Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung…

Jetzt downloaden

Wie Sie Ihr Risiko durch eine Produkt-Haftpflichtversicherung begrenzen (Teil 1)

 

Von Peter Lampert,

Eine Produkt-Haftpflichtversicherung zu haben ist heute unumgänglich und zugleich beruhigend. Als ich noch ein Teenager war, bekam ich eine nicht ungefährliche Gratis-Lektion, was es bedeutet, dass alle Firmen eine Produkt-Haftpflichtversicherung haben sollten.    Vor über 20 Jahren kamen die ersten Kaffeemaschinen auf den Markt, die man zeitlich programmieren konnte. Mein Cousine Iris und ihr Mann fanden dass ganz toll und legten sich eine gute Kaffeemaschine einer heute noch bekannten Firma zu. Beide mussten damals um 6 Uhr aufstehen und freuten sich darauf, dass der Kaffee schon fertig ist, wenn Sie am Frühstückstisch Platz nehmen. Aber es sollte anders kommen.2 Tage vor Weihnachten wachten beide nachts hustend auf. Beißender Geruch stieg ihnen in die Nase und reizte die Atemwege. Plötzlich waren sie hellwach: Die Wohnung stand in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Gott sei Dank kam niemand im Haus zu Schaden, bis auf eine kleine Rauchvergiftung meiner Angehörigen. Die Wohnung war total ausgebrannt Da gab es nichts mehr zu retten. Was den Flammen entkommen war, wurde durch das Löschwasser endgültig vernichtet.Die Sachverständigen fanden ziemlich schnell den Brandherd, von dem das Feuer ausging: Die Kaffeemaschine. Die Ermittler fanden heraus, dass ein Defekt im Kabel den Brand ausgelöst hatte. Kleine Ursache - große und teure Wirkung.Die Frage war: Welche Haftpflichtversicherung zahlt nun den entstanden Schaden?

  • Die Private Haftpflichtversicherung meiner Cousine?
  • Die Produkt-Haftpflichtversicherung des Händlers?
  • Die Produkt-Haftpflichtversicherung des Herstellers?


Ich glaube mich zu erinnern, dass sich der Schaden auf 22.000 DM belief. Wie lange die Abwicklung des Schadens genau gedauert hat, daran erinnere ich mich nicht mehr. Letztendlich ist die Produkt-Haftpflichtversicherung des Herstellers der Kaffeemaschine für den Schaden aufgekommen.
Alles was Sie zum Thema Produkt-Haftpflichtversicherung wissen sollten, finden Sie schnell und einfach im Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer. Fordern Sie einfach Ihren 14-tägigen GRATIS Test vom Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer und überzeugen Sie sich selbst von den geldwerten Vorteilen die Sie vom Informationsvorsprung haben.

Wie Sie eine Produkt-Haftpflichtversicherung vor dem Ruin retten kann


Wie Sie an meinem Beispiel sehen können, kann aus einem Produkt, das Ihr Kunde gekauft hat, schnell ein riesiger existenzieller Schaden für Ihr Unternehmen entstehen. Gerade für Kleinunternehmer ist schnell die Existenz bedroht, wenn er keine Produkt-Haftpflichtversicherung hat.
Die Produkt-Haftpflichtversicherung des Herstellers der Kaffeemaschine übernahm den Schaden.


Das 17-köpfige Experten Team vom Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer kann Ihnen alle Fragen rund um die Produkt-Haftpflichtversicherung die Sie vor finanziellen Schäden schützt beantworten. Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und testen Sie 14 Tage lang GRATIS das Handbuch für Selbstständige und Unternehmer.

Bei welchen Schäden Ihre Produkt-Haftpflichtversicherung eintritt


Es gibt einen Unterschied zwischen der Gewährleistung und der Produkthaftung. Bei der Gewährleistung geht es um die fehlerhafte Sache selbst, zum Beispiel die Kaffeemaschine.
Die Produkt-Haftpflichtversicherung tritt bei sogenannten Mängelfolge-Schäden ein. Mängelfolge-Schäden sind:
Ein Haus oder eine Wohnung brennt wegen einer defekten Kaffeemaschine ab
Die Verwendung verdorbener Produkte in einem Fertiggericht verursacht einen teuren Krankenhausaufenthalt.
Ein virenverseuchtes PC-Programm zerstört die Daten auf der Festplatte des Anwenders.
In: Teil 2 von "Wie Sie Ihr Risiko durch eine Produkt-Haftpflichtversicherung begrenzen" lesen Sie:

  • Wann Sie als Hersteller Schadensersatz für Mängelfolge-Schäden leisten
  • Wann Sie als Händler für die Mängelfolge-Schäden aufkommen
  • Garantiehaftung nach dem Produkthaftungsgesetz
Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs