Gratis-Download

Die Vorschriften der Fahrpersonalordnung – insbesondere die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten – haben schon so manchen Fahrzeugverantwortlichen...

Jetzt downloaden

Gehaltsverhandlungen 2012: Werden Sie leistungsgerecht bezahlt?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Wer keinen Spaß an seiner Arbeit hat, der macht sicherlich etwas verkehrt. Doch zum Spaß gehört auch eine leistungsgerechte Entlohnung. Hier gibt Ihnen die Gehaltsstudie der PMSG Personalmarkt Services einen schnellen Überblick, ob bei Ihnen in Sachen Gehalt alles zum Besten steht.

Die Daten wurden bei dieser Studie einerseits über das Internetportal www.personalmarkt.de/logistik und zusätzlich durch Direktbefragungen erhoben. Dabei haben wieder mehr als 1.800 Führungspersonen und sogar mehr als 10.000 Logistikspezialisten unter anderem Auskunft über Salär, Zusatzleistungen und Firmengröße erteilt. Hierbei kamen fast 5.000 Meldungen aus dem Bereich Logistikdienstleistungen.

Die Studienmacher haben bei ihrer Erhebung insgesamt 30 Funktionen ausgewertet, wobei bei den Führungspositionen auch noch zwischen solchen mit Personalverantwortung und ohne unterschieden wurde. Alle Zahlen, die Sie hier f inden, stammen aus der Studie der PMSG Personalmarkt Services.

gewertet, wobei bei den Führungspositionen auch noch zwischen solchen mit Personalverantwortung und ohne unterschieden wurde. Alle Zahlen, die Sie hier finden, stammen aus der Studie der PMSG Personalmarkt Services.

Das verdienen Führungskräfte in der Logistik

Insgesamt haben 133 Geschäftsführer an der Studie teilgenommen, wobei mehr als 44 % der Teilnehmer ein Unternehmen mit einer Mitarbeiterzahl von bis zu 100 leiten. Fast 37 % führen Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern und mehr als 18 % noch größere Unternehmen.

Das Jahresdurchschnittsgehalt inklusive Urlaubs- und Weihnachtsgeld bei der Gruppe, die bis zu 100 Mitarbeitern führen, liegt bei gut 129.000 Euro, wobei ein Viertel mehr als 130.000 Euro, weitere 25 % jedoch weniger als 84.000 Euro verdienen.

Anders als in vergangenen Studien bekommen nun mehr als 83 % der Befragten in dieser Gruppe Prämien, Tantiemen, Provisionen oder Gewinnbeteiligungen zum normalen Gehalt ausbezahlt. Hier liegt der Durchschnittswert dieser Leistungen jetzt leicht über 32.000 Euro, eine deutliche Steigerung gegenüber der Befragung aus dem Jahr 2008, die hier einen Wert von etwa 19.000 Euro ergab. Eine gegenläufige Entwicklung gab es bei den Dienstwagen, die auch privat genutzt werden dürfen. Hier verfügen nur noch etwas mehr als 81 % über ein solches Fahrzeug, 2008 waren es fast 90 %.

Bei Geschäftsführern, die ein Unternehmen zwischen 101 und 1.000 Mitarbeitern leiten, liegt das durchschnittliche Jahresgrundgehalt bereits bei 166.000 Euro, bei mehr Mitarbeitern gibt es interessanterweise mit durchschnittlich knapp 139.000 Euro sogar etwas weniger Grundgehalt. In der Gruppe bis 1.000 Mitarbeiter bekommen nunmehr fast 92 % der Geschäftsführer einen zusätzlichen Bonus von durchschnittlich etwas mehr als 40.000 Euro. 2008 erhielten nur 85 % einen Bonus von durchschnittlich 30.000 Euro. Bei mehr als 1.000 Mitarbeitern erhalten 88 % der Befragten einen Bonus von durchschnittlich etwas mehr als 47.000 Euro. Auch in Sachen Firmenwagen stehen die Geschäftsführer größerer Unternehmen etwas besser da (1).


Niederlassungsleiter und kaufmännische Leiter verdienen weniger

Niederlassungsleiter (128 Teilnehmer) und Leiter aus dem Kaufmännischen Bereich (39 Teilnehmer) verdienen in der Regel weniger als ihre Chefs. Im Vergleich zur Studie 2008 fällt bei Niederlassungsleitern auf, dass in großen Unternehmen der Anteil von Prämienberechtigten deutlich nachgelassen hat, während er in mittleren und kleineren Unternehmen zulegte (2).

Besonders interessant ist die Tatsache, dass bei Niederlassungsleitern das Gesamtsalär nicht mehr grundsätzlich mit der Firmengröße zunimmt, während das bei den Kaufmännischen Leitern der Fall ist.

Bei der Zahl und dem Wert von privat nutzbaren Dienstfahrzeugen ergeben sich interessanterweise kaum noch signifikante Unterschiede zwischen Niederlassungs- und Kaufmännischen Leitern. Kurioserweise verfügten in der Befragung aus dem Jahr 2008 90 % der Niederlassungsleiter großer Unternehmen über einen privat nutzbaren Dienstwagen, in der jetzt vorliegenden Studie sind es nur noch 66 % (3).

Das verdienen Führungskräfte im Bereich Materialwirtschaft und Logistik

Hier unterscheidet die Studie zwischen 2 Führungsleveln, die sich vornehmlich in der Art der Komplexität, also einer Gesamt- oder Teilverantwortung komplexer Logistiksysteme, unterscheiden.

Die Aufteilung nach Firmengröße in diesen Gruppen stellt sich wie folgt dar: Etwas mehr als 5 % arbeiten in Firmen mit bis zu 100 Mitarbeitern, etwas mehr als 45 % kommen aus Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern und 49 % mit mehr als 1.000 Mitarbeitern. In der diesjährigen Studie wurden dabei anders als in der Vergangenheit bei kleineren Unternehmen bis 100 Mitarbeitern die Führungskräfte der Level 1 und 2 zusammengefasst, was sicherlich an der geringen Teilnehmeranzahl von 23 Personen liegen mag (4 + 5).


Das verdienen Führungskräfte im Bereich Materialwirtschaft und Logistik

Logistik & Export aktuell

Praxis-Informationen für Logistiker und exportierende Unternehmen zu Lagerverwaltung, Exportkontrolle, Haftung, zum richtigen Umgang mit Ihrem Personal und zur Senkung von Treibstoffkosten.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen

Nutzen Sie jetzt die besten Praxistipps für Ihren Erfolg in der Transport- und Logistikwelt.

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen