Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Wie Sie den richtigen Steuerberater finden

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Haben Sie sich dazu entschieden, verschiedene Aufgaben an einen Steuerberater zu übertragen, geht es darum, den richtigen Steuerberater zu finden. Vielleicht haben Sie auch bereits ein Steuerberater, sind jedoch unzufrieden und möchten wechseln. Welcher Steuerberater ist jedoch der richtige? Dieser Tipp sagt Ihnen, worauf Sie bei der Wahl des Steuerberaters achten sollten.

 

 

Das Werbeverbot für Steuerberater ist zwar gelockert worden. Es ist jedoch immer noch nicht erlaubt, dass Steuerberater Ihre Leistungen unaufgefordert anbieten. Möchten Sie einen Steuerberater finden, müssen Sie sich deshalb selbst auf die Suche machen. Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • Empfehlungen von Freunden, Bekannten und Geschäftsfreunden.
  • Sie können von Steuerberaterkammern und Verbänden der Steuerberater eine Liste von Steuerberatern aus Ihrer Umgebung erhalten. Die Angaben, die Sie dort zur Qualifikation finden, sind in den meisten Fällen vom jeweiligen Steuerberater selbst formuliert.
  • In den Gelben Seiten finden Sie unter der Rubrik Steuerberatungswesen Namen und Adressen von Steuerberatern in Ihrer Umgebung.
  • Eine weitere Alternative für die Suche des Steuerberaters bietet das Internet. Tippen Sie in eine Suchmaschine den Begriff Steuerberater in Kombination mit dem gewünschten Ort ein, erhalten Sie zahlreiche Hinweise.

Das erste Gespräch mit dem Steuerberater ist wichtig

Die Wahl des Steuerberaters sollten Sie wohl überlegt treffen, denn ein späterer Wechsel fällt gar nicht so leicht. Bevor Sie sich für die Zusammenarbeit mit einem bestimmten Steuerberater entscheiden, sollten Sie einige Steuerberater kennen lernen und sich einen ersten Eindruck des jeweiligen Steuerberaters verschaffen.

Die Gebühren für das erste Beratungsgespräch sind nach § 21 Abs. 1 StBGebV auf maximal  180,- Euro begrenzt. 180,- Euro sind jedoch viel Geld, die Sie sicherlich nicht einfach so, vielleicht sogar mehrmals, ausgeben möchten. Klären Sie deshalb bereits vor dem Termin, welche Kosten Ihnen für das erste Informationsgespräch mit dem Steuerberater entstehen werden.

Das erste Gespräch mit dem Steuerberater ist wichtig. Es bildet die Grundlage, ob Sie dem Steuerberater einen Auftrag erteilen oder nicht. Bereiten Sie sich deshalb gut vor. Schreiben Sie sich Ihre Fragen auf, die Sie ansprechen wollen, und notieren Sie kurz die Antworten, die der Steuerberater parat haben sollte.

Der Steuerberater muss sich nach der Gebührenordnung für Steuerberater richten, die dem Steuerberater jedoch einen großen Spielraum lässt. Bestehen Sie deshalb auf ein schriftliches Angebot mit definitiven Preisen für die jeweilige Leistung. Ohne konkretes Kostenangebot ist das Kostenrisiko für Sie groß.

Tipps rund um Ihren Unternehmeralltag lesen Sie im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer.

 

 

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg