Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Welches Geld Ihnen gerade jetzt zusteht

 

Von Iris Schuler,

Ein Rettungspaket für die deutschen Banken von der Bundesregierung, und wo bleiben Sie als Unternehmer? Sie sollten zumindest Ihr Recht, Investitionen durch Fördermittel zu tätigen, auch in einer Finanzkrise nutzen. Es gibt beispielsweise unterschiedliche Fördermittel in der regionalen Wirtschaftsförderung. Mehr über die Länderprogramme, lesen Sie in diesem Beitrag.

Regionale Wirtschaftsförderungsprogramme haben zum Ziel, die wirtschaftliche Entwicklung in strukturschwachen Regionen voranzutreiben. Es ist verständlich, dass es deshalb einfacher ist, günstige <link glossar begriff _blank>Fördermittel in Gebieten außerhalb der Ballungszentren zu bekommen. Fördergebiete gibt es allerdings in jedem Bundesland.

<link glossar begriff _blank>Fördermittel für strukturschwache Regionen

Die Förderbanken der Länder vergeben im Rahmen der regionalen Wirtschaftsförderungsprogramme <link glossar begriff _blank>Fördermittel in Form von Zuschüssen und besonders zinsgünstigen Darlehen an Unternehmen, die in strukturschwachen Gebieten investieren.

Voraussetzungen, damit Sie diese <link glossar begriff _blank>Fördermittel bekommen:

- Durch Ihre Investition entstehen neue Arbeitsplätze oder es werden Arbeitsplätze gesichert.
- Sie nehmen durch die <link glossar begriff _blank>Fördermittel Beratungen und Schulungen in Anspruch.
- Sie führen mit Hilfe der <link glossar begriff _blank>Fördermittel innovative Produkte auf dem Markt ein. Die Produkte wurden in eigener Forschungs- und Entwicklungsleistung im Unternehmen entwickelt.

Regionale <link glossar begriff _blank>Fördermittel: Bis zu 75 Prozent Zuschuss in NRW

In Nordrhein-Westfalen bekommen Sie als Unternehmer über die regionalen Wirtschaftsförderungsprogramme Zuschüsse zwischen 7,5 und 28 Prozent der investierten Mittel. Besonders interessant sind Bildungsvorhaben. Hier können Sie sich sogar bis zu 75 Prozent an Zuschüssen sichern. Beachten Sie, dass die Maßnahme erst dann beginnen darf, wenn Ihnen eine schriftliche Förderbestätigung vorliegt.

Jedes Bundesland hat eine Länderbank mit eigenen Förderprogrammen. Recherchieren Sie im Internet, welche Zuschüsse und <link glossar begriff _blank>Fördermittel speziell für Ihr Bundesland gelten.

Für Ihr Unternehmen sind Investitionen wichtig. Für die Finanzierung Ihrer Investitionen sollten Sie <link glossar begriff _blank>Fördermittel nutzen. Weiterführende Informationen zum Thema <link glossar begriff _blank>Fördermittel lesen Sie auch im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer.

Das "Handbuch für Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs