Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Erfolg ist planbar - so geht`s

0 Beurteilungen

Erstellt:

3 Tipps für Ihren unternehmerischen Erfolg

 

Liebe Leserin, lieber Leser,
ob Ihr Unternehmen am Markt bestehen kann, sich Ihre Umsätze positiv entwickeln und Sie als Unternehmer letztendlich erfolgreich sind, hängt von vielen Faktoren ab.

Ist Erfolg planbar? Manches können Sie sicherlich schlecht beeinflussen, mit unvorhersehbaren Dingen müssen Sie leider jederzeit rechnen. Ich denke aber, dass Erfolg in gewissem Maße durchaus planbar ist.

Heute lesen Sie dazu einige Tipps:

 

 

1. Verkaufen Sie Ihren Kunden einen Nutzen
Es reicht nicht aus, dass Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in den hart umkämpften Markt werfen. Es geht darum, dass Sie für Ihr Produkt/Ihre Dienstleistung einen Nutzen definieren, denn für einen Nutzen wird ein Kunde Geld ausgeben.
Welchen Nutzen bietet Ihr Angebot? Was ist für potenzielle Kunden drin? Bequemlichkeit? Genuss? Ein besseres Image? Finanzielle Unabhängigkeit? Spart Ihr Kunde Zeit, Ärger oder Geld? Schreiben Sie den Nutzen Ihres Produktes auf und kommunizieren Sie diesen auch.
2. Was sind Ihre wichtigsten Kunden?
Kunde ist nicht gleich Kunde, wenn es um den Erfolg Ihres Unternehmens geht. Erfassen Sie Ihre wichtigsten Einzelkunden sowie die wichtigsten Kundengruppen.
Kennen Sie das Pareto-Prinzip? Es besagt, dass Sie mit 20% Ihres gesamten Umsatzes 80% Ihres Gewinns machen. Analysieren Sie unter diesem Aspekt Ihre Kunden. Behalten Sie im Hinterkopf, dass Kunden mit dem meisten Umsatz nicht zwingend auch viel Gewinn bringen. Stellen Sie sich bei jedem Kunden auch die Frage, ob sich eine Zusammenarbeit lohnt.
3. Heben Sie sich von der Konkurrenz ab
Wenn Sie erfolgreich sein wollen, müssen Sie wissen, was die Konkurrenz treibt. Verschaffen Sie sich einen Überblick, welche Mitbewerber es in Ihrem Marktumfeld gibt. Notieren Sie Namen, Größe, Schwerpunkte im Angebot, Stärken sowie Schwächen im Wettbewerb. Werten Sie Ihre Liste aus. 
Wie ist Ihre Situation? Was können Sie besser als die Konkurrenz? Und ganz ehrlich: Worin sind Sie schlechter? Außerdem ist es wichtig, dass Sie das Unternehmen finden, das Ihnen die meiste Konkurrenz macht. Normalerweise ist es ein Konkurrent, der einen ähnlichen Nutzen bietet und auch in seinen Stärken und Schwächen mit Ihnen vergleichbar ist.
In einem nächsten Schritt überlegen Sie, wie Sie Ihre 3 härtesten Konkurrenten ausspielen können. Gegen ein größeres Konkurrenzunternehmen könnten Sie beispielsweise damit werben, dass Sie schneller und flexibler arbeiten und besser auf besondere Kundenwünsche reagieren können. Außerdem lohnt sich ein genauer Blick auf die Schwächen der Konkurrenz? Können Sie vielleicht deren Schwäche als einer Ihrer Stärke ausbauen?

 

Mit diesen 3 Tipps können Sie Ihren Erfolg planen. Probieren Sie es aus.

P.S. Wichtig für Ihren Erfolg ist außerdem, dass Sie sich Umsatzziele setzen.

 

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg