Versicherung und Haftung – die häufig vernachlässigte Gefahr für Ihr Unternehmen

Mit der Gründung eines Unternehmens gehen Sie ein hohes Risiko ein. Dies betrifft nicht nur Ihr persönliches Risiko, das Sie z.B. mithilfe einer Kranken- und Berufsunfähigkeitsversicherung absichern sollten. Sie haben zukünftig auch ein betriebliches Risiko zu bewerten und sich dagegen abzusichern. Gerade wenn Ihre Haftung betroffen ist, kann es schnell um Beträge gehen, die die Existenz Ihres gesamten Unternehmens bedrohen können.

Sonderfall Unternehmensgründung

Gerade zu Beginn der Selbstständigkeit, wenn die Kosten sowieso häufig über die ursprüngliche Kostenkalkulation hinausschießen, gibt es für Existenzgründer ganz andere Baustellen als auch noch hohe Versicherungspolicen abzuschließen und die teils schmerzhaften Beiträge zu entrichten.

Auch das tatsächliche Haftungsrisiko der Geschäftstätigkeit ist vielen Unternehmern am Anfang noch gar nicht bekannt oder auch noch gar nicht umfassend absehbar. Aber Achtung! Unkenntnis und Nachlässigkeit bei Versicherung der Haftung können Ihrem Unternehmen schnell zum Verhängnis werden.

Versicherung der Haftung insbesondere für Gründer relevant

Ganz im Gegensatz zur landläufigen Meinung, dass die Versicherung der Haftung zu Beginn der Geschäftstätigkeit noch nicht zwingend erforderlich ist, sind die Haftungsrisiken während der Gründung sogar besonders hoch. Schließlich sind die Geschäftsbeziehungen noch frisch, die Eigenarten von Lieferanten und Kunden noch nicht allzu gut bekannt und im schlimmsten Fall legen es Kriminelle sogar darauf an, gezielt Existenzgründer in der hektischen Phase des Markteintritts zu betrügen. Die Absicherung Ihrer Haftungsrisiken gehört somit zwingend in Ihre Gründungsphase.

Möglichkeiten der Risikoabsicherung

Die Möglichkeiten sich gegen das Haftungsrisiko abzusichern sind so vielfältig und individuell wie auch Ihre Geschäftstätigkeit. So ist z.B. eine sogenannte Vermögensschaden-Haftpflicht für einen freiberuflich tätigen Unternehmensberater unverzichtbar. Anders sieht es aus, wenn Sie im Logistikbereich tätig werden. Sobald Waren auf Ihren LKWs unterwegs sind, sollten Sie hier eine spezielle Absicherung treffen.

Grundsätzlich sind die folgenden Versicherungsbereiche von jedem Unternehmen abzudecken:

  • Betriebshaftpflichtversicherung,
  • Vermögensschadenhaftpflichtversicherung,
  • Geschäftsinhaltversicherung,
  • Rechtsschutzversicherung und/oder
  • Sachversicherung.

Schritt für Schritt zur sinnvollen Versicherung der Haftung

  1. Sammeln Sie im ersten Schritt die Risiken, die durch Ihre selbständige Tätigkeit auftreten. Tauschen Sie sich hierzu auch mit Geschäftspartnern aus Ihrer Branche, IHKs, Verbänden, etc. aus.
  2. Analysieren Sie mit welcher Wahrscheinlichkeit dieses Risiko auftritt.
  3. Informieren Sie sich, mit welchen Versicherungen Sie dieses Risiko ausschließen können und stellen Sie hier Beitragsvergleiche an.
  4. Rechnen Sie durch, ob sich die Beitragszahlung für Ihr Unternehmen lohnt. In vielen  Fällen wird es genau das tun.
Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung…

Jetzt downloaden
Versicherung und Haftung

- Arbeitnehmer haften gegenüber ihrem Arbeitgeber in gewissen Umfang für Schäden, die im Rahmen ihrer Arbeit entstehen. In diesem Beitrag erfahren Sie,… Artikel lesen

| Gerhard Schneider - Hartnäckig hält sich bei vielen Gründern die Annahme, dass sie mit einer GmbH aus der Haftung heraus sein würden. Passieren Fehler oder sollte es… Artikel lesen

| Michael G. Peters - Als GmbH-Geschäftsführer hören Sie außerhalb der üblichen Versammlungen meistens kaum etwas von Ihren Gesellschaftern. Die meisten Anteils-Eigner… Artikel lesen

- Wer als Unternehmer selbstständig tätig ist oder es als Gründer wird, bei dem kommt zwangsläufig irgendwann die Überlegung auf, den gesetzlichen… Artikel lesen

| Astrid Engel - Ein Unternehmen fortzuführen statt neu zu gründen, bringt viele Vorteile mit sich. So können Sie bestehende Maschinen, Räumlichkeiten und auch den… Artikel lesen

- Aller Anfang ist schwer. Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, eine Mehrpersonengesellschaft zu gründen, stehen Ihnen einige Formalitäten bevor. In… Artikel lesen

| Britta Schwalm - Manche Mitarbeiter sind beides: abhängig beschäftigt und selbstständig. Insbesondere bei Teilzeitkräften sollten Sie sich erkundigen, ob diese… Artikel lesen

| Dagmar Wäscher - Wer gegen Schäden gewappnet sein will, der schließt dazu einen Versicherungsvertrag ab. Doch viele Kollegen staunen nicht schlecht, wenn dann nach… Artikel lesen

| Günter Stein - Arbeiten Sie mit „festen“ freien Mitarbeitern? Falls ja, ist es höchste Zeit zu handeln. Zum einen brauchen Sie das Ergebnis der sogenannten… Artikel lesen

| Uwe E. Wirth - Als Fuhrparkleiter wissen Sie, dass Ihre Flottenversicherung einer der größeren Kostentreiber im Budget ist. Wenn Sie hier sparen wollen, gibt es… Artikel lesen

| Günter Stein - Ein Fall, wie er in der Praxis immer wieder vorkommt: Sie haben sich darauf verlassen, dass ein Lieferant pünktlich liefert, doch statt der Lieferung… Artikel lesen

| Michael Jansen - Egal, wie die Bundestagswahl im September 2017 ausgeht: Alle großen Parteien haben die Rentenversicherungspflicht für Selbstständige auf dem Schirm.… Artikel lesen

| Michael G. Peters - Frage: Das hat mir gerade noch gefehlt! Mitten im Weihnachtsgeschäft setzt einer unserer Mitarbeiter seinen Lkw rückwärts gegen die Rampe. Jetzt muss… Artikel lesen

| Günter Stein - Man sollte meinen, dass in Zeiten der Niedrigzinspolitik und bei Strafzinsen für Banken, die Geld auf dem Konto horten, das Verhältnis zwischen Banken… Artikel lesen

| Michael Sobik - Jeder misstraut jedem. Das ist die bittere Konsequenz, wenn Ihre Mitarbeiter in der eigenen Firma bestohlen werden. Doch es kommt noch schlimmer:… Artikel lesen

| Uwe E. Wirth - Diesen Fall kennen Sie möglicherweise bereits aus eigener Praxis: Bei Übernahme einer Stückfracht ist die Verpackung ohne äußerliche Beschädigung. In… Artikel lesen

| Britta Schwalm - In ganz verzwickten Fällen, die Sie nicht selbst lösen können, steht Ihnen das Statusfeststellungsverfahren der Deutschen Rentenversicherung Bund… Artikel lesen

| Astrid Engel - Ihr Versicherungsbedarf sollte sich stets an Ihren persönlichen Lebensumständen orientieren, also an Ihrem Alter, an den Familienverhältnissen und am… Artikel lesen

| Astrid Engel - Als Existenzgründer haben Sie eine Menge "um die Ohren": Oft ist alles neu - von der Geschäftsidee, der Art zu arbeiten, der Buchführung, Marketing… Artikel lesen

| Astrid Engel - Viele Unternehmer denken, jeder brauche allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für sein Geschäft. Doch da sie nicht recht wissen, was zu regeln ist und… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Rechtssicher entscheiden, Mitarbeiter führen, Karriere gestalten

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Know-how und Lösungen für Ihren unternehmerischen Erfolg

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Mehr Stabilität, Sicherheit und Leistung für Ihren PC

Jobs