Mit dem Gründungszuschuss erfolgreich in die Selbständigkeit

Auch wenn die Hürden für die Gewährung des Gründungszuschusses in den letzten Jahren deutlich erhöht wurden, so bleibt der Nachfolger von Ich-AG (Existenzgründerzuschuss) und Überbrückungsgeld doch der wichtigste Bestandteil der Gründungsförderung in Deutschland. Mit ihm soll der Weg in die Selbständigkeit erleichtert und der Lebensunterhalt zu Beginn der selbständigen Tätigkeit gesichert werden.

Wer ist anspruchsberechtigt?

Voraussetzung für die Gewährung ist, dass Sie aus der Arbeitslosigkeit heraus gründen, so wird die Selbständigkeit direkt im Anschluss an eine Beschäftigung nicht gefördert. Der Anspruch auf Arbeitslosengeld muss zu diesem Zeitpunkt noch mindestens 150 Tagen bestehen.

Voraussetzungen für die Gewährung des Zuschusses

Ob Sie den Gründungszuschuss erhalten, liegt im Ermessen der Bundesagentur für Arbeit – einen Rechtsanspruch darauf haben Sie nicht. Geprüft wird u.a., ob für Sie nicht auch ausreichend Bedarf am Arbeitsmarkt besteht, denn auch dann werden Sie keinen Zuschuss erhalten.

Desweitern ist es notwendig, dass Sie die Nachhaltigkeit und Tragfähigkeit Ihrer Geschäftsidee nachweisen können. Dazu benötigen Sie die Bestätigung einer sogenannten fachkundigen Stelle. Hierzu zählen Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, berufsständische Kammern, Fachverbände und Kreditinstitute.

Aber auch Ihre fachliche und unternehmerische Qualifikation wird von der Bundesagentur für Arbeit geprüft.

Wie wird der Gründungszuschuss ausgezahlt?

Die Gewährung erfolgt in zwei Phasen:

Erste Phase (Dauer sechs Monate):

Monatlicher Zuschuss in Höhe Ihres zuletzt bezogenen Arbeitslosengeldes zur Sicherung des Lebensunterhalts + 300 € zur sozialen Absicherung

Zweite Phase (Dauer weitere neun Monate):

Es können 300 € pro Monat zur sozialen Absicherung gewährt werden

Die zweite Phase wird nicht automatisch gewährt. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie eine intensive und hauptberufliche Geschäftstätigkeit der ersten Phase nachweisen können und ob sich das vorgelegte Businesskonzept in den ersten sechs Monaten als tragfähig erwiesen hat.

Insgesamt können Sie maximal 18.000 € erhalten.

Achtung: Liegen zwischen dem Ende einer Förderung und der Aufnahme einer erneuten selbstständigen Tätigkeit weniger als 24 Monate, wird keine weitere Förderung bewilligt.

So stellen Sie den Antrag

Bei der Bundesagentur für Arbeit erhalten Sie einen amtlichen Vordruck. Den Antrag müssen Sie vor der Aufnahme Ihrer selbstständigen Tätigkeit stellen. Diesem muss ein Businessplan (inkl. Kapital- und Finanzierungsplan), eine Umsatz- und Rentabilitätsprognose, das oben dargestellte Gutachten von fachkundiger Stelle, ein Lebenslauf und der Nachweis über die Anmeldung der Selbstständigkeit (vom Gewerbeamt oder Finanzamt) beigefügt werden.

Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden
Gründungszuschuss

| Astrid Engel - Alle Jahre wieder: Sicherlich sind auch Sie mit viel Schwung ins neue Jahr gestartet und haben sich für das neue Geschäftsjahr viel vorgenommen. Damit… Artikel lesen

- In einer Selbstständigkeit läuft leider nicht immer alles glatt. Und es kann auch schon einmal zum Streit mit einem Kunden kommen. Bekanntestes… Artikel lesen

- Kontrollieren Sie Ihre Risiken Vertrauen ist gut – Controlling ist besser. Die Zahlen für Ihr Unternehmen sollten Sie immer im Griff haben. Nur so… Artikel lesen

- Was tun, wenn das Leasing-Gut defekt ist? Stellen Sie sich vor, Sie haben einen neuen Wagen geleast. Das Auto ist jedoch ein "Montagsauto" – Sie… Artikel lesen

- Ärger und unnötige Ausgaben vermeiden Manchmal ist es gar nicht so einfach, im Alltag das Geld zusammenhalten, denn Kostenfallen lauern überall.… Artikel lesen

- Controlling sichert Ihre Existenz! Warum scheitern viele Existenzgründer? Liegt es daran, dass viele Kunden nicht zahlen? Wird das Angebot zu wenig… Artikel lesen

- So bekommen Sie eine angemessene Bezahlung Viele Selbstständige neigen dazu, sich unter Wert zu verkaufen. Insbesondere dann, wenn Sie einen… Artikel lesen

| Iris Schuler - Jeder kann einmal Fehler machen, sogar das Finanzamt. Deshalb ist auch der Steuerbescheid ist nicht "von Amts wegen" richtig. Schauen Sie daher ganz… Artikel lesen

- Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? Liebe Leserin, lieber Leser, ganz ehrlich, ich mag den pauschalen Leitsatz "Der Kunde ist König" nicht besonders. Er… Artikel lesen

- Beraten lassen und wenig bezahlen Lebenslanges Lernen ist für jeden Selbstständigen sehr wichtig. Niemand kann auf Dauer ein Unternehmen führen,… Artikel lesen

- Mehr Gewinn ist Ihnen sicher! Gründer und junge Unternehmer unterschätzen in der Anfangszeit zum Einen häufig die Erträge, die sie erwirtschaften… Artikel lesen

- Damit Ihr Kunde höhere Preise akzeptiert Steigende Rohstoffpreise zwingen viele Selbstständige dazu, auch die eigenen Preise anzupassen. Diesen… Artikel lesen

- Immer flüssig - kein Problem mit der richtigen Planung Liquide sein - das bedeutet nichts anderes als "flüssig" sein. Doch die Zahlungsunfähigkeit… Artikel lesen

- Förderung für Forschung und Entwicklung Sie haben bezüglich Ihres Marktes so ein Gefühl…und Sie würden gerne in diese Richtung investieren? Manchmal… Artikel lesen

-   Sehr geehrte Damen und Herren, nutzen Sie das iPhone oder iPad für Ihren Beruf? Dann machen Sie mit - bei unserer großen Umfrage. Gewinnen Sie einen… Artikel lesen

- Kümmern Sie sich um die Altersvorsorge Sie können nicht früh genug damit anfangen, etwas für Ihre Altersvorsorge zu tun. Das gilt sowohl für Sie als… Artikel lesen

- Tipps für Ihre Neupositionierung Liebe Leserin, lieber Leser, so mancher Gründer erlebt in den ersten Monaten die ein oder andere böse Überraschung.… Artikel lesen

- Tipps für Ihre Kalkulation Liebe Leserin, lieber Leser, mein Stundensatz liegt bei x Euro – mit einer solchen Aussage geben sich Kunden selten… Artikel lesen

- Wie Sie sich ganz einfach einen zusätzlichen Gewinn sichern Liebe Leserin, lieber Leser, in jeder Selbstständigkeit gibt es Höhen und Tiefen.… Artikel lesen

- Schwierigkeiten den Rücken kehren Liebe Leserin, lieber Leser, machen wir uns nichts vor: Bei den meisten Selbständigen läuft es nicht immer ganz… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs