Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Prämien sparen: Auf weniger wichtige Versicherungen im Zweifel verzichten

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Sie wollen bei Ihren Versicherungen Prämien sparen? Das geht am besten, wenn Sie nur wichtige Versicherungen abschließen oder aufrecht erhalten. Wichtige Versicherungen sind diejenigen, die existenzbedrohende Risiken absichern.

 

Auf wichtige Versicherungen nicht verzichten

Je nach Ihrer Lebenssituation können das für Sie wichtige Versicherungen sein:

  • Krankenversicherung
  • Private und berufliche Haftpflichtversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Risikolebensversicherung
  • Wohngebäudeversicherung
  • Betriebsinhaltsversicherung

Weniger wichtige Versicherungen günstig gestalten

Die im Folgenden erwähnten Versicherungen sind in aller Regel nicht zwingend erforderlich, aber sehr beliebt. Wenn Sie sparen wollen oder müssen, lohnt es sich hier am ehesten, den Rotstift anzusetzen. Entscheiden Sie sich dennoch für solche Policen, halten Sie durch folgende Maßnahmen die Prämien gering:

Bei einer Hausratversicherung ist die Höhe der Versicherungssumme entscheidend: Sie muss dem Wiederbeschaffungswert Ihres gesamten Hausrats entsprechen. Machen Sie sich die Mühe, diesen Wert zu ermitteln. So vermeiden Sie eine Unter- oder Überversicherung und zahlen nur den Beitrag für den Versicherungsschutz, den Sie wirklich benötigen.

Gern wird zur Hausratversicherung eine Glas- oder Fahrradversicherung angeboten. Das verteuert die Prämie unangemessen. Erwägen Sie so etwas höchstens bei sehr großen und teuren Glasflächen bzw. bei einem extrem hochwertigen Fahrrad.

Bei einer privaten Unfallversicherung können Sie sparen, indem Sie auf den Einschluss vieler Extras verzichten, die manche Gesellschaften anbieten, um ihre Angebote optisch zu verschönern und überteuerte Prämien zu verstecken. Meist überflüssig: Unfall-Tagegeld, -Krankenhaustagegeld, -Genesungsgeld sowie eine Übergangsentschädigung usw. Wechseln Sie von einer körperlichen zu einer kaufmännischen Tätigkeit, melden Sie das dem Versicherer - oft verringert sich die Prämie dann deutlich.

Unfallversicherungen mit Prämienrückgewähr (UPR) sollten Sie nicht abschließen oder sofort kündigen oder zumindest beitragsfrei stellen! Diese mit einem Sparvorgang verbundene Unfallversicherung ist eine Täuschung: Es gibt keine "Versicherung zum Nulltarif" und keine Versicherung, bei der man "die Beiträge mit Gewinnbeteiligung zurückbekommt. Man erhält nur die Sparanteile der Prämien zurück - mit einer mäßigen Verzinsung.

Auch die Rechtsschutzversicherung zählt zu den weniger wichtigen Versicherungen: Gegen unberechtigte Inanspruchnahme aus einem Schadenfall ist man bereits über die Haftpflicht- bzw. Kfz-Haftpflichtversicherung abgesichert.

Eine selbstständige Tätigkeit ist nur unzureichend versicherbar, weil Vertragsrechtsschutz im Normalfall nur für den privaten Bereich gewährt wird. Wer auf eine Rechtsschutzversicherung nicht verzichten, aber trotzdem sparen will, sollte einen Selbstbehalt vereinbaren. Dieser kann hoch angesetzt werden, denn nur Rechtsstreitigkeiten um größere Beträge bergen erhebliche finanzielle Risiken. Ab dem 60. Lebensjahr werden oft günstigere Seniorentarife angeboten.

Tipp: Ganz verzichten sollten Sie auf unbedeutende Versicherungen, die nur geringe Schäden abdecken. Das sind beispielsweise die Reisegepäckversicherung, Elektrogeräte- und Handy-Versicherung oder eine Versicherung gegen "häusliche Notfälle" (z. B. Schlüsseldienst).

 

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg