Gratis-Download

Die Vorschriften der Fahrpersonalordnung – insbesondere die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten – haben schon so manchen Fahrzeugverantwortlichen...

Jetzt downloaden

Wie Sie bei der Entsorgung von Verpackungsmaterialien sparen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Als Logistik-Verantwortlicher werden Sie sicherlich auch ob der immer stärker steigenden Kosten für die Entsorgung von nicht mehr gebrauchten Verpackungsmaterialien klagen. Doch mit ein bisschen Geschick können Sie sich diese Kosten sparen. Uwe Wirth, der Chefredakteur des Informationsdienstes LogistikManager zeigt Ihnen, wie Sie die Verpackungsverordnung zu Ihren Gunsten nutzen.

Die Verpackungsverordnung (VerpackV) schreibt vor, dass Hersteller und Vertreiber von Waren Verpackungen, die sie in den Verkehr gebracht haben, auch wieder zurücknehmen und ordnungsgemäß entsorgen müssen. Explizit nennt die Verordnung hier

  • Verpackungshersteller,
  • Vertreiber, die gewerbsmäßig verpackte Ware in den Verkehr bringen (hier ist es egal, ob dies ein Groß- oder Einzelhändler ist),
  • gewerbliche Endverbraucher, die für den Betrieb ihrer Unternehmung verpackte Waren zum Ge- oder Verbrauch benötigen und diese Ware nicht weiterverkaufen.

§ 4 VerpackV hilft Ihnen, Geld zu sparen: Ein genauerer Blick in besagte Verordnung zeigt Ihnen schnell, wie Sie hier bares Geld sparen können: Denn § 4 ‘Rücknahmepflichten für Transportverpackungen’ lautet: ‘Hersteller und Vertreiber sind verpflichtet, Transportverpackungen nach Gebrauch zurückzunehmen.

Im Rahmen wiederkehrender Belieferungen kann die Rücknahme auch bei einer nachfolgenden Anlieferung erfolgen.’ Damit ist klar, dass Ihre Lieferanten dafür verantwortlich zeichnen, Verpackungen zurückzunehmen, und für ihre fachgerechte Entsorgung Sorge zu tragen haben. Und genau deswegen sollten Sie einmal einen kritischen Blick in Ihre Warenannahme werfen.

Hier wird nämlich oft das Verpackungsmaterial nicht an den Sender zurückgegeben, sondern auf eigene Kosten entsorgt. Diese Kosten müssen Sie aber auf keinen Fall übernehmen. Vielmehr sollten Sie entweder darauf achten, dass die Verpackungen an den Sender zurückgeben werden oder dass dieser die Entsorgungskosten übernimmt.

Tipp: Verpackungen dürfen Sie sogar unfrei an den Versender zurückschicken. Das ist nach den Buchstaben der Verordnung absolut gedeckt. Nun ist die Rücksendung von Plastikfolie nicht gerade wirtschaftlich und unter ökologischen Gesichtspunkten auch nicht immer sinnvoll.

Doch Sie brauchen auf den Entsorgungskosten nicht sitzen zu bleiben - diese Kosten können Sie sich vom Absender erstatten lassen. Große Verpackungsentsorgungs-Unternehmen empfehlen hier einen Betrag von 2 % der Rechnungssumme als Entsorgungspauschale.

Diese Zahlung kann ein Unternehmen nur dann vermeiden, wenn es einen so genannten Entsorgungsvertrag vorweisen kann, der ein anderes Unternehmen dazu verpflichtet, seine Verpackungsmaterialien zurückzunehmen und zu entsorgen.

Das ist in § 11 VerpackV detailliert geregelt. Zur Beauftragung Dritter heißt es nämlich: ‘Hersteller und Vertreiber können sich von der in dieser Verordnung bestimmten Verpflichtung Dritter bedienen.’

Tipp: Weisen Sie Ihre Lieferanten explizit auf die Bestimmungen der Verpackungsverordnung hin und klären Sie mit ihnen ab, ob die gelieferten Verpackungsmaterialien an sie zurückgeschickt werden sollen oder ob Sie sich gegen eine Unkostenbeteiligung von 2 % der Rechnungssumme an den Entsorgungskosten beteiligen.

Weisen Sie Ihre Einkaufsabteilung auf diesen Umstand hin und regen Sie an, dass die Regelungen zur Verpackungsentsorgung in jeden Lieferantenvertrag mit aufgenommen werden.

Logistik & Export aktuell

Praxis-Informationen für Logistiker und exportierende Unternehmen zu Lagerverwaltung, Exportkontrolle, Haftung, zum richtigen Umgang mit Ihrem Personal und zur Senkung von Treibstoffkosten.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen

Nutzen Sie jetzt die besten Praxistipps für Ihren Erfolg in der Transport- und Logistikwelt.

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen