Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Betriebsprüfung bei Steuerhinterziehung : Online-Auktions-Plattformen im Visier der Steuerfahnder - Teil 3

0 Beurteilungen

Von Peter Lampert,

Im zweiten Teil von „Betriebsprüfung bei Steuerhinterziehung“ konnten Sie lesen:

  • Wie Online-Plattformen mit den Finanzverwaltungen zusammen arbeitet.
  • Was das Bundesverfassungsgericht zum scannen von privaten und Unternehmens-Seiten zusagen hat.

Betriebsprüfung bei Steuerhinterziehung: Wie Sie mit diesen 11 Tipps Ihre Online-Geschäfte wasserdicht dokumentieren

Die 11 Tipps wurden Ihnen vom Handbuch für Selbstständige und Unternehmer zusammengestellt. Klicken Sie hier um Ihren 14 Tage GRATIS-Test anzufordern. Sie nutzen während der Testphase die Vorteile, die Ihnen 17 Experten geben können.
Tipp 1:        Archivieren Sie dauerhaft sämtlichen E-Mail Verkehr der mit Ihrem
                   Online-Geschäften zu tun hat. Seit 01.01.2002 hat die      
                   Finanzverwaltung das Recht, auf diese E-Mails elektronisch
                   zuzugreifen.
Tipp 2:       Richten Sie sich für alle geschäftlichen E-Mails ein separates
                  Verzeichnis ein.
Tipp 3:       Auch die empfangenen E-Mails zu einem Geschäftsvorgang müssen
                  archiviert werden. Werbemails, auch vom Geschäftspartner, können
                  Sie löschen.
Tipp 4:      Um Probleme beim Nachweisen von Online-Einnahmen zu vermeiden,
                 speichern Sie die erfolgreichen Umsätze ab.
Tipp 5:     Speichern Sie auch Geschäftsvorgänge die nicht erfolgreich waren. 
                 Das hat 2 Vorteile:

  • Sie können jederzeit Ihre Geschäftsvorgänge lückenlos nachweisen.
  • Sie haben am Ende des Jahres einen vollkommenen Überblick, welche Waren Sie verkauft haben und welche noch im Lager befinden.
  • Es erleichtert Ihnen die Jahres-Inventur und eine mögliche Ermittlung von Wertabschlägen.

Tipp 6:        Bei einem System-Absturz geht der Nachweis über die
                   Geschäftsvorgänge und Online-Umsätze zu Ihren Lasten. Haben Sie
                   keine Möglichkeit mehr, die Daten wieder herzustellen, wird das
                   Finanzamt Ihren Umsatz schätzen. Der geschätzte Umsatz ist dann
                   die Berechnungs-Grundlage für alle Abgaben und Steuern.
                  Benutzen Sie eine Doppelte oder Dreifache Sicherung. Zum Beispiel:

  • Archivierungs-Software
  • Sicherung auf Bandlaufwerk oder Streamer. Anfällig für Magnete.
  • DVD/CD. Jedoch sind diese Medien sehr anfällig für Staub und Kratzer.

                  Am besten Sie lassen sich von einem Software-Haus eine auf Sie
                  zugeschnittene Archivierungs-Lösung konfigurieren.
Das Handbuch für Selbstständige und Unternehmer enthält nicht nur weiterführende Informationen, die Sie wissen sollten, um es gar nicht erst zu einer Betriebsprüfung bei Steuerhinterziehung kommen zu lassen, sondern geldwerte Tipps die Sie in Ihrem Unternehmen sofort umsetzen können.
Überzeugen Sie sich selbst und testen 14 Tage GRATIS. Profitieren Sie von den 17 Experten, die für Unternehmer wie Sie das Handbuch für Selbstständige und Unternehmer zusammengestellt haben.
Tipp 7:        Sie müssen nachweisen, wofür Sie in Ihrem Unternehmen Geld
                   ausgegeben haben. Darum weisen Sie bei Versandgeschäften
                   Nebenkosten, wie Porto und Verpackung extra aus. das hat noch
                   den Vorteil, dass Sie diese Ausgaben als Vorsteuer geltend machen
                   können.
Tipp 8:        Richten Sie für Ihre Online-Geschäfte einen eigenen
                   Rechnungs-Nummernkreis ein, der eine fortlaufende
                   Rechnungsnummer enthält. Mit dieser Methode können Sie Ihren
                   Online-Handel von Ihrem „normalen“ Geschäftsbereich trennen.
Tipp 9:       Archivieren Sie jede einzelne Ausgangsrechnung elektronisch. Weil
                  das aufbewahren einer ausgedruckten Rechnungskopie für
                  zukünftige Betriebsprüfungen nicht ausreicht.
Tipp 10:    Die Rechnungs-Nummern dürfen bei der Archivierung nicht
                 überschrieben werden. Bei einer Betriebsprüfung kann weder der
                 Prüfer noch Sie, die Rechnung einem Geschäftsvorgang zuordnen.
Die Finanzverwaltung hat das Recht, auf Digital erstellte Dokumente elektronisch zuzugreifen. Viele Firmen und Steuerberater haben bis heute erhebliche Mühe die angeforderten Daten vorzulegen.
        In Zukunft wird das ein Standard-Prüfpunkt bei Betriebsprüfungen sein. Seien Sie vorbereitet.
    Ein Beispiel:
Sie erstellen eine Rechnung in Word am 17.06.2007. Das Datumsfeld wird automatisch aktualisiert. Sie speichern die Rechnung au Ihren PC ab.
Am 03.01.2008 möchte der Prüfer vom Finanzamt eine Betriebsprüfung bei Ihnen machen und fragt Sie nach der Rechnung vom 17.06.2007. Sobald Sie die Rechnung öffnen, wird das Datum aktualisiert auf den 03.01.2008. Um das alte Datum zu erhalten können Sie die Rechnung ausdrucken, ohne das Dokument zu öffnen. Aber das wird der Prüfer beanstanden.
Tipp 11:    Sie müssen immer sicherstellen, dass Ihre archivierten Daten für den
                  Aufbewahrungszeitraum von 10 Jahren, jederzeit lesbar gemacht
                  werden können. Auch wenn Sie eine neue Software verwenden.
Wenn Sie auf Nummer sicher gehen und immer auf den neusten Stand sein wollen, was Betriebsprüfung, Online-Geschäfte und Steuer-Spar-Tipps betrifft, testen Sie unverbindlich und GRATIS 14 Tage das Handbuch für Selbstständige und Unternehmer.

Es enthält nicht nur weiterführende Informationen, die Sie wissen sollten, sondern geldwerte Tipps die Sie in Ihrem Unternehmen sofort umsetzen können.
Klicken Sie einfach hier und überzeugen sie sich selbst. Es kostet Sie keinen Cent.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg