Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Schufa bietet mit neuer Dienstleistung Sicherheit für Ihre Geschäfte mit Business-Kunden

0 Beurteilungen

Erstellt:

 

Endlich mehr Sicherheit für Ihre Geschäfte mit Business-Kunden

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

dass die Schufa Bonitätsauskünfte zu Verbrauchern liefert, wissen Sie.

Aber auch über etwa 5 Mio. Business-Kunden können Sie Schufa-Informationen einholen - also über Selbstständige, Freiberufler und Kleingewerbetreibende und alle im Handelsregister eingetragenen Unternehmen.

Neuer Service für Geschäftskunden

Besonders interessant ist ein neuer Service für Geschäfte mit Business-Kunden - die Schufa-Kompaktauskunft. Sie liefert für 9,50 Euro pro Anfrage wesentliche Unternehmensinformationen auf einen Blick.

Neben grundlegenden Eckdaten zur Bonität, Geschäftstätigkeit, zu Funktionsträgern und Stammdaten geht es dabei auch um den Inhaber und die Führungskräfte des Unternehmens persönlich.

Liegen zu diesen Personen Negativmerkmale wie etwa die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung, ein Haftbefehl oder eine Verbraucherinsolvenz vor, werden die bei einer Anfrage zum Unternehmen mit herausgegeben. Schließlich hängen gerade bei kleineren Betrieben die Kreditwürdigkeit und Zahlungsfähigkeit des Betriebs sehr oft entscheidend von der persönlichen Situation der Führungskraft ab.

Der Abruf einer Kompaktauskunft ist an eine Schufa-Mitgliedschaft geknüpft. Die steht grundsätzlich auch kleinen Unternehmen offen.

Allerdings wird ein Mindestumsatz von 50 Euro/Monat erwartet. Insofern ist das Angebot für Sie interessant, wenn Sie jeden Monat die Bonitätsdaten von mehr als 5 Geschäftskunden prüfen möchten.

Tipp: Auskünfte über Ihre IHK/HwK einholen

Sie brauchen nur gelegentlich Bonitätsauskünfte über andere Unternehmen? Dann fragen Sie Ihre IHK oder HwK, ob sie eine Kooperation mit der Schufa eingegangen ist und somit Kompaktauskünfte beziehen kann, die Sie dann bezahlen.

Übrigens: Brauchen Sie Auskünfte über einen Verbraucher, der stark an einem Geschäft mit Ihnen interessiert ist, können Sie eine Schufa-Mitgliedschaft so umgehen: Bitten Sie den Privatkunden, sich von der Schufa eine Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz schicken zu lassen und Ihnen - zumindest auszugsweise - zu zeigen. Diese Datenübersicht ist für den Kunden kostenlos.

 

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg