Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Kürzungen beim Gründungszuschuss – was können Sie tun?

0 Beurteilungen
Abfindung, Bezahlung
Urheber: underdogstudios | Fotolia

Von Iris Schuler,

Wenn der Gründungszuschuss geändert wird, profitiert nicht mehr jeder davon. Hier einige Tipps, damit Sie zu den Glücklichen gehören.

10 Tipps, damit Sie den Gründungszuschuss bekommen

  1. Haben Sie bereits konkrete Gründungspläne? Dann gründen Sie sofort und sichern Sie sich Ihren Anspruch auf den Zuschuss. Entscheidend ist das Gründungsdatum, also die Anmeldung beim Gewerbe- oder Finanzamt.
  2. Das Budget soll um 74 Prozent gekürzt werden – vermeiden Sie deshalb unbedingt formale Fehler, die der Agentur für Arbeit einen einfachen Grund für eine Ablehnung bieten. Achten Sie darauf, dass Sie überzeugend wirken und Ihre Eignung als Unternehmer glaubwürdig ist.
  3. Schreiben Sie einen Businessplan, der überzeugend ist. Sie sollten nachweisen können, dass Sie in absehbarer Zeit von Ihren Einkünften leben können. Planen Sie aber auch nicht zu gut. Sonst meint die Arbeitsagentur womöglich, dass Sie keine Förderung benötigen.
  4. Geben Sie bei einer Ablehnung nicht direkt auf. Sie können Widerspruch einlegen. Es kann nämlich sein, dass die Arbeitsagenturen tatsächlich jeden Antrag erst einmal ablehnen, in der Hoffnung, dass nur wenige Widerspruch einlegen.
  5. Für den Gründungszuschuss gibt es ein festes Budget. Ist die Kasse leer, kann kein Antrag mehr bewilligt werden. Beantragen Sie deshalb zum richtigen Zeitpunkt.
  6. Lassen Sie sich von einem Existenzgründungsberater beraten. Wählen Sie jemanden aus, der die regionalen Bedingungen und die Formalitäten gut kennt.
  7. Kümmern Sie sich rechtzeitig um Mikrokredite oder Bankdarlehen, die Finanzierungslücken decken, wenn der Gründungszuschuss niedriger ausfällt.
  8. Bleiben Sie im Zeitplan. Demnächst müssen Sie 5 Monate vor dem Auslaufen des Arbeitslosengeld I gründen, um den Zuschuss zu erhalten. Wenn Sie arbeitslos geworden sind, bleiben Ihnen also nur noch 7 Monate. Tipp: Sie können den Bezug des Arbeitslosengeldes auch einige Zeit ruhen lassen.
  9. Arbeitslosengeld plus 300 Euro erhalten Sie nur noch sechs statt neun Monate. Das ist sehr kurz. Reicht Ihr Gewinn dann schon zum Leben? Akquirieren Sie schon vor der Gründung Kunden, damit Sie sofort Rechnungen stellen können.
  10. Lassen Sie sich professionell beraten, damit Sie schneller den Break-even erreichen.

Anzeige

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg