Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Welche Fördermittel können Sie erhalten?

 

Von Iris Schuler,

Fördermittel gibt es nicht nur als Darlehen. Für Selbstständige und Unternehmer gibt es direkt oder indirekt auch andere Arten von Fördermitteln. Dieser Beitrag nennt Ihnen die Fördermittel, welche für Sie relevant sind.

<link glossar begriff _blank>Fördermittel gibt es nicht nur als Darlehen. Für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer gibt es direkt oder indirekt auch andere Arten von Fördermitteln. Dieser Beitrag nennt Ihnen die <link glossar begriff _blank>Fördermittel, welche für Sie relevant sind.

Welche <link glossar begriff _blank>Fördermittel gibt es überhaupt? Ist ein <link glossar begriff _blank>Fördermittel immer ein Darlehen? Lernen Sie die vier wichtigsten Arten von Fördermitteln kennen:

Zuschüsse als <link glossar begriff _blank>Fördermittel

Unter Zuschüssen versteht man Kostenbeteiligungen an Ihren Investitionen oder Ausgaben. Zuschüsse als <link glossar begriff _blank>Fördermittel sind besonders interessant, weil Sie diese nicht zurückzahlen müssen. Deshalb sind Zuschüsse in der Regel die günstigste Form der <link glossar begriff _blank>Fördermittel. Meistens können Sie jedoch Zuschüsse nicht frei verwenden, weil sie häufig zweckgebundenen eingesetzt werden müssen.

Darlehen als <link glossar begriff _blank>Fördermittel

Ein Förderdarlehen erhalten Sie meistens zu Zinsen, die erheblich unter den maktüblichen Konditionen für langfristige Darlehen liegen. Häufig sind gerade in den Anfangsjahren tilgungsfreie Zeiten möglich. Das schont Ihre <link glossar begriff _blank>Liquidität. Besonders vorteilhaft sind Förderkredite, wenn der Kreditbedarf lediglich bei € 20.000,- oder weniger liegt. In dieser Größenordnung vergeben <link glossar begriff _blank>Bank selten Kredite, Förderkredite können Sie hingegen in dieser Größenordnung gut bekommen. Ein Darlehen, ganz speziell für <link glossar begriff _blank>Selbstständige mit geringem Kreditbedarf, ist beispielsweise das KfW-Startgeld.

Bürgschaften als <link glossar begriff _blank>Fördermittel

Jede <link glossar begriff _blank>Bank verlangt Sicherheiten in Höhe der Darlehenssumme, weil Ihre <link glossar begriff _blank>Bank sich so gegen einen Kreditausfall absichert. Falls Ihre Sicherheiten wie Grundschuld, Lebensversicherung oder ähnlich nicht ausreichen, können Sie bei <link glossar begriff _blank>Bürgschaftsbanken eine Bürgschaft beantragen. Eine öffentliche Bürgschaft erkennt Ihre <link glossar begriff _blank>Bank als vollwertige Sicherheit an.

Kombinationsförderungen als <link glossar begriff _blank>Fördermittel

Viele <link glossar begriff _blank>Fördermittel und Sachleistungen können Sie untereinander kombinieren. Im Bereich der zinsgünstigen Darlehen mit anteiliger Haftungsfreistellung für die <link glossar begriff _blank>Bank gibt es beispielsweise die Liquiditätshilfedarlehen und Betriebsmitteldarlehen. Beide können Sie nutzen, wenn Ihr Unternehmen in Liquiditätsschwierigkeiten gerät.

Viele aktuelle Berichte zum Thema <link glossar begriff _blank>Fördermittel finden Sie auch im monatlichen Newsletter Selbstständig heute.

"Selbstständig heute" ist der Beraterbrief für Ihren unternehmerischen Erfolg. Mit diesem monatlichen Newsletter gewinnen Sie in nur 15 Minuten pro Monat mehr Sicherheit für alle Entscheidungen, die Sie als Selbstständiger treffen müssen und sind zu jeder Zeit bestens informiert. Jetzt kostenlos testen.


Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs