Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Warum bereits ein Handyvertrag zum Verhängnis werden kann

0 Beurteilungen
Urheber: GTeam | Fotolia

Von Iris Schuler,

Fixkosten fallen gnadenlos an. Egal, ob Sie gerade in Aufträgen ertrinken oder eine Flaute haben. Zu den Fixkosten zählen Büromöbel, Raummiete, Telefongebühren, Versicherungsprämien, Gehalt für Angestellte und so weiter.

Weniger Fixkosten - weniger Sorgen

Die meisten Fixkosten treten im Rahmen von Dauerschhuldverhältnissen auf. Das sind Verträge, die zu einer regelmäßigen Zahlung verpflichten. Je mehr Verträge Sie unterschreiben, desto mehr Verpflichtungen haben und desto kleiner wird Ihr finanzieller Spielraum. Viele Dauerschuldverhältnisse können Sie ganz einfach vermeiden. Man wird Ihnen zwar sagen, dass ein Vertrag viel günstiger ist, aber das stimmt häufig nicht.

Dazu ein paar Beispiele:

Mobilfunkvertrag: Sie schließen für zwei Jahre einen Mobilvertrag ab. Dafür erhalten Sie günstige Tarife sowie ein verbilligtes Handy. Benötigen Sie diese Vorteile jedoch tatsächlich? Wenn Sie wenig telefonieren und das Handy hauptsächlich dazu nutzen, erreichbar zu sein, fahren Sie mit einem Prepaid-Tarif ohne Grundgebühr deutlich besser.

Es fallen nämlich keine regelmäßigen Fixkosten  an. Sie kaufen sich einmalig ein günstiges Handy und zahlen später nur, wenn Sie tatsächlich telefonieren. Das ist meist günstiger als ein Vertrag.

Wartungsverträge: Nehmen wir einmal an, Sie kaufen ein Bürogerät oder eine Maschine. Dazu bietet Ihnen der Verkäufer einen Wartungsvertrag mit einer Laufzeit von 3 Jahren an. Sein Hauptargument ist, dass Sie jede Wartung im Vergleich nur die Hälfte kosten würde. Das klingt natürlich gut, aber muss das neue Gerät tatsächlich schon so oft gewartet werden?

Meistens reichen am Anfang große Wartungsintervalle aus und der Wartungsvertrag produziert nur zusätzliche Kosten.

Anzeige

Werbung: Wer nicht wirbt, der stirbt. Das fällt vielen Selbstständigen plötzlich ein, wenn der Anzeigenverkäufer anruft und ein Abo von 10 Anzeigenschaltungen verkaufen will. Das Paket ist natürlich im Vergleich viel günstiger als eine Einzelschaltung und zudem ist das Thema Werbung erst einmal vom Tisch.

Was ist jedoch, wenn bereits 3 Anzeigen deutlich zeigen, dass es keine Resonanz gibt. Dann sind die restlichen Anzeigen sehr, sehr, sehr teuer.

Vermeiden Sie deshalb Verträge, die regelmäßig kosten und die Sie nicht vorzeitig kündigen können. Es ist mehr wert, flexibel zu bleiben, anstatt ein paar Euros zu sparen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg