen, die anfallen, wenn der Kredit in Anspruch genommen wird.

- Warenlager, Gehaltszahlungen, Mieten oder andere regelmäßige Ausgaben: Als Kredit nutzen Sie am besten einen Betriebsmittelkredit, der günstiger als ein <link glossar begriff _blank>Kontokorrentkredit ist. Die Auszahlung erfolgt in voller Höhe, die Laufzeit liegt zwischen ein bis drei Jahren.

- Einzelne Rechnungen: Der Lieferanten-Kredit bietet sich an. Denken Sie jedoch daran, dass der Zins sehr hoch ist und dieser Kredit nur empfehlenswert ist, wenn kein <link glossar begriff _blank>Kontokorrentkredit verfügbar ist.

- Täglich Ausgaben: Eine weitere Möglichkeit zur Finanzierung täglicher Ausgaben ist <link glossar begriff _blank>Factoring. Beim <link glossar begriff _blank>Factoring verkaufen Sie Ihre Forderungen an ein <link glossar begriff _blank>Factoring-Unternehmen. Vorteilhaft ist, dass Sie sofort an Geld für Ihre Rechnungen kommen, und Sie nicht mehr das Risiko des Forderungsausfalls haben.

- Anschaffung von langlebigen Wirtschaftsgütern: Nutzen Sie ein Darlehen, dessen Laufzeit mit der Nutzungsdauer der Anschaffung übereinstimmt. Ein Darlehen ist deutlich günstiger als ein <link glossar begriff _blank>Kontokorrentkredit.

- Geplante Investitionen: In diesem Fall ist ein Darlehen auf Vorrat, auch Forward-Darlehen genannt, das Richtige. Der aktuelle Zinssatz wird für ein künftiges Darlehen festgeschrieben. Bis zur Inanspruchnahme des Darlehens zahlen Sie einen Zinsaufschlag für jeden Monat.

- Nutzung von Wirtschaftsgütern. Denken Sie über <link glossar begriff _blank>Leasing nach. <link glossar begriff _blank>Leasing ist ähnlich der Mietzahlung und empfehlenswert bei der Anschaffung technischer Geräte. Eine Leasingrate ist meist höher als ein Darlehenszins.

- Mietkaution oder langfristige Gewährleistungen: Es eignet sich ein Avalkredit, bei dem die <link glossar begriff _blank>Bank eine Bürgschaft gegen Gebühr übernimmt. Dies schont die <link glossar begriff _blank>Liquidität Ihres Unternehmens.

Zu jeder Zeit der richtige Kredit. Mehr darüber und wie Sie die besten Konditionen für einen Kredit bekommen, lesen Sie im Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer.


Das "Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs