Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Sollten Sie als Selbstständiger jetzt in den Basistarif einer Krankenversicherung wechseln?

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Nach dem Start des Gesundheitsfonds zum 1.1.2009 zahlt ein gesetzlich versicherter Selbstständiger (ohne Anspruch auf Krankengeld), dessen Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze liegt, monatlich bis zu 547,58 Euro an Beiträgen! Liegt das monatliche Einkommen allerdings niedriger als 3.675 Euro, fallen auch die Beiträge niedriger aus.

Nach dem Start des Gesundheitsfonds zum 1.1.2009 zahlt ein gesetzlich versicherter Selbstständiger (ohne Anspruch auf Krankengeld), dessen Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze liegt, monatlich bis zu 547,58 Euro an Beiträgen! Liegt das monatliche Einkommen allerdings niedriger als 3.675 Euro, fallen auch die Beiträge niedriger aus.

Privat Versicherte zahlen als junge, gesunde Mitglieder häufig deutlich weniger. Allerdings steigen die Prämien mit dem Alter und bei weiteren Gesundheitsrisiken oft rapide an.

Gerade für ältere Versicherte liegen sie dann vielfach erheblich über den Beiträgen, die sie als gesetzlich Versicherte zahlen müssten. Ein Wechsel zurück ins gesetzliche System ist dann aber nicht mehr möglich.


Prämienhöhe beim Basistarif einer Krankenversicherung ist gedeckelt

Sind Sie mit sehr hohen Prämien privat krankenversichert, haben Sie in der Zeit vom 1.1.2009 bis zum 30.6.2009 die Möglichkeit, in den Basistarif Ihrer oder einer anderen privaten Krankenversicherung zu wechseln (§ 204 Versicherungsvertragsgesetz).

Selbstständigkeit 2008
Wirtschaftsflaute? Finanzkrise? Wir sagen Ihnen, was jetzt für Sie wichtig ist!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

Der Basistarif bietet im Vergleich zu normalen Tarifen meist nur eingeschränkte Leistungen - vergleichbar denen einer gesetzlichen Krankenkasse. Dafür ist die Prämie auf den Höchstbeitrag der gesetzlichen Kassen von 547,58 Euro (Wert für 2009) gedeckelt.


Wann später ein Wechsel in den Basistarif einer Krankenversicherung möglich ist

Nach dem 30.6.2009 können in den Basistarif einer Krankenversicherung nur noch Versicherte wechseln, die

  • älter sind als 55 Jahre oder eine Rente bzw. Pension beziehen,
  • finanziell hilfsbedürftig sind oder
  • sich erst ab dem 1.1.2009 neu privat krankenversichert haben.

Für den Wechsel kündigen Sie Ihren bisherigen Vertrag und beantragen den Basistarif bei derselben oder einer anderen Gesellschaft.

Beachten Sie: Beim Wechsel in den Basistarif einer anderen Krankenversicherung nach dem 30.6.2009 gehen die Altersrückstellungen vollständig verloren.

In den Basistarif einer Krankenversicherung sollten Sie nur wechseln, wenn Sie die Prämien sonst nicht mehr aufbringen können. Prüfen Sie vorher unbedingt, ob ein Wechsel in einen anderen Tarif Ihrer Versicherung die Belastung durch die Prämien nicht bereits genügend senkt.

Anspruch auf einen solchen Wechsel haben Sie, wenn der neue Tarif gleichartige Leistungen bietet. Ihre Altersrückstellungen nehmen Sie dann uneingeschränkt mit (§ 204 Versicherungsvertragsgesetz). Bitten Sie die Versicherungsgesellschaft um ein Angebot.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg