Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Berufsgenossenschaft: Daran denken, um kein Geld zu verschenken

0 Beurteilungen

Erstellt:

 

 

Haben Sie auch an diese Anmeldepflichten gedacht?

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

„Berufsgenossenschaft? Die brauchen doch nur Unternehmen mit Mitarbeitern!“ Ein weit verbreiteter Irrtum unter Gründern, der einigen Ärger einbringen kann. Es stimmt zwar, dass die Berufsgenossenschaft die gesetzliche Unfallversicherung für alle Arbeitnehmer ist. Dennoch: Melden müssen sich dort nach der Gründung alle Selbstständigen und Unternehmer! Und zwar innerhalb einer Woche (§ 192 Abs. 1 SGB VII). Die Meldepflicht besteht auch, wenn Sie ein Gewerbe angemeldet haben und das Gewerbeamt eine Durchschrift an die zuständige Berufsgenossenschaft weitergeleitet hat.

 

 

Beitragsnachzahlung für bis zu 4 Jahre

Haben Sie sich bislang nicht angemeldet, müssen Sie etwaige Beiträge bis zu dem Tag an dem Sie Ihre Selbstständigkeit begonnen haben, nachzahlen! Die Berufsgenossenschaft kann Beiträge für bis zu 4 Jahre nachfordern. Haben Sie Beiträge vorsätzlich nicht gezahlt, können Nachforderungen sogar noch bis zu 30 Jahre später auf Sie zukommen!

Welche Berufsgenossenschaft für Sie zuständig ist, können Sie bei der BG-Infoline unter Tel. 0 18 05/18 80 88 erfragen. Dort erhalten Sie auch alle weiteren Informationen zum Meldeverfahren.

Unfallversicherung auch für Selbstständige

Einige Berufsgenossenschaften sehen in ihren Satzungen zudem eine Pflichtmitgliedschaft für Selbstständige und Unternehmer vor. Bei anderen können Sie sich als Selbstständiger freiwillig versichern. Eine Absicherung über die Berufsgenossenschaft kann für Sie vorteilhaft sein, weil Sie für relativ geringe Beiträge einen umfassenden Versicherungsschutz erhalten. Die Beiträge und auch die Höhe der Leistungen werden auf Grundlage der Versicherungssumme festgelegt. Die können Sie bis zum gesetzlichen Höchstrahmen frei wählen. Je nach Berufsgenossenschaft liegt der Rahmen zwischen ca. 62.400 und 84.000 Euro. Richtlinie ist Ihr tatsächliches Einkommen.

Haben Sie an alle Anmeldeformalitäten gedacht?

Neben der Anmeldung zur Berufsgenossenschaft gibt es für Selbstständige weitere Meldepflichten, die zum Teil wenig bekannt sind. Wussten Sie z.B., dass Sie eine selbstständige Tätigkeit beim Bauamt melden müssen – selbst wenn Sie nur mit einem Schreibtisch und einem Telefon in Ihrer Wohnung starten? Natürlich will auch das Finanzamt informiert werden. Auf 6 Seiten müssen Sie detailliert Auskunft über Ihre Tätigkeit und Ihren voraussichtlichen Umsatz geben.

Tipp: Diese und weitere Anmeldeformalitäten zu meistern ist jedoch nicht so schwer, wie es zunächst scheint. Der Ratgeber „Jetzt bin ich selbstständig“ hilft Ihnen mit Ausfüllhinweisen und übersichtlichen Beispielformularen dabei.

Und weil die Selbstständigkeit natürlich nicht nur aus Formalitäten besteht, hilft Ihnen der Ratgeber auch bei allen weiteren Herausforderungen, die Selbstständige vor allem im ersten Jahr nach der Gründung gegenüberstehen. Einige Beispiele:

  • Erfolgreich Kunden gewinnen mit kleinem Budget
  • Profi-Tipps, mit denen Sie Ihre Finanzen jederzeit im Griff haben – Preise kalkulieren, günstige Kredite und Fördermittel bekommen und Liquidität sichern
  • Geld von Kunden bekommen und Bummelzahlern keine Chance geben
  • Arbeitszimmer, Telefonkosten, Geschäftswagen & Co. Richtig von der Steuer absetzen
  • Buchführung und Steuern richtig organisieren

Und dazu bekommen Sie nicht nur einfach verständliche Praxisbeispiele, sondern auch Formulare, Musterbriefe und Excel-Rechner zum kostenlosen Download. Informieren Sie sich gleich hier, wie „Jetzt bin ich selbstständig“ Ihnen nach der Gründung als zuverlässiger Ratgeber zur Seite steht.

In diesem Sinne

Michael Timpe<br/>Chefredakteur "Die Geschäftsidee"

 

 

<br/>

 

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg