Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Wie Sie Ihre Buchführung erledigen (Teil 7)

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Selbst wenn Sie als Einnahmen-Überschuss-Rechner nur eine einfache Buchführung betreiben, müssen Sie sich an bestimmte Aufzeichnungspflichten der Buchführung halten. Im vorherigen Tipp haben Sie bereits gelesen, wie Sie unbare Einnahmen und Bareinnahmen aufzeichnen. In diesem Beitrag finden Sie weitere Aufzeichnungspflichten für Ihre Buchführung.

Wie Sie Ihre Buchführung erledigen (Teil 7)

Selbst wenn Sie als Einnahmen-Überschuss-Rechner nur eine einfache Buchführung betreiben, müssen Sie sich an bestimmte Aufzeichnungspflichten der Buchführung halten. Im vorherigen Tipp haben Sie bereits gelesen, wie Sie unbare Einnahmen und Bareinnahmen aufzeichnen. In diesem Beitrag finden Sie weitere Aufzeichnungspflichten für Ihre Buchführung.

Aufzeichnungspflichten der Buchführung

Anlagevermögen:

Anlagegütern nehmen Sie im Jahr der Anschaffung in ein Anlageverzeichnis auf, das Sie dem Finanzamt zusammen mit Ihrer EÜR einreichen. In diesem Verzeichnis dokumentieren Sie außerdem die Sonderabschreibungen. Hilfe zur Orientierung für Ihre Buchführung gibt Ihnen das offizielle Muster der Finanzverwaltung.

Waren Eingang und –ausgang

Als gewerblicher Unternehmer müssen Sie Ihren Wareneingang aufzeichnen. Diese Pflicht entfällt bei Freiberuflern. Großhändler sind außerdem verpflichtet, den Warenausgang aufzuzeichnen. Erkennt man die Angaben zu den Waren bereits aus der Belegsammlung, können Sie sich diese zusätzlichen Aufzeichnungen zur Buchführung sparen. Sie benötigen für Ihre Buchführung kein Wareneingangsbuch.

Betriebsausgaben mit Bezug zur privaten Lebensführung

Einige Betriebsausgaben können Sie in Ihrer Buchführung nur teilweise abziehen, weil Sie auch die private Lebensführung betreffen. Getrennt zu den sonstigen Betriebsausgaben müssen Sie für Ihre Buchführung folgende Ausgaben aufzeichnen:

- Das häusliche Arbeitszimmer, das Sie absetzen, weil es den Mittelpunkt Ihrer gesamten Selbstständigkeit ist.
- Die Bewirtung von Geschäftsfreunden. Diese Kosten sind nur zu 70 Prozent abzugsfähig. Allerdings können Sie 100 Prozent der Vorsteuer ziehen. Notieren Sie auf der maschinell erstellten Restaurantrechnung oder auf einem separaten Blatt die Namen der Geschäftsfreunde, den konkreten geschäftlichem Anlass der Bewirtung sowie Ort und Datum der Bestellung. Diese Aufzeichnung müssen Sie unterschreiben.
- Geschenke an Geschäftsfreunde. Diese sind abzugsfähig bis zu 35,- Euro pro Jahr und Geschäftsfreund
- Entnahmen und Einlagen in den Betrieb, sofern Sie mehr als 2.050,- Euro Schuldzinsen für Konkurrent oder Betriebsmittelkredite absetzen wollen.

Weitere Aufzeichnungspflichten in der Buchführung

Außerdem müssen Sie in Ihrer Buchführung eventuelle Anteile an Kapitalgesellschaften, Wertpapiere, Grund und Boden sowie Gebäude des Umlaufvermögens aufzeichnen. Als Arbeitgeber sind Sie außerdem verpflichtet, für Ihre Mitarbeiter einen Lohnkonto zu führen.

Weitere Informationen zum Thema Buchführung lesen Sie auch im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer.

Das "Handbuch für Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg