Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Wie viel Sicherheiten sind für einen Kredit unbedingt notwendig? Teil 1

 

Von Iris Schuler,

Viele kleine und mittelständische Unternehmen erhalten eine Ablehnung für einen Kredit, weil sie zu wenig Eigenkapital vorweisen können. Ein weiterer Grund, warum Banken Anträge für einen Kredit zurückweisen, sind fehlende Sicherheiten. Neben dem Rating sind Sicherheiten bei der Vergabe von einem Kredit besonders wichtig. Wie Sie für einen Kredit nicht mehr Sicherheiten als unbedingt notwendig leisten, lesen Sie in dieser Sie Serie.

Viele kleine und mittelständische Unternehmen erhalten eine Ablehnung für einen Kredit, weil sie zu wenig Eigenkapital vorweisen können. Ein weiterer Grund, warum Banken Anträge für einen Kredit zurückweisen, sind fehlende Sicherheiten. Neben dem Rating sind Sicherheiten bei der Vergabe von einem Kredit besonders wichtig. Wie Sie für einen Kredit nicht mehr Sicherheiten als unbedingt notwendig leisten, lesen Sie in dieser Sie Serie.

Nach Basel II erstellen Kreditinstitute für jeden Kunden ein Rating. Danach bekommt jedes Unternehmen eine Note, die aussagt, wie wahrscheinlich die Kapitaldienstfähigkeit ist. Das bedeutet, es wird bewertet, wie wahrscheinlich es ist, dass Ihr Unternehmen einen Kredit vereinbarungsmäßig zurückzahlen kann.

Ein Rating wird durchgeführt bevor die Entscheidung für einen Kredit gefallen ist. Dies ist das so genannte Antragsrating. Läuft der Kredit, gibt es pro Jahr ein Bestandsrating. Außerdem gibt es noch Ratings aus einem bestimmten Anlass. Das kann positiv sein, wie beispielsweise eine überdurchschnittliche Ertragssteigerung, aber auch negativ, z.B. wenn es Mahnbescheide und Zahlungsurteile gegen Ihr Unternehmen gibt.

Die Konditionen für Ihren Kredit werden dann in zwei Schritten festgelegt. Als erstes gibt es das Bonitätsrating, das die Wahrscheinlichkeit bewertet, mit der Ihr Unternehmen innerhalb eines bestimmten Zeitraumes ausfallen kann. In das Rating fließen quantitative und qualitative Faktoren mit unterschiedlicher Gewichtung ein. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem:

- Bilanzdaten
- Kontoführung
- Ertragslage und Rentabilität
- Wettbewerbsstärke
- Managementqualitäten
- Controlling
- Branchenzugehörigkeit
- Informationspolitik gegenüber der <link glossar begriff _blank>Bank

In einem zweiten Schritt führt die <link glossar begriff _blank>Bank ein Transaktionsrating durch. In dieser Phase des Ratings werden die Sicherheiten berücksichtigt. Die <link glossar begriff _blank>Bank möchte verständlicherweise das eigene Risiko gering halten. Dazu möchte sie Sicherheiten, denn diese reduzieren die Höhe eines möglichen Verlusts, wenn der Kredit ausfällt. Je besser bzw. umfangreicher die Sicherheiten sind, desto geringer ist das Risiko für einen Ausfall von Ihrem Kredit.

Sicherheiten für einen Kredit verändern die Ratingnote nicht, allerdings beeinflussen Sicherheiten für einen Kredit die Konditionen. Einen voll gesicherten Kredit bekommen Sie bis zu 1,5 Prozentpunkte günstiger als einen ungesicherten Kredit.

<link aktuelles tipp>Im nächsten Beitrag lesen Sie, welche Sicherheiten Sie einsetzen können.

Interessante, aktuelle Tipps rund um das Thema Finanzierung finden Sie jeden Monat neu im Newsletter Selbstständig heute.


"Selbstständig heute" ist der Beraterbrief für Ihren unternehmerischen Erfolg. Mit diesem monatlichen Newsletter gewinnen Sie in nur 15 Minuten pro Monat mehr Sicherheit für alle Entscheidungen, die Sie als Selbstständiger treffen müssen und sind zu jeder Zeit bestens informiert.

Jetzt kostenlos testen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs