Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Wie Sie mit einer Kreditablehnung umgehen - Teil 9

 

Von Iris Schuler,

Mit einer Kreditablehnung werden Sie bei Ihrer Bank zum Risikokunden. Welche Auswirkungen hat das auf Ihr Unternehmen? Ist Ihr Unternehmen durch die Kreditablehnung in Gefahr? Erklärungen und Antworten finden Sie in diesem Tipp.

Mit einer Kreditablehnung werden Sie bei Ihrer <link glossar begriff _blank>Bank zum Risikokunden. Welche Auswirkungen hat das auf Ihr Unternehmen? Ist Ihr Unternehmen durch die Kreditablehnung in Gefahr? Erklärungen und Antworten finden Sie in diesem Tipp.

Nach einer Kreditablehnung für einen Kredit, den Sie unbedingt benötigen, gerät Ihre <link glossar begriff _blank>Liquidität und somit in Kürze auch die Existenz Ihres Unternehmens in Gefahr. Eine Kreditablehnung hat zur Folge, dass Sie von Ihrer <link glossar begriff _blank>Bank als Risikokunde eingestuft werden. Das Kreditinstitut macht nach einer Kreditablehnung folgende Bestandsaufnahme:

Bestandsaufnahme nach der Kreditablehnung

- Ihre Kontosalden werden zusammengestellt
- Ihre Sicherheiten werden neu bewertet
- Ihre <link glossar begriff _blank>Bank prüft, ob Scheckkarten oder Kreditkarten gesperrt werden könnten
- Ihre <link glossar begriff _blank>Bank prüft, ob Daueraufträge eventuell gestrichen werden sollten
- Ihre <link glossar begriff _blank>Bank klärt, ob Guthaben, Depots und Schließfächer gesperrt werden könnten

Sie haben alles versucht, um die Kreditablehnung rückgängig zu machen? Aber es bleibt bei der Kreditablehnung? Dann steht eine Krisensitzung bei Ihrer <link glossar begriff _blank>Bank an. Bereiten Sie sich auf diese Krisensitzung gut vor. Neben der künftigen langfristigen Perspektive für Ihr Unternehmen müssen Sie gemeinsamen mit der <link glossar begriff _blank>Bank feststellen, wie sich Ihr Unternehmen kurzfristig, also in den nächsten sechs bis 12 Monaten, wirtschaftlich entwickeln wird.

Nach einer Kreditablehnung mit einem Berater sprechen

Eine Kreditablehnung deckt manchmal Mängel in einem Unternehmen auf, die bisher noch nicht bekannt geworden sind oder seit längerem im Argen liegen. Aus einer Kreditablehnung sprechen deutliche Warnzeichen, dass Sie jetzt handeln müssen. Sollte das Ergebnis der Prognose für Ihr Unternehmen im Krisengespräch bei der <link glossar begriff _blank>Bank unbefriedigend oder sogar negativ sein, müssen Sie noch weitreichendere Maßnahmen anstreben. Prüfen Sie genau, ob Sie weitere rentabilitäts- und liquiditätsfördernde Maßnahmen möglich machen können. Vielleicht ist es auch an der Zeit, dass Sie alleine nicht mehr weiterkommen. Beauftragen Sie einen erfahrenen Unternehmensberater, oder sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater. Bei einem Berater sollten Sie darauf achten, dass dieser Ihre Branche gut kennt und Ihr Vertrauen sowie das der <link glossar begriff _blank>Bank genießt.

Weitere Informationen, wie Sie mit einer Kreditablehnung umgehen, finden Sie auch im Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer.

Das „Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer“ führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs