Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Geschäftsidee aus Amerika: Reparaturservice für Kleingeräte

 

Von Bettina Steffen,

Ex und hopp ist in Zeichen knapper Ressourcen definitiv out. Reparieren statt Wegwerfen lautet die Devise. Doch besonders bei Elektro-Kleinartikeln erweist sich das oft als äußerst schwierig, denn die Industrie verkauft lieber, statt zu reparieren. Hier haben zwei amerikanische Gründer ihre Geschäftsidee angesiedelt: Sie reparieren iPod und andere kleine Elektroartikel zum günstigen Preis und ohne lange Wartezeiten.

Ben Levy hat sein Hobby zur Geschäftsidee gemacht: Der Amerikaner bastelt für sein Leben gern an elektronischen Geräten herum. Etwa an seinem iPod - bis dieser eines Tages kaputt ging. Also suchte er in Online-Foren nach einem Unternehmen, das ihm eine schnelle und möglichst günstige Reparatur anbieten könnte. Erfolglos. Es gab kein Unternehmen, dass sich auf die schnelle
und günstige Reparatur von iPods und Ähnlichem spezialisiert hatte. Was er allerdings fand, waren viele Suchende mit dem gleichen Anliegen - und damit war die Idee zu seiner Geschäftsidee geboren.

Gut vorbeireitet mit der neuen Geschäftsidee durchgestartet
Zur Vorbereitung kauften sie sich mehrere kaputte iPods, um sich die Reparatur der MP3-Player und auch anderer Geräte selbst beizubringen. Die Geschäftsidee der beiden Gründer, ein Schnell-Reparatur-Service für MP3-Player, stieß schon bald auf rege Nachfrage. Also starteten die beiden Jungunternehmer ihre Internet-Seite www.RapidRepair.com.  Für die Umsetzung ihrer Geschäftsidee investierten sie lediglich 1.500 Dollar aus Eigenmitteln. Inzwischen gibt es eine Fülle spezieller Angebote. Der angebotene iPod-Reparatur-Service etwa splittet sich in verschiedene Spezialgebiete wie Bildschirm, Ersatzteile, Batterie etc. auf.

Die Geschäftsidee der beiden Gründer beschränkt sich nicht nur auf die Reparatur von Elektronikartikeln: In ihrem <link glossar begriff _blank>Online-Shop gibt es auch Accessoires zu kaufen.  

Als besonderen Service können sich die Besucher von RapidRepair.com die Kosten für eine Reparatur im Voraus berechnen lassen. Die Preise für die Leistungen sind sehr unterschiedlich. Lässt man zum Beispiel nur Kratzer entfernen, zahlt man 20 Dollar. Eine Bildschirm-Reparatur kostet zwischen 30 und 100 Dollar, je nach Modell. Außerdem gibt es das Angebot mittlerweile auch für das iPhone. Hier ist die Reparatur allerdings ein bisschen kostspieliger. Die Nachfrage nach dem Service ist groß: Bis zu 500 Reparaturen werden wöchentlich über die Homepage abgewickelt.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs