Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Wer bürgt für Ihren Kredit?

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Die Bank will Ihnen den gewünschten Kredit nicht geben, weil Sicherheiten fehlen? Das liegt daran, dass bei der Kreditvergabe nicht nur das Rating eine Rolle spielt – genauso wichtig sind die Sicherheiten, mit denen Sie den Kredit absichern können. Das können beispielsweise Lebensversicherungen, Immobilien oder Aktienfonds sein.

Wie Sie Bürgen für Ihren Kredit finden 

Sicherheiten kommen zum Einsatz, wenn Sie die Raten des Kredits nicht mehr zurückzahlen können. In diesem Fall verkauft die Bank die Sicherheiten und holt sich so zumindest einen Teil des Geldes zurück.

Es kann jedoch vorkommen, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Sicherheiten für den Kredit nicht ausreichen. In diesem Fall können Sie auch eine Bürgschaft als Sicherheit anbieten. Soll heißen: Können Sie Ihre Schuld bei der Bank nicht mehr bezahlen, springt der Bürge ein.

Für Ihren Kredit bürgen kann ein Familienangehöriger, zum Beispiel der Ehegatte oder auch ein fremder Dritter. Wie auch immer: Es ist nicht immer einfach, einen Bürgen zu finden.

Risiko des Bürgen eingrenzen

Wer für jemanden bürgt, geht ein Risiko ein. Ob Sie einen Bürgen bekommen oder nicht, ist deshalb stark davon abhängig, wie hoch das Risiko tatsächlich ist. Grenzen Sie das Risiko ein, wird es Ihnen leichter fallen, einen Bürgen zu finden. Handeln Sie aus diesem Grund mit der Bank ein überschaubares Risiko aus.  Zudem gibt es auch Bürgschaften, bei denen die Verpflichtungen geringer sind. Erkundigen Sie sich, welche Bürgschaftarten es gibt.

Die Alternative: Öffentliche Bürgschaften

Wenn Sicherheiten fehlen und Sie im privaten Umfeld keinen Bürgen finden, können Sie auch eine öffentliche Bürgschaft beantragen. Bürgschaftsbanken übernehmen Ausfallbürgschaften für gewerbliche Unternehmen, denen aufgrund fehlender Absicherung kein oder kein ausreichender Kredit gewährt wurde. Allerdings werden für Sanierungskredite oder Umschuldungen keine Bürgschaften vergeben. Das Finanzierungsvorhaben muss betriebswirtschaftlich sinnvoll sein, die Zahlen Ihres Unternehmens müssen solide sein. Weitere Informationen erhalten Sie beim Verband der Bürgschaftsbanken e.V.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg