Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Machen Sie Ihre Finanzierung krisensicher (Teil 3)

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

In Krisenzeiten sollten Sie besonders gut über Ihre finanzielle Lage Bescheid wissen. So können Sie eventuelle Umsatzrückgänge besser bewerten und rechtzeitig gegensteuern. Überprüfen Sie deshalb Ihre Geldanlagen. Im vorherigen Tipp ging es um die Liquidität und die Rücklagen. In diesem Beitrag lesen Sie, wie Sie Ihre Sicherheiten unter die Lupe nehmen.

In Krisenzeiten sollten Sie besonders gut über Ihre finanzielle Lage Bescheid wissen. So können Sie eventuelle Umsatzrückgänge besser bewerten und rechtzeitig gegensteuern. Überprüfen Sie deshalb Ihre Geldanlagen. Im vorherigen Tipp ging es um die Liquidität und die Rücklagen. In diesem Beitrag lesen Sie, wie Sie Ihre Sicherheiten unter die Lupe nehmen.

Zunächst sollten Sie sich die Frage stellen, wem Sie Ihr Geld anvertraut haben. Ist die Bank oder Fonds-Gesellschaft eine sichere Adresse? Besonders heikel sind diese Fragen für den langfristigen Kapitalaufbau und die Altersvorsorge.

Sie alle haben den Fall der isländischen Kaupthing-Bank mit verfolgt. Auch deutsche Anleger waren betroffen, denn das Institut hatte über die Grenzen Islands mit verlockenden Tagesgeld-Angeboten geworben. Die Konten wurden später eingefroren. Eine garantierte Einlagensicherung gibt es bis zu einer Höhe von 20.887,- Euro. Wer diese beantragen möchte, muss in Island ein englisches Formular ausfüllen. Beträge, die darüber liegen, sind vom Verlust bedroht.

Beugen Sie vor, damit Ihnen so etwas möglichst ist nicht passiert:

- Sparkassen sowie die Raiffeisen- und Volksbanken verfügen über Sicherungseinrichtungen. Diese garantieren den Erhalt der Bank bzw. Sparkasse, damit Ihren Einlagen nichts passieren kann.
- Legen Sie in Bundeswertpapieren an, garantiert der Staat. Für Sie bedeutet das maximale Sicherheit.
- Bei privaten Kreditinstituten sind alle Einlagen bis 20.000,- Euro über den Staat bis 90 Prozent gesichert.
- Die meisten privaten Banken gehören zur Sicherungseinrichtung des privaten Bankgewerbes. Für diese Banken sichert der Verband die fehlenden 10 Prozent sowie alle Einlagen bis zu 30 Prozent des Eigenkapitals der Bank. In der Regel sind Einlagen bei deutschen Banken mindestens bis zu einem Betrag von 1,5 Millionen Euro pro Bank abgesichert. Liegt Ihr Geld bei einer ausländischen Bank oder bei einer deren Filialen, deckt die deutsche Sicherungseinrichtung zum Teil nur Beträge, die über die staatliche Sicherung im Herkunftsland der Bank hinausgehen. Welche Banken zur Sicherungseinrichtung des privaten Bankgewerbes gehören, lesen Sie im Internet unter www.bankenverband.de
- Bausparkassen und Lebensversicherungen sind ähnlich abgesichert. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall gehört beispielsweise zur Sicherungseinrichtung der Volks- und Raiffeisenbanken, die Landesbausparkasse zu der der Sparkassen. Lebensversicherungen verfügen ebenfalls über ein Sicherungskonzept, bei dem Verträge einer insolventen Gesellschaft übernommen und weitergeführt werden.
- Für Investmentfonds im Wertpapierdepot gelten folgende gesetzliche Regelungen: Das Vermögen jedes Fonds wird separat als Sondervermögen geführt. Geht die ausgebende Fondsgesellschaft insolvent, ist das Vermögen nicht betroffen.

Überprüfen Sie Ihre Kapitalanlagen und hinterfragen Sie, wie abgesichert diese sind. Droht bei einer Pleite des Instituts der Totalverlust, sollten Sie sich so bald wie möglich von diesen Anlagen trennen.

Im nächsten Beitrag lesen Sie, wie Sie Ihren neuen Kreditbedarf abschätzen.

Weitere Tipps, wie Sie Ihre Finanzierung sichern und die Krise besser überstehen, lesen Sie im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer.

Das "Handbuch für Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg