So meistern Sie 3 der größten Herausforderungen des Fuhrparks in Unternehmen

Den Fuhrpark eines Unternehmens erfolgreich, kosteneffizient und zur Zufriedenheit aller Mitarbeiter, der Geschäftsführung und allen externen Beteiligten zu managen, gleicht einem Drahtseilakt. Aber in den Zeiten, in denen das wichtigste Erfolgskriterium für Unternehmen die Schnelligkeit und Flexibilität ist, muss die Mobilität der Geschäftsführung und auch der Mitarbeiter jederzeit gesichert sein. 3 Tipps, mit denen Sie Ihren Fuhrpark auch in unsicheren Zeiten sicher managen.

1. Oberstes Gebot: Termine werden eingehalten

Ganz gleich, ob es um die Kontrolle der Poolfahrzeug-Rückgaben, der Führerscheine der Fahrer, die anstehenden Hauptuntersuchungen oder die Leasingvereinbarungen geht: Versäumnisse bringen im besten Fall nur Chaos, im schlimmsten Fall werden sie richtig teuer. Lassen Sie sich hier auf keine Kompromisse ein, schließlich sind Sie in der Halterpflicht.

2. Vernachlässigen Sie niemals die Kontrolle von Laufleistung und Kilometerständen

Nicht nur die Kilometerzähler Ihrer Fuhrparkfahrzeuge drehen sich permanent, mit ihnen dreht sich auch die Kostenspirale immer weiter nach oben. Nur wenn Sie immer über alle Werte auf dem Laufenden sind und diese in geeigneter und jederzeit verfügbarer Form speichern, können Sie Optimierungsmöglichkeiten feststellen und anfallende Kosten senken und haben eine valide Grundlage, um die Laufleistung Ihrer geleasten Fahrzeuge zu prognostizieren. Dies kann Ihnen nur gelingen, wenn Sie sich auf die Eintragungen der Fahrer verlassen können. Auf regelmäßige Kontrollen sollten Sie hier unter keinen Umständen verzichten. Denn gerade bei Leasingfahrzeugen werden zu viel gefahrene Kilometer richtig teuer.

3. Arbeiten Sie effizient und möglichst unabhängig

Immer mehr Unternehmen gliedern ihren Fuhrpark auf Fremdfirmen aus. Das ist unter rein kurzfristigen Kostengesichtspunkt oft auch die beste Lösung für das Gesamtunternehmen.

Doch Achtung!

Die komplette Ausgliederung Ihrer Fahrzeuge und aller mit ihr zusammenhängenden Aufgaben und Leistungen, birgt auch ein hohes Risiko und bringt oft nur schwer abschätzbare Folgekosten mit sich. Schließlich begeben Sie sich für einen so wichtigen Bereich wie die Sicherung der Mitarbeitermobilität in eine absolute Abhängigkeitsbeziehung zu einer Fremdfirma. Bevor Sie sich endgültig für das Outsourcing dieses Bereiches entscheiden, sollten Sie neben der Kostenreduzierung die Konditionen Ihrer potenziellen Geschäftspartner für alle möglichen Eventualitäten detailliert überprüfen. Hier liegt der Teufel oft im Detail.

Und eines muss von vornherein klar sein: Einmal ausgelagert ist ein Fuhrpark aufgrund seiner Komplexität nicht kurzfristig wieder in Eigenregie aufzubauen. Und das über Jahre aufgebaute Knowhow haben Sie auch verloren.

Gratis-Download

Als Fuhrparkmanager sind Sie nicht nur für die permanente Einsatzbereitschaft der betriebseigenen Fahrzeugflotte verantwortlich. Oft übernehmen Sie…

Jetzt downloaden
Fuhrpark

- bevor Sie überhaupt einen Fahrer in ein Fahrzeug lassen dürfen, müssen Sie gewährleisten, dass das Fahrzeug nicht nur verkehrssicher ist, sondern auch… Artikel lesen

Gratis-Download
Fuhrparkmanagement: So prüfen Sie die Fahrerlaubnis und reduzieren den Kraftstoffverbrauch

Als Fuhrparkmanager sind Sie nicht nur für die permanente Einsatzbereitschaft der… Zum Download

- Natürlich müssen Sie als Fuhrpark- und Logistikverantwortlicher die Führerscheine Ihrer Fahrer überprüfen. Das ist klar! Aber mit der Überprüfung des… Artikel lesen

Gratis-Download
Transportlogistik: Wie Sie Kosten reduzieren und Emissionen vermeiden

Transportlogistik stellt für viele Unternehmen einen großen Kostenfaktor dar. Das Fahrverhalten,… Zum Download

- Kuppelunfälle stehen bei den tödlichen LKW-Unfällen an 2. Stelle. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich, dass meistens nicht technische Mängel, sondern… Artikel lesen

- Neben den heimlichen Spritfresser Luftdruck und Reifen, kann der Mehrverbrauch auch beim Fahrgestell lauern! Besonders gemein ist hierbei, dass man… Artikel lesen

- Wohl in keinem anderen Land der Welt wird die Zahl der Autos in den nächsten Jahren so stark ansteigen wie in China. In einer aktuellen Studie… Artikel lesen

- Haben Sie als Fahrzeugverantwortlicher schon einmal geprüft, wie es bei Ihren Fahrzeugen um den Reifendruck steht? Wenn nicht, sollten Sie das… Artikel lesen

- Wir präsentieren Ihnen heute Wissenswertes über Fahrerkarten sowie andere Aufzeichnungen der Fahr- und Ruhezeiten. Artikel lesen

- Die Redaktion des Fachinformationsdienstes LogistikManager weist auf folgende 5 Änderungen 2012 hin: Artikel lesen

- Das so genannte vernetzte Auto kommt mit Vollgas, das berichten meine Kollegen vom „TrendScanner” in der aktuellen Ausgabe dieses… Artikel lesen

| coupling-media - Eine aktuelle Leserfrage zu der Weiterberechnung von Maut-Gebühren Artikel lesen

| coupling-media - Die Dienstwagenordnung muss Bestandteil des Anstellungsvertrages mit inhaltlicher Bezugnahme hierauf sein. So setzen Sie als Fuhrpark-Verantwortlicher… Artikel lesen

| coupling-media - Durch ein sinnvolles Fuhrparkmanagement können Sie schnell fünfstellige Summen und mehr sparenIm letzten Teil unserer Serie zeigt Ihnen die Redaktion… Artikel lesen

| coupling-media - Durch ein sinnvolles Fuhrparkmanagement können Sie schnell fünfstellige Summen und mehr sparenLesen Sie in diesem Beitrag aus dem LogistikManager… Artikel lesen

| coupling-media - Durch ein sinnvolles Fuhrparkmanagement können Sie schnell fünfstellige Summen und mehr sparenIm ersten Teil unserer Serie hat Ihnen die Redaktion die… Artikel lesen

- Immer wieder versuchen Versicherungen, nach Unfällen die Regulierung zu verschleppen, weil aus ihrer Sicht die Schadenmeldung zu wünschen übrig ließ.… Artikel lesen

- Die Transportpreise im Straßengüterverkehr sind im letzten Jahr um durchschnittlich 7,9 % gestiegen. Der Preisindex liegt damit wieder auf 98,7… Artikel lesen

- Vor jeder Inbetriebnahme, also vor jedem Fahrtantritt des auf dem Firmengelände stehenden Fahrzeugs, muss der Fahrer alle Sicherheits- und… Artikel lesen

| DGx - Wenn Sie innerhalb Frankreichs Güterbeförderungen durchführen wollen (Kabotage), sind Sie verpflichtet, diese Fahrten vorab anzumelden. Artikel lesen

| DGx - Für Transporteure von tiefgefrorenen Lebensmitteln zur Erinnerung: Seit 1.1.2009 müssen die Temperaturaufzeichnungsgeräte in Beförderungsmitteln und… Artikel lesen

| DGx - Wir haben Sie schon im Vorfeld über die seit dem 1. Januar 2010 geltende Änderung bei der Vorsteuervergütung von Transport- und Logistikleistungen in… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Live Online-Trainings aus dem Hause ZOLEX

Vollumfängliche Praxisanleitung für den Umgang mit der Zolltarifnummer

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistik- und Transportprofis

Jobs