Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Prüfen Sie Ihre Betriebshaftpflicht: Bedeutung der wichtigsten Versicherungsklauseln

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Wie bei jeder Versicherung müssen Sie auch bei der Betriebshaftpflicht genau prüfen, was Sie unterschreiben. Hier erfahren Sie, wobei dabei besonders zu achten ist - und die Bedeutung der wichtigsten Klauseln.

Wie bei jeder Versicherung müssen Sie auch bei der Betriebshaftpflicht genau prüfen, was Sie unterschreiben. Hier erfahren Sie, wobei dabei besonders zu achten ist - und die Bedeutung der wichtigsten Klauseln.

Checken Sie auch bereits bestehende Versicherungen und bessern Sie sie ggf. nach. Gehen Sie diese am besten Punkt für Punkt mit einem Versicherungsberater oder -vermittler durch, und lassen Sie sich die Bedeutung für Ihre Situation erklären.


Die 10 wichtigsten Prüfpunkte für Ihre Betriebshaftpflicht-Versicherung


1. Betriebsbeschreibung:

Auflistung Ihrer unternehmerischen Tätigkeiten.

Bedeutung: Achten Sie auf Vollständigkeit: Versicherungsschutz besteht nur im Rahmen von Tätigkeiten, die aufgeführt sind.


2. Deckungssummen:

Höchstentschädigung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Bedeutung: Eher zu hoch als zu niedrig ansetzen: Forderungen, die darüber hinausgehen, begleichen Sie nämlich trotz Betriebshaftpflicht-Versicherung aus eigener Tasche!


3. Haftungshöchstgrenzen (Sublimits):

Höchstentschädigung für bestimmte Schäden abweichend von den Deckungssummen.

Bedeutung: Eine hohe Deckungssumme hilft Ihnen nichts, wenn diese durch im Kleingedruckten versteckte Sublimits wieder eingeschränkt wird! Fragen Sie dann nach besseren Bedingungen.


4. Bearbeitungsschäden:

Deckung von Schäden an fremden Sachen, die Sie bearbeiten, reparieren oder befördern.

Bedeutung: Die wichtigste Erweiterung Ihres Betriebshaftpflicht-Versicherungsschutzes: Achten Sie darauf, sonst bleiben Sie auf solchen Schäden sitzen; akzeptieren Sie auch keine zu niedrige Haftungshöchstgrenze hierfür.

Selbstständigkeit 2009
So machen Sie als Selbstständiger in 2009 mehr Umsatz und Gewinn!
Testen Sie das "Handbuch für Selbstständige & Unternehmer" 2 Wochen gratis!

5. Mietsachschäden:

Deckung von Schäden an gemieteten Räumlichkeiten oder Geräten/Maschinen.

Bedeutung: Gemietetes ist ohne Einschluss nicht versichert - das gilt auch bei Leasing. Vorsicht: Der Einschluss darf nicht etwa nur auf Geschäftsreisen gelten!


6. Umwelt-Haftpflicht:

Deckung von selbst verursachten Umweltschäden.

Bedeutung: Zumindest der Basisschutz ist ein Muss.


7. Subunternehmer:

Deckung der von Subunternehmern verursachten Schäden.

Bedeutung: Ohne diese Klausel zahlen Sie, wenn Ihr Subunternehmer es nicht kann.


8. Mangelbeseitigungs-Nebenkosten:

Ersatz der Nebenkosten bei der Beseitigung von Mangelfolgeschäden.

Bedeutung: Spielt vor allem im Handwerk und im Baunebengewerbe eine Rolle - ohne diese Klausel werden solche Kosten (z. B. für eine Ursachensuche) nicht ersetzt.


9. Selbstbehalte:

Beträge, bis zu denen Sie selbst zahlen - was die Prämie verringert.

Bedeutung: Selbstbehalte in Euro sind günstiger als in Prozent; akzeptieren Sie keinen prozentualen Selbstbehalt ohne Höchstgrenze ("10 %, maximal 1000 Euro").


10. Private Risiken:

Privat- und Tierhalter-Haftpflicht.

Bedeutung: Private Risiken lassen sich fast immer kostengünstig in die Betriebshaftpflicht-Versicherung einschließen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg