Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Wie viel Sicherheiten sind für einen Kredit unbedingt notwendig? Teil 3

 

Von Iris Schuler,

Aus Sicht der Bank gibt es für einen Kredit gute, akzeptierte und schlechte Sicherheiten. Es liegt klar auf der Hand, dass Ihre Bank am liebsten nur gute Sicherheiten für einen Kredit haben möchte. Doch wie sieht die Sicht des Unternehmers aus? Wie Sie bei einem Kredit nicht mehr Sicherheiten leisten als unbedingt nötig, lesen Sie in diesem Beitrag.

Aus Sicht der <link glossar begriff _blank>Bank gibt es für einen Kredit gute, akzeptierte und schlechte Sicherheiten. Es liegt klar auf der Hand, dass Ihre <link glossar begriff _blank>Bank am liebsten nur gute Sicherheiten für einen Kredit haben möchte. Doch wie sieht die Sicht des Unternehmers aus? Wie Sie bei einem Kredit nicht mehr Sicherheiten leisten als unbedingt nötig, lesen Sie in diesem Beitrag.

Für die Besicherung von einem Kredit gibt es Regeln, die Sie einhalten sollten:

1. Besicherung von einem Kredit: Fristenkongruenz beachten

Achten Sie auf eine gleiche Dauer bei der Finanzierung und bei der Kapitalbindung. Das bedeutet, dass Sie langfristige Finanzierungen auch mit langfristigen Sicherheiten wie Grundschuld oder Bürgschaften sichern sollten. Für kurzfristige Finanzierungen hingegen nutzen Sie kurzfristige Sicherheiten wie Sicherheitsübertragungen von Warenlager oder Fahrzeugen.

2. Besicherung von einem Kredit: Sicherheitsreserven vorhalten

Halten Sie Sicherheiten in Reserve, damit Sie in einer Krise nachsichern können oder einen Liquiditätsengpass überbrücken können. Sie könnten beispielsweise bei einer weiteren <link glossar begriff _blank>Bank Liquiditätsreserven aufbauen.

3. Besicherung von einem Kredit: Persönliche Bürgschaften

Es ist empfehlenswert, Bürgschaften auf einen Höchstbetrag zu begrenzen. Halten Sie dies schriftlich mit Ihrer <link glossar begriff _blank>Bank im Bürgschaftsvertrag fest.

4. Besicherung von einem Kredit: Nicht benötigte Sicherheiten

Nicht benötigte Sicherheiten für einen Kredit sollten Sie freigeben lassen. Sprechen Sie regelmäßig mit Ihrer <link glossar begriff _blank>Bank über die Freigabe von gestellten Sicherheiten. Einen Anspruch auf Freigabe von Sicherheiten für einen Kredit haben Sie, wenn der Wert der Sicherheiten den der gesicherten Forderungen deutlich übersteigt.

5. Besicherung von einem Kredit: Frei gewordene Grundschulden nutzen

Haben Sie als Sicherheit für Ihren Kredit eine Grundschuld gestellt? Dann überprüfen Sie regelmäßig, welcher Anteil der eingetragenen Grundschuld durch Tilgung wieder frei geworden ist. Möchten Sie einen neuen Kredit aufnehmen oder einen bestehenden Kredit aufstocken, können Sie diese Freiräume zu Besicherung nutzen.

6. Besicherung von einem Kredit: Begrenzen Sie Sicherheiten

Vereinbaren Sie mit der <link glossar begriff _blank>Bank, dass bestimmte Sicherheiten nur für einen bestimmten Kredit gelten und nicht für alle Verbindlichkeiten Ihres Unternehmens gegenüber der <link glossar begriff _blank>Bank genutzt werden dürfen. Tilgen Sie den betreffenden Kredit, werden diese Sicherheiten automatisch wieder frei.

Weitere interessante Beiträge rund um das Thema Finanzierung lesen Sie auch im monatlichen Newsletter Selbstständig heute.

"Selbstständig heute" ist der Beraterbrief für Ihren unternehmerischen Erfolg. Mit diesem monatlichen Newsletter gewinnen Sie in nur 15 Minuten pro Monat mehr Sicherheit für alle Entscheidungen, die Sie als Selbstständiger treffen müssen und sind zu jeder Zeit bestens informiert.

Jetzt kostenlos testen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs