Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Die Messe-Saison ist eröffnet - sollten Sie dabei sein?

0 Beurteilungen

Von Michael Timpe,

Lieber Leser, liebe Leserin,ich sitze gerade über meiner Terminplanung für die kommenden Wochen.Für Gründer ist der März der Messemonat schlechthin.Es beginnt am 13. und 14. März mit der AUFSCHWUNG Messe für Existenzgründung in Frankfurt. Weiter geht es mit der deGut in Berlin am 20. und 21. März. Und am Wochenende darauf, am 27. und 28. März trifft sich die Branche in Stuttgart zur NewCome 09.

Lieber Leser, liebe Leserin,
ich sitze gerade über meiner Terminplanung für die kommenden Wochen.
Für Gründer ist der März der Messemonat schlechthin.
Es beginnt am 13. und  14. März mit der AUFSCHWUNG Messe für Existenzgründung in Frankfurt. Weiter geht es mit der deGut in Berlin am 20. und 21. März. Und am Wochenende darauf, am 27. und 28. März trifft sich die Branche in Stuttgart zur NewCome 09.
Ein strammes Programm, will man überall dabei sein.
Aber müssen Sie müssen Sie überhaupt Messen besuchen?
Grundsätzlich ist ein Messebesuch sinnvoll. Zum einen bekommen Sie im Rahmen der Seminar- und Vortragsprogramme eine Menge Know-how geboten. Zum anderen haben Sie die Gelegenheit, sich ganz individuell zu Ihren Fragen und Problemen fachmännischen Rat einzuholen. Und, nicht zu vergessen, Sie können die Gelegenheit nutzen, Ihr Netzwerk an Kontakten auszubauen.
Hier ein paar Tipps, wie ein Messebesuch erfolgreich für Sie verläuft:

  • Planen Sie Ihre Zeiteinteilung schon vor dem Messebesuch gründlich. Anhand des Veranstaltungsprogramms, das Sie in der Regel im Internet einsehen können, legen Sie fest, welche Vorträge Sie unbedingt besuchen wollen.
  • Ebenfalls im Internet auf der Seite des Veranstalters finden Sie eine Übersicht der Aussteller, die auf der Messe vertreten sein werden. Vereinbaren Sie mit denjenigen, den Sie einen Besuch abstatten wollen, feste Termine. So sind Sie auf der sicheren Seite, auch wirklich kompetente Gesprächspartner anzutreffen.
  • Sprechen Sie Lieferanten, Kunden und andere Geschäftspartner an, ob diese nicht zufällig auch auf der Messe sein werden. Mir ist es immer wieder mal so gegangen, dass ich überraschend Geschäftspartner traf, aber keine Zeit mehr hatte, mit Ihnen ein ausführliches Gespräch zu führen, weil mein Messeplan randvoll war.
  • Nehmen Sie alles an Infomaterial mit, was Sie tragen können. Auswerten und wegwerfen bzw. archivieren können Sie in Ruhe zu Hause.


In diesem Sinne
Viel Erfolg für Ihren nächsten Messebesuch und vielleicht sehen wir uns.
Sie möchten sich mit mir verabreden? Kurze Mail an mt @ vnr.de genügt.
Michael Timpe
PS: Noch ein ganz spezieller Tipp: Nehmen Sie reichlich Firmenprospekte/Visitenkarten mit. Denn Messebesuche eignen sich nicht nur dazu, sich selbst zu informieren, sondern auch ideal dazu, für sich selbst die Werbetrommel zu rühren.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg