Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Eine ausgefallene Geschäftsidee finden: 5 Tipps zur Ideensuche

 

Von Astrid Engel,

Ist Ihnen das auch schon passiert? Sie hören von einer tollen, meistens auch noch genial einfachen Geschäftsidee und fragen sich, warum Sie darauf nicht selber gekommen sind. Gerade die etwas ausgefallenen Geschäftsideen können sehr erfolgreich sein, denn sie müssen sich nicht gegenüber einer starken Konkurrenz behaupten und die Öffentlichkeit wird schnell darauf aufmerksam. Allerdings entstehen die wenigsten Geschäftsideen einfach so, meistens steckt eine lange, systematische Suche dahinter. Diese Überlegungen können Ihnen bei der Ideensuche weiter helfen:1. Schauen Sie über den Tellerrand. Fragen Sie sich: Was haben andere Branchen oder andere Länder zu bieten? Auf diese Weise kam eine Gründerin auf die Idee, kunstvoll geflochtenen Pferdeschmuck nach südamerikanischem Beispiel herzustellen. Die ersten Stücke verkaufte sie bei ebay, inzwischen hat sie einen ansehnlichen Kundenstamm. 2. Kopieren Sie eine erfolgreiche Geschäftsidee und und übertragen Sie das Angebot auf eine neue Zielgruppe. Beispiel: Eine Partnervermittlung für Alleinerziehende  oder Vegetarier, besonders große oder besonders kleine Menschen.3. Kennen Sie sich in einer Branche besonders gut aus? Dann wissen Sie auch, an welchen Problemen man dort zu knabbern hat. Wenn Sie eine geniale Lösung bieten, können Sie sogar bei den konservativsten Branchen mit einer ausgefallenen Geschäftsidee punkten.4. Werden in Ihrer Region Produkte hergestellt, die noch nicht flächendeckend im Handel erhältlich sind? Beispielsweise bestimmte kunsthandwerkliche Artikel oder Delikatessen? Gibt es dort eine seltene Handwerkstradition? Entwickeln Sie einen daraus einen Spezial-Versandhandel oder bieten die Online-Kurse, Vor-Ort-Seminare oder Beratungen an.5. Können Sie eine an sich vergleichbare Leistung durch einen besonderen Zusatzservice aufwerten? Bieten Sie beispielsweise einen Reifenwechsel nicht in Ihrer Werkstatt sondern vor Ort an, und schon heben Sie sich positiv von Ihren Mitbewerbern ab.

Ist Ihnen das auch schon passiert? Sie hören von einer tollen, meistens auch noch genial einfachen Geschäftsidee und fragen sich, warum Sie darauf nicht selber gekommen sind. Gerade die etwas ausgefallenen Geschäftsideen können sehr erfolgreich sein, denn sie müssen sich nicht gegenüber einer starken Konkurrenz behaupten und die Öffentlichkeit wird schnell darauf aufmerksam.

 

Allerdings entstehen die wenigsten Geschäftsideen einfach so, meistens steckt eine lange, systematische Suche dahinter. Diese Überlegungen können Ihnen bei der Ideensuche weiter helfen:
1. Schauen Sie über den Tellerrand. Fragen Sie sich: Was haben andere Branchen oder andere Länder zu bieten? Auf diese Weise kam eine Gründerin auf die Idee, kunstvoll geflochtenen Pferdeschmuck nach südamerikanischem Beispiel herzustellen. Die ersten Stücke verkaufte sie bei ebay, inzwischen hat sie einen ansehnlichen Kundenstamm.
2. Kopieren Sie eine erfolgreiche Geschäftsidee und und übertragen Sie das Angebot auf eine neue Zielgruppe. Beispiel: Eine Partnervermittlung für Alleinerziehende  oder Vegetarier, besonders große oder besonders kleine Menschen.
3. Kennen Sie sich in einer Branche besonders gut aus? Dann wissen Sie auch, an welchen Problemen man dort zu knabbern hat. Wenn Sie eine geniale Lösung bieten, können Sie sogar bei den konservativsten Branchen mit einer ausgefallenen Geschäftsidee punkten.
4. Werden in Ihrer Region Produkte hergestellt, die noch nicht flächendeckend im Handel erhältlich sind? Beispielsweise bestimmte kunsthandwerkliche Artikel oder Delikatessen? Gibt es dort eine seltene Handwerkstradition? Entwickeln Sie einen daraus einen Spezial-Versandhandel oder bieten die Online-Kurse, Vor-Ort-Seminare oder Beratungen an.
5. Können Sie eine an sich vergleichbare Leistung durch einen besonderen Zusatzservice aufwerten? Bieten Sie

beispielsweise einen Reifenwechsel nicht in Ihrer Werkstatt sondern vor Ort an, und schon heben Sie sich positiv von Ihren Mitbewerbern ab.

 

Warum eine ausgefallene Geschäftsidee allein nicht ausreicht


Doch Vorsicht: Prüfen Sie den Markt vorher ganz genau, damit Sie Ihre Energie, Ihre Zeit und Ihr Geld nicht umsonst investieren. Keine noch so innovative und ausgefallene Geschäftsidee taugt etwas, wenn niemand dafür Geld ausgeben will.
So vermeiden Sie Fehler: Wenn Sie sich zunächst auf die Entwicklung einer besonders ausgefallenen Geschäftsidee konzentrieren und erst dann nach einem Markt dafür suchen ist die Gefahr groß, dass Ihre Idee an den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe vorbei geht. Besser ist diese Reihenfolge:
1.Machen Sie sich klar, was Sie am besten können, indem Sie Ihre Erfahrungen, Ihr Wissen und Ihr Können analysieren. Es reicht, wenn Sie Ihre Geschäftsidee zu diesem Zeitpunkt gedanklich grob umrissen haben.

 

2. Suchen Sie nach der Zielgruppe, die von Ihren Stärken am besten profitieren kann. Ideal ist es, wenn Sie diese Zielgruppe schon genau kennen. Entweder aus Ihrer bisherigen Berufstätigkeit, durch ihre Hobbys oder weil Sie selber dazu gehören. Wenn das nicht der Fall ist, sammeln Sie alle Informationen über die Zielgruppe. Finden Sie heraus,

wovon diese Menschen träumen und mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben.


3. Erst dann lohnt es sich, in die Feinplanung zu gehen. Je genauer Ihr Angebot den Nerv Ihrer Zielgruppe trifft, um so mehr wird Ihr Geschäft boomen.

 

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs