Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Neues Zwangsgeld bei der Betriebsprüfung

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Viele Kleinunternehmer schieben das Thema Betriebsprüfung weit weg. Einerseits haben sie Recht, wenn sie behaupten, dass die Wahrscheinlichkeit einer Betriebsprüfung in Kleinstunternehmen sehr gering ist. Andererseits findet ein bestimmter Anteil der Betriebsprüfungen nach dem Zufallsprinzip statt. Es kann also jeden zu jeder Zeit treffen.

Steht bei Ihnen die Betriebsprüfung an, ist es vor allem wichtig, dass Sie sich gut auf die Betriebsprüfung vorbereiten. Sind Sie unsicher oder unerfahren, sollten Sie auf jeden Fall das Gespräch mit einem Fachmann suchen, zum Beispiel einem Steuerberater.

Letztendlich war der Betriebsprüfer schon immer auf Ihre Mithilfe angewiesen. Schließlich können nur Sie ihm die erforderlichen Unterlagen für die Betriebsprüfung geben. Jetzt müssen Sie jedoch noch mehr darauf achten, dass man Ihnen nicht mangelnde Mitwirkung bei der Betriebsprüfung vorwerfen kann.

Ihre Mitarbeit bei der Betriebsprüfung als Pflicht

Kommen Sie der berechtigten Aufforderung eines Betriebsprüfers nicht nach, innerhalb einer Frist bestimmt Unterlagen vorzulegen, Informationen zu geben oder den Zugriff auf die elektronisch gespeicherte Buchführung zu erlauben, kann Ihnen ein Verzögerungsgeld auferlegt werden. Das Verzögerungsgeld einer Betriebsprüfung beträgt mindestens 2.500,- Euro.

Für ein kleines Unternehmen ein stattlicher Betrag, den Sie natürlich vermeiden möchten. Bisher hatte der Fiskus als Druckmittel die Schätzung der Besteuerungsgrundlagen sowie die Androhung eines Zwangsgeldes. Das Verzögerungsgeld ist nun eine dritte Möglichkeit, Sie zur Mitwirkung bei der Betriebsprüfung zu zwingen.

In der Praxis wird das neue Zwangsgeld vor allem zum Einsatz kommen, wenn Sie dem Prüfer den Zugriff auf eine bestehende elektronische Buchführung verweigern oder ihm solche Daten nicht zugänglich machen, weil Sie inzwischen mit anderer Hard- oder Software arbeiten.

Setzt der Betriebsprüfer Ihnen eine Frist, sollten Sie diese ernst nehmen und sich um die Beschaffung der Unterlagen kümmern.

Weitere Tipps zum Thema Betriebsprüfung lesen Sie im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer.

Das "Handbuch für Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher. Jetzt kostenlos testen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg