Gratis-Download

Darf Ihr Mitarbeiter einen ihm überlassenen Firmenwagen auch für private Fahrten nutzen, entsteht ein geldwerter Vorteil. In der Praxis stehen Ihnen...

Jetzt downloaden

Die typischen Kennzahlen des Personalcontrollings

0 Beurteilungen
Urheber: Marco2811 | Fotolia

Von Günter Stein,

Der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens liegt im Personal – dies ist auch die Erkenntnis vieler Unternehmer. Dabei kommt kein Unternehmer um ein ausgeklügeltes Personalcontrolling drumherum, wenn er das Potential seines Personals wirklich effizient nutzen möchte.

Das strenge Antreiben zu noch höheren Leistungen kann leider zum Gegenteil führen und letztlich die Vorschlagsquote und die Arbeitsproduktivität senken. Das Personalcontrolling kann dabei helfen, die vorhandenen Stärken und Schwäche im Personalbereich zu identifizieren und daraus entsprechende Maßnahmen zur Optimierung abzuleiten.

Aufgabenbereich Personalcontrolling

Zum Aufgabenbereich des Personalcontrollings zählt die Hauptaufgabe, Unternehmensinformationen so aufzubereiten, dass das Management auf Basis dieser gewonnen Informationen Entscheidungen treffen kann. Dabei gibt es die Unterscheidung zwischen dem operativen und strategischen Controlling. Das alltägliche (operative) Geschäft gehört zum operativen Controlling während das strategische Personalcontrolling die zukünftige Entwicklung des Unternehmens beinhaltet. Beim operativen Controlling spielen aktuelle Prozesse (Bsp. Anzahl der Mitarbeiter) und Daten (Bsp. Lohnhöhe) eine wichtige Rolle. Indes wird beim strategischen Personalcontrolling ein Blick in die Zukunft gewagt - anhand von Prognosen (Bsp. künftiger Bedarf an Mitarbeitern) und möglichen Szenarien (Bsp. künftiger Qualifizierungsbedarf).

Anzeige

Besondere Merkmale des Personalcontrollings

Das Personalcontrolling verfügt anders als das allgemein bekannte Controlling nicht ausschließlich über quantitative Kennzahlen (z.B. Umsatz pro Mitarbeiter), sondern darüber hinaus über quantitative Kennzahlen, die sich unter anderem in der Mitarbeiterzufriedenheit niederschlagen. Zur Ermittlung der Mitarbeiterzufriedenheit können Mitarbeiterbefragungen dienen, die über das normale Enterprise-Resource-Planning-System (ERP) hinausgehen. Somit haben wir im Bereich Personalcontrolling eine Schnittmenge von klassischem Controlling, Wirtschaftspsychologie und Wirtschaftspädagogik.

Bedeutung der Kennzahlen

Typische Kennzahlen des Personalcontrollings finden Sie hier anhand einiger anschaulicher Beispiele, die ihre Bedeutung untermauern:

  • Leistung pro Mitarbeiter (Umsatz, hergestellte Produkte): So identifizieren Sie starke und schwache Mitarbeiter bzw. Abteilungen. Überprüfen Sie dahingehend auch die Mitarbeitermotivation, die Sie von dieser wichtigen Kennzahl ableiten können.
  • Krankenstand (Krankheitstage pro Mitarbeiter, pro Abteilung und insgesamt): Identifizieren Sie so problematische Arbeitnehmer oder Arbeitsbereiche und entwickeln Sie anhand dieser Kennzahl geeignete Gegenmaßnahmen. Benutzen Sie unser Tool: Kranheitsquotenrechner.
  • Fluktuation (arbeitgeber- und arbeitnehmerseitige Kündigungen sowie Ruhestand) Fällt diese Kennzahl zu hoch aus, müssen Sie davon ausgehen, dass etwas nicht in der betreffenden Abteilung stimmt. Wirken Sie dem mit einer gezielten Mitarbeiterbindung entgegen. Wie Sie die Mitarbeiterbindung steigern können, lesen Sie hier.
  • Vakanzdauer: Wie lange eine Stelle nicht besetzt ist, ist Abhängig von der effizienten Suche der Personalabteilung, und zum anderen von der Arbeitgeberattraktivität Ihres Unternehmens. Lesen Sie hier, wie Sie die Kennzahl Arbeitgeberattraktivität durch Employer Branding steigern können.
Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen