So meistern Sie 3 der größten Herausforderungen des Fuhrparks in Unternehmen

Den Fuhrpark eines Unternehmens erfolgreich, kosteneffizient und zur Zufriedenheit aller Mitarbeiter, der Geschäftsführung und allen externen Beteiligten zu managen, gleicht einem Drahtseilakt. Aber in den Zeiten, in denen das wichtigste Erfolgskriterium für Unternehmen die Schnelligkeit und Flexibilität ist, muss die Mobilität der Geschäftsführung und auch der Mitarbeiter jederzeit gesichert sein. 3 Tipps, mit denen Sie Ihren Fuhrpark auch in unsicheren Zeiten sicher managen.

1. Oberstes Gebot: Termine werden eingehalten

Ganz gleich, ob es um die Kontrolle der Poolfahrzeug-Rückgaben, der Führerscheine der Fahrer, die anstehenden Hauptuntersuchungen oder die Leasingvereinbarungen geht: Versäumnisse bringen im besten Fall nur Chaos, im schlimmsten Fall werden sie richtig teuer. Lassen Sie sich hier auf keine Kompromisse ein, schließlich sind Sie in der Halterpflicht.

2. Vernachlässigen Sie niemals die Kontrolle von Laufleistung und Kilometerständen

Nicht nur die Kilometerzähler Ihrer Fuhrparkfahrzeuge drehen sich permanent, mit ihnen dreht sich auch die Kostenspirale immer weiter nach oben. Nur wenn Sie immer über alle Werte auf dem Laufenden sind und diese in geeigneter und jederzeit verfügbarer Form speichern, können Sie Optimierungsmöglichkeiten feststellen und anfallende Kosten senken und haben eine valide Grundlage, um die Laufleistung Ihrer geleasten Fahrzeuge zu prognostizieren. Dies kann Ihnen nur gelingen, wenn Sie sich auf die Eintragungen der Fahrer verlassen können. Auf regelmäßige Kontrollen sollten Sie hier unter keinen Umständen verzichten. Denn gerade bei Leasingfahrzeugen werden zu viel gefahrene Kilometer richtig teuer.

3. Arbeiten Sie effizient und möglichst unabhängig

Immer mehr Unternehmen gliedern ihren Fuhrpark auf Fremdfirmen aus. Das ist unter rein kurzfristigen Kostengesichtspunkt oft auch die beste Lösung für das Gesamtunternehmen.

Doch Achtung!

Die komplette Ausgliederung Ihrer Fahrzeuge und aller mit ihr zusammenhängenden Aufgaben und Leistungen, birgt auch ein hohes Risiko und bringt oft nur schwer abschätzbare Folgekosten mit sich. Schließlich begeben Sie sich für einen so wichtigen Bereich wie die Sicherung der Mitarbeitermobilität in eine absolute Abhängigkeitsbeziehung zu einer Fremdfirma. Bevor Sie sich endgültig für das Outsourcing dieses Bereiches entscheiden, sollten Sie neben der Kostenreduzierung die Konditionen Ihrer potenziellen Geschäftspartner für alle möglichen Eventualitäten detailliert überprüfen. Hier liegt der Teufel oft im Detail.

Und eines muss von vornherein klar sein: Einmal ausgelagert ist ein Fuhrpark aufgrund seiner Komplexität nicht kurzfristig wieder in Eigenregie aufzubauen. Und das über Jahre aufgebaute Knowhow haben Sie auch verloren.

Gratis-Download

Als Fuhrparkmanager sind Sie nicht nur für die permanente Einsatzbereitschaft der betriebseigenen Fahrzeugflotte verantwortlich. Oft übernehmen Sie…

Jetzt downloaden
Fuhrpark

| Uwe E. Wirth - Als Fuhrparkverantwortlicher wissen Sie: Wer viele Kilometer fährt, trägt auch ein erhöhtes Unfallrisiko. Ist ein Unfall an sich schon ärgerlich… Artikel lesen

Gratis-Download
Fuhrparkmanagement: So prüfen Sie die Fahrerlaubnis und reduzieren den Kraftstoffverbrauch

Als Fuhrparkmanager sind Sie nicht nur für die permanente Einsatzbereitschaft der… Zum Download

| Friedhelm Kring - Frage: Ich dachte bisher, Lkw dürften grundsätzlich nicht an Sonntagen unterwegs sein und auch nicht an den Wochenenden während der Sommerferien. Nun… Artikel lesen

Gratis-Download
Transportlogistik: Wie Sie Kosten reduzieren und Emissionen vermeiden

Transportlogistik stellt für viele Unternehmen einen großen Kostenfaktor dar. Das Fahrverhalten,… Zum Download

- Sie unterhalten in Ihrer Logistik auch Fahrzeuge zur Auslieferung? Dann sind diese sicherlich auch ausreichend versichert. Oder? Vorsicht: Oft reicht… Artikel lesen

- Geschwindigkeitsbegrenzungen mit der Einschränkung Montag bis Freitag müssen Autofahrer nach einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Brandenburg… Artikel lesen

- Die Verbrauchsangaben in Neuwagenprospekten haben mit dem realen Durst auf der Straße häufig nicht viel zu tun. Doch nicht bei allen Antriebsarten… Artikel lesen

- Kuppelunfällestehen stehen bei tödlich verlaufenden Lkw-Unfällen zahlenmäßig an 2. Stelle. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich oft, dass nicht… Artikel lesen

- Nach dem Straßenverkehrsgesetzwird das Telefonieren mit einem Handy während der Fahrt mit einem Bußgeld und Punkten in Flensburg geahndet. Bei… Artikel lesen

- Seit dem 1.5.2014 gilt nach der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt 2014, Teil I, Nr. 15 die 10. Verordnung zur Änderung der… Artikel lesen

- In fast jedem Logistikbereich gibt es Fahrzeuge, seien es praktische Pkw- Kombis für schnelle Lieferungen oder ganze Lkw-Flotten. Der Gesetzgeber… Artikel lesen

- In der Logistik sind diese Szenen alltäglich: Ein Lkw-Zug rollt auf das Betriebsgelände, um Ladung an der Rampe zu übernehmen. Natürlich helfen Ihre… Artikel lesen

- Ladungssicherung beginnt schon bei der Verpackung. Nur wenn Sie und Ihre Mitarbeiter hier mit der nötigen Umsicht arbeiten, funktioniert die… Artikel lesen

| Uwe E.Wirth - Wer professionell auf Deutschlands Straßen unterwegs ist, muss eigentlich immer mit Kontrollen des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) oder auch der… Artikel lesen

- Eine Vollkaskoversicherung muss grundsätzlich für Fahrzeugschäden aufkommen, wenn der Schaden durch den Fahrer nicht grob fahrlässig oder gar… Artikel lesen

- Im Frühjahr steht bei jedem Fuhrpark der Wechsel auf Sommerbereifung an. Das heißt in vielen Unternehmen, die Sommerreifen müssen aus dem Lager geholt… Artikel lesen

- Warndreieck vergessen? Das kann teuer werden, wie der Fall, den Ihnen Uwe E.Wirth, Chefredakteur des Fachinformationsdienstes LogistikManager, heute… Artikel lesen

- Der Fall: Nachdem ein Fahrzeugführer wegen mehrmaligen Verstoßes gegen die Lenk- und Ruhezeiten eine Geldbuße von 1.846 € hatte zahlen müssen,… Artikel lesen

- 2014 wird sich für Autofahrer so manches ändern - Wir stellen Ihnen heute einige der wichtigsten Änderungen vor: Artikel lesen

- Gerichte müssen sich in Sachen Fahrzeuge nicht nur mit dem Verkehrsrecht auseinandersetzen. Auch ohne Unfälle und Verkehrsverstöße gibt es… Artikel lesen

- Gönnt ein Arbeitgeber einem Mitarbeiter ein Fahrzeug, das dieser auch privat nutzen darf, so muss dies als Gehaltsbestandteil versteuert werden. Artikel lesen

| coupling-media - Ist Ihr Fuhrpark schon winterfit: Uwe E.Wirth, Chefredakteur des Fachinformationsdienstes LogistikManager , präsentiert Ihnen heute in einem… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Live Online-Trainings aus dem Hause ZOLEX

Vollumfängliche Praxisanleitung für den Umgang mit der Zolltarifnummer

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistik- und Transportprofis

Jobs