Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Warum Sie Leasing zur Finanzierung nutzen sollten

 

Von Bettina Steffen,

Die meisten Unternehmer finanzieren inzwischen nicht nur mit klassischen Bankdarlehen, sondern berücksichtigen zudem alternative Finanzierungsformen. Zum einen wird es immer schwieriger für kleine und mittlere Unternehmen, einen Bankkredit zu bekommen. Zum anderen sollte jeder Unternehmer daran interessiert sein, sich nicht zu stark von den Banken abhängig zu machen. In diesem Beitrag lesen Sie, wie Sie Leasing als Finanzierungsinstrument richtig einsetzen und wie Leasing funktioniert.

Die meisten Unternehmer finanzieren inzwischen nicht nur mit klassischen Bankdarlehen, sondern berücksichtigen zudem alternative Finanzierungsformen. Zum einen wird es immer schwieriger für kleine und mittlere Unternehmen, einen Bankkredit zu bekommen. Zum anderen sollte jeder Unternehmer daran interessiert sein, sich nicht zu stark von den Banken abhängig zu machen. In diesem Beitrag lesen Sie, wie Sie <link glossar begriff _blank>Leasing als Finanzierungsinstrument richtig einsetzen und wie <link glossar begriff _blank>Leasing funktioniert.

Eine moderne Finanzierung besteht aus einem Finanzierungsmix, damit Sie sich von keiner Finanzierung zu sehr abhängig machen. In den letzten Jahren gewinnt in diesem Finanzierungsmix <link glossar begriff _blank>Leasing eine immer größere Bedeutung. <link glossar begriff _blank>Leasing steht für eine besondere Form des Mietvertrags. Welche Vorteile haben Sie beim <link glossar begriff _blank>Leasing?

Vorteile beim <link glossar begriff _blank>Leasing

- Beim <link glossar begriff _blank>Leasing müssen Sie wenig Eigenkapital auf einen Schlag aufbringen. Das gilt auch für größere Investitionen. Deshalb schonen Sie durch <link glossar begriff _blank>Leasing Ihre <link glossar begriff _blank>Liquidität.
- Hat Ihr Unternehmen eine schwache Kapitaldecke? Beim <link glossar begriff _blank>Leasing stehen die Chancen für eine Finanzierung besser als bei einem Kredit.
- Gegenüber dem Bankdarlehen sparen Sie mit einem <link glossar begriff _blank>Leasing Steuern. Die Raten für <link glossar begriff _blank>Leasing werden bei der <link glossar begriff _blank>Gewerbesteuer nicht angerechnet, im Gegensatz dazu die Kreditzinsen schon.

Nachteile beim <link glossar begriff _blank>Leasing

- Aufgrund verschiedener Formen im <link glossar begriff _blank>Leasing sind die Kosten für <link glossar begriff _blank>Leasing schwer kalkulierbar. Außerdem übernehmen Sie beim <link glossar begriff _blank>Leasing vertraglich zahlreiche Verpflichtungen. Bei einem Mietvertrag würde diese Verpflichtungen der Vermieter tragen.

Wie funktioniert <link glossar begriff _blank>Leasing?

Das Grundprinzip beim <link glossar begriff _blank>Leasing ist immer gleich: Ein <link glossar begriff _blank>Leasing-Geber überlässt ein <link glossar begriff _blank>Leasing-Gut für einen festgelegten Zeitraum einem Leasingnehmer zur Nutzung. Dafür erhält er ein Entgelt, die Leasingrate und eventuell Sonderzahlungen. Nach Vertragsende kann der Leasingnehmer das Wirtschaftsgut kaufen oder zurückgegeben.

In der Praxis kommt am häufigsten das sogenannte Finanzierungsleasing als langfristige Form vor. Das bedeutet, zwischen Leasingnehmer und Hersteller bzw. Lieferant eines Wirtschaftsguts ist der <link glossar begriff _blank>Leasing-Geber zwischen geschaltet.

Schließen Sie einen Vertrag für ein <link glossar begriff _blank>Leasing, erhalten Sie ein Nutzungsrecht an dem geleasten Wirtschaftsgut. Eigentümer ist der Leasinggeber, der das Wirtschaftsgut für Ihr Unternehmen gekauft und es Ihnen zur Nutzung überlassen hat. Die Nutzungsrechte werden im <link glossar begriff _blank>Leasing-Vertrag beschrieben.

Ein wesentlicher Unterschied zum Mietvertrag ist, dass Sie beim <link glossar begriff _blank>Leasing für die Schäden haften. Beschädigen oder zerstören Sie das geleaste Wirtschaftsgut während der Vertragsdauer, müssen Sie sich um notwendige Reparaturen kümmern. Fallen Wartungs- oder Instandhaltungsarbeiten an, fallen diese ebenfalls in Ihren Verantwortungsbereich.

Sie möchten weitere Informationen zum Thema <link glossar begriff _blank>Leasing? Das Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer bietet ausführliche Informationen.

Das "Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs