Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Vorsicht! Wenn Ihr Finanzierungsangebot zur Abmahnfalle wird!

 

Erstellt:

Vorsicht Abmahnung!

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

nur gut gemeint, aber kann teuer werden:

Ihr Kunde kann nicht sofort zahlen - dann kommen Sie ihm eben ein Stück entgegen: Sie bieten ihm eine Finanzierung an und schon ist der Abschluss unter Dach und Fach. Vorsicht! Werben Sie damit, dass Ihr Kunde Ihre Ware oder Dienstleistung in 6 Raten mit nur 2% Zinsen beziehen kann, wird eine Verbraucher-Aufklärung fällig.

 

Diese Angaben sind Pflicht:

  • Sollzinssatz
  • Netto-Darlehensbetrag
  • Effektiver Jahreszins
  • Vertragslaufzeit
  • Barzahlungspreis
  • Betrag der Anzahlung
  • Gesamtbetrag und Beträge der Teilzahlungen

Außerdem müssen Sie dem potenziellen Kunden noch ein Berechnungsbeispiel präsentieren. Nehmen Sie dabei den effektiven Jahreszins an, den Sie voraussichtlich verlangen werden. Benennen Sie zudem den Partner für die Finanzierung, also beispielsweise das Kreditinstitut sowie Voraussetzungen bezüglich Bonität und Alter.

Achten Sie darauf, dass die Informationen zur Finanzierung verständlich und deutlich erkennbar sind.
Tabelle fasst Finanzierungs-Details zusammen

Bieten Sie gleich mehrere Produkte oder Dienstleistungen mit Finanzierung an? Dann können Sie Angaben, die bei allen Ihren Finanzierungsangeboten gleich sind, zusammenfassen, zum Beispiel in einer Tabelle. In die Werbung schreiben Sie dann Besonderheiten zu dieser Finanzierung und verweisen auf die Tabelle, wo alle weiteren Informationen zu finden sind. In der Katalogwerbung könnte es beispielweise eine bestimmte Seite sein, im Internet ein bestimmter Link, in einem Werbebrief die Rückseite.

In die Tabelle können Sie Angaben zu unterschiedlichen Laufzeiten machen. Dementsprechend weisen Sie auf den effektiven Jahreszins und den Sollzinssatz hin. Anhand des Warenwertes erkennt der Kunde auf den ersten Blick, welche Monatsraten anfallen.

Fehlen die detaillierten Angaben zur Finanzierung lauert hier eine teure Abmahnfalle wegen unlauterem Wettbewerb. Wer sich nicht daran hält, begeht zudem eine Ordnungswidrigkeit, sodass zusätzlich eine Geldstrafe droht.

P.S. Die Angaben zur Finanzierung sind zwar zeitaufwendig, lohnen sich aber. Sie erhalten dadurch in der Regel mehr Abschlüsse.

 

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs