Gratis-Download

Die Vorschriften der Fahrpersonalordnung – insbesondere die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten – haben schon so manchen Fahrzeugverantwortlichen...

Jetzt downloaden

Kosten senken in der Logistik: Tipps, wie Sie optimale Packplätze gestalten und unnötige Versandkosten sparen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Dem Packen beziehungsweise Verpacken von Waren kommt in unserer auf Arbeitsteilung ausgerichteten Welt eine immer höhere Bedeutung zu. Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie viel Sie ein Verpackungsvorgang kostet? Mit optimalen Packplätzen können Sie sich so manchen Euro sparen! Praxistipps, wie Sie die Kosten bei Verpackung und Versand senken, gibt Ihnen der LogistikManager:

Über 90 % aller Waren müssen sachgerecht verpackt sein, um das Produkt überhaupt lager-, transport- und verkaufsfähig zu machen. Die Verpackung hat dabei die Aufgabe, vor Schmutz und Beschädigung zu schützen, die Handhabung sicherzustellen und zu informieren. Im Gegensatz zu früher, wo die Verpackung reines Mittel zum Zweck war, ist sie heute ein wichtiges Instrument für den Markterfolg.
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen der individuellen Verpackung eines Artikels im Anschluss an seine Herstellung und der Verpackung der in einem Auftrag bestellten Waren am Versandplatz.
Tipp: Bei der Veränderung von Verpackungen und Packprozessen bewegen Sie sich immer im Spannungsfeld von Kreativität, Technik, Realisierbarkeit und der Akzeptanz auf dem Markt. Die Gestaltung des optimalen Packplatzes und damit die Sicherstellung von perfekten Abläufen im Packprozess und der einwandfreien, produktgerechten Verpackung ist ausschlaggebend für Ihren Auftritt und Ihr Image!
So finden Sie die richtige Verpackungsart
Die Verpackung ist die Grundausstattung eines jeden Packplatzes und somit der Ausgangspunkt einer jeden Planung. Bei der Auswahl des richtigen Verpackungsmaterials müssen Sie die Funktionen, die eine Verpackung zu erfüllen hat, in den Mittelpunkt Ihrer Überlegungen stellen. Die Tabelle auf Seite 2 fasst die wichtigsten Verpackungsfunktionen zusammen.
So integrieren Sie den Packplatz richtig in den Betrieb
Die Gestaltung des Packplatzes stellt sich je nach Automatisierungsgrad unterschiedlich dar. Vom Handgerät bis zur vollautomatischen Verpackungslinie können Sie die Systeme individuell wäh-len. Bedenken Sie bei Ihrer Auswahl, dass eine modulare Bauweise des Systems eine direkt auf Ihren Bedarf abgestimmte Ausstattung sicherstellt. Auch im Hinblick auf einen späteren Umbau oder die Erweiterung der Anlage sollten Sie auf eine flexible Modulbauweise zurückgreifen.
Vorstauen - Puffern - Lagern
Ermitteln und planen Sie die benötigte Fläche zur Lagerung und zum Vorstauen von Verpackungsmaterialien. Stellen Sie dabei sicher, dass jedem Packplatz stets die ideale und ausreichende Menge an Verpackungs- und Verbrauchsmaterialien zur Verfügung steht, sodass es einerseits nie zu Engpässen kommt und andererseits eine Bevorratung in Massen verhindert wird, denn das kostet Geld! Legen Sie fest, wie die Befüllung und der Nachschub der Verpackungsplätze organisiert werden: händisch oder systemtechnisch, Push- oder Pull-Prinzip - individuell nach Ihren Gegebenheiten.
Tipp: Bodenmarkierungen legen die Fläche genau fest, sorgen für Eindeutigkeit und erziehen die Mitarbeiter zu Ordnung und Sauberkeit. Die einzelnen Elemente der Verpackungsstation Ein optimaler Packplatz besteht aus einzelnen Einrichtungen, die Ihren Mitarbeitern beim Verpackungsvorgang helfen. Welche Sie hiervon einsetzen, hängt immer von Ihrer individuellen Situation ab. Im Einzelnen sind dies:

  • Kartonaufrichter: Das Aufrichten der Kartons ist der Beginn jedes Kartonhandlings. Der Karton muss zudem unten verschlossen werden, bevor mit dem Befüllen begonnen werden kann. Als Hilfsmittel sind halb- oder vollautomatische Kartonaufrichter einsetzbar.
  • Fördertechnik: Die Fördertechnik dient zur Versorgung des Packplatzes mit Waren beziehungsweise zum Transport der Pakete vom Packplatz zur Versandstation. Mit einer konsequenten Modulbauweise sollte jede denkbare Förder- und Verpackungslinie realisiert werden können. Ein System mit Standardkomponenten, die sich zu Funktionseinheiten zusammenstellen lassen und jederzeit anderen Gegebenheiten angepasst werden können, erweist sich auf lange Sicht immer als optimale Lösung.
  • Kartonverschließer: Das Verschließen der Kartons kann händisch oder automatisiert erfolgen. Zum automatischen Verschließen bietet der Markt Kartonverschließmaschinen in unterschiedlicher technischer Ausstattung an, abhängig vom Einsatzort und -zweck. Dies geht vom Verschließen unterschiedlicher Kartongrößen in kleinen Stückzahlen bis hin zum Einsatz im industriellen Dauerbetrieb.
  • Umreifungsautomaten: Zur Umreifung der Packstücke können Sie Systeme zur Handumreifung sowie halb automatische oder vollautomatische, fotozellengesteuerte Umreifungsautomaten mit integriertem Transportsystem und Pressvorrichtung einsetzen.


Die optimale Gestaltung des Packplatzes
Es gibt zahlreiche Wege, einen Packplatz optimal zu organisieren. Auch hier sollten Sie eine modulare, individuell zu gestaltende Bauweise bevorzugen. Wichtig ist, dass alle Materialien und Utensilien sofort griffbereit sind und das System auf Ihren spezifischen Verpackungsablauf abgestimmt ist.
Diese Anforderungen muss Ihr Packplatz erfüllen
In der Regel werden zusätzlich zum reinen Verpackvorgang am Packplatz weitere Aufgaben erledigt. So erfolgen dort unter anderem: die Kontrolle der Artikel- /Materialnummern und Mengen, Verwiegung, Ausdruck und Zuführung von Versanddokumenten, Frächterauswahl, Ausdruck von Versandetiketten. Der Packplatz bzw. das Packen und Verpacken der Waren ist die entscheidende Schnittstelle zum Kunden, denn das Paket (also die Umverpackung) ist das Erste, was der Empfänger wahrnimmt.
Autor: Wolfgang Rieß

Logistik & Export aktuell

Praxis-Informationen für Logistiker und exportierende Unternehmen zu Lagerverwaltung, Exportkontrolle, Haftung, zum richtigen Umgang mit Ihrem Personal und zur Senkung von Treibstoffkosten.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen

Nutzen Sie jetzt die besten Praxistipps für Ihren Erfolg in der Transport- und Logistikwelt.

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen