Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Wie Sie sich Ihre Zahlungsfähigkeit erhalten – Teil 3

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

In den vorherigen Tipps haben Sie gelesen, wie Sie sich mit Liquiditätsmaßnahmen gegenüber Ihren Kunden, Ihre Zahlungsfähigkeit erhalten. Erfahren Sie jetzt, welche Maßnahmen Sie gegenüber Ihren Lieferanten anstreben können.

In den vorherigen Tipps haben Sie gelesen, wie Sie sich mit Liquiditätsmaßnahmen gegenüber Ihren Kunden, Ihre Zahlungsfähigkeit erhalten. Erfahren Sie jetzt, welche Maßnahmen Sie gegenüber Ihren Lieferanten anstreben können.

 

Für eine gute Zahlungsfähigkeit: Bezahlen Sie nicht bei Mängeln

Überprüfen Sie die Waren und Leistungen, die Sie erhalten, nach eventuellen Mängeln. Liegen Mängel vor, zahlen Sie nicht, sondern rügen die Mängel schriftlich. Es ist Ihr gutes Recht, die Ausräumung der Mängel zu verlangen, bevor Sie bezahlen. Eine weitere Möglichkeit wäre, über eine Preisminderung zu verhandeln. Sie sichern Ihre Zahlungsfähigkeit, wenn Sie strittige Forderungen zunächst auf Ihrem Konto lassen.

Sichern Sie sich Ihre Zahlungsfähigkeit, indem Sie Zahlungsfristen voll ausschöpfen

Für Ihre gute Zahlungsfähigkeit sollten Sie Zahlungsfristen voll ausschöpfen. Steht in Ihrer Rechnung ein genauer Zahlungstermin, überweisen Sie das Geld erst an diesem Tag. Zahlen Sie jedoch immer pünktlich, denn spätere Zahlungen schaden Ihrem Ruf, obwohl Sie rechtlich gesehen erst 30 Tage nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung in Verzug geraten, wenn Sie zuvor keine Mahnung erhalten.

Skonto für Ihre gute Zahlungsfähigkeit nutzen

Bietet ein Lieferant Ihnen Skonto an, sollten Sie dies in der Regel in Anspruch nehmen und darauf verzichten, das Zahlungsziel voll auszuschöpfen. Es gibt jedoch auch Ausnahmen: Sie wissen, dass Ihre Liquidität zum Ablauf der Zahlungsfrist wieder hergestellt ist, und wollen nicht, dass Ihre Bank auf Ihre momentane schlechte Zahlungsfähigkeit aufmerksam wird. Ein anderer Fall wäre, wenn Sie kurzfristig Geld benötigten, um zum Beispiel ein neues Geschäft zu tätigen.

Wie ein Wechsel und Ihre Zahlungsfähigkeit zusammenhängen

Einen kurzfristigen Liquiditätsengpass können Sie überbrücken, indem Sie Ihren Lieferanten zum Zahlungstermin einen Wechsel anbieten, anstatt das Geld zu überweisen. Dadurch gewährt Ihnen der Lieferant einen Kredit bis Ihre Zahlungsfähigkeit wieder besser ist.


Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg