Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Wie Sie zum Jahresende noch einmal richtig Gas geben

 

Von Iris Schuler,

Wollen Sie nach der umsatzschwächeren Sommerzeit zum Jahresende noch einmal richtig den Umsatz ankurbeln?

Mit Schnupperangeboten neue Kunden anlocken

Das ist eine gute Idee!

Mein Rat: Warten Sie nicht mehr länger, dass der Kunde sich bei Ihnen meldet. Bieten Sie einfach in Eigeninitiative ein lukratives Schnupperangebot an:

Testangebote können Sie für jede Branche gestalten. Zwei Beispiele:

  • Was ist Ihr Geschmack? Gemischte Brötchentüte zum Testen. Jedes Brötchen nur 20 Cent!
  • Buchen Sie Ihr Wohlfühlpaket – die erste Massage gibt es zum halben Preis.

Ein Schnupperangebot gibt einem potenziellen Kunden die Möglichkeit, Ihr Angebot zu sehr günstigen Konditionen in Anspruch zu nehmen. Können Sie überzeugen, stehen die Chancen gut, dass Sie auch einen Folgeauftrag bekommen werden.

Schnupperangebote – so geht’s

Mit diesen 3 Tipps kreieren Sie Ihre eigenen erfolgreichen Schnupperangebote:

1. Keine Wahl lassen: Machen Sie dem Kunden nur 1 Angebot. Kann er zwischen mehreren Möglichkeiten entscheiden, verpufft die Wirkung des Schnupperangebots. Es wird schnell zu kompliziert und der Kunde erteilt letztendlich trotz guter Konditionen keinen Auftrag.

2. Transparenter Preis: Der Kunde muss auf den ersten Blick erkennen, was das Schnupperangebot kostet. Eine transparente Darstellung ist sogar noch wichtiger als ein besonders günstiger Preis.

  • Geben Sie keinen Stundenpreis an, weil der Kunde schlecht abschätzen kann, wie lange Sie für Ihre Leistung benötigen.
  • Schreiben Sie einen Preis pro Einheit (pro Stück, qm).
  • Die beste Wirkung hat ein Komplettpreis.  Kalkulieren Sie den Preis niedrig, aber nicht unrealistisch tief. Der Kunde soll auch bei einem Schnupperangebot verstehen, dass Ihre Arbeit ihren Preis hat. Außerdem dürfen Sie nicht zu sehr mit niedrigen Preisen verwöhnen, weil sich Kunden sonst später weigern, wenn Sie höhere Preise zahlen sollen.

3. Arbeiten Sie zuverlässig: Langfristig überzeugen kann ohnehin nicht der Preis, sondern nur die Qualität Ihrer Produkte und Leistungen. Gerade bei Erst-Aufträgen sollten Sie besonders zuverlässig und pünktlich arbeiten.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs