Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Geschäftsidee in der Marktnische: Hundehütten nach Maß

0 Beurteilungen

Von Bettina Steffen,

Hundehütten wurden bis jetzt nicht mit Luxus in Verbindung gesetzt. Bis jetzt. Denn eine Gründerin bietet mit ihrer Geschäftsidee individuell gestaltete Hundehütten für anspruchsvolle Hunde an.

Auf ihrer Homepage www.pellesparadise.de bietet die Künstlerin Monti Prior Indoor-Hundehütten der ganz anderen Art an. Eine ausgefallene Geschäftsidee, die für Furore sorgt.

Auf die Geschäftsidee, selbst kreierte Schlummerstätten für Hunde zu bauen, kam die Gründerin zwei Jahren. Damals hatte sich die Berlinerin gerade gemeinsam mit ihrem Mann eine Parson-Russel- Terrierdame namens Pelle angeschafft.
„Unserer neuen Hausbewohnerin gefiel ihr Körbchen nicht. Als ich zufällig einen größeren Karton im Flur stehen ließ, sah ich, wie Pelle es sich darin gemütlich machte – bei mir machte es gleich ,Klick‘ “, so Prior zur Entstehung ihrer Geschäftsidee.
Zuerst Hundehütten-Prototypen entwickelt
Monti Prior, die elf Jahre lang mit ihrem Mann erfolgreich eine Online- Agentur in Berlin führte, erstellte sogleich das Konzept und einen Business-Plan für Pelle’s Paradise.
Bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee habe sie sich von vornherein darauf konzentriert, „hochwertige Hütten mit ansprechendem Design und aus gutem Material“ zu fertigen. Bevor die 45-jährige gebürtige Krefelderin ihren Onlineshop eröffnete, entwickelte sie sechs Prototypen, die den Grundstock ihres Sortiments bilden sollten.
„Hier war vor allem auch fachliche Recherche etwa zu Gewicht und Größe gefragt, musste ich doch darauf achten, die sogenannten Europalettennormen einzuhalten, um später keine Schwierigkeiten beim Warenversand zu bekommen“, erläutert Monti Prior.

Ein halbes Jahr Vorbereitung bis zum Start dieser Geschäftsidee

Etwa drei bis vier Monate tüftelte die Unternehmerin an ihren Produkten und bereitete ihren Online- Auftritt vor. Als Unterstützung bei der Vermarktung wählte sie ein kanadisches Shop-System aus, das mit Google Adwords ein erprobtes Suchmaschinen-Marketing verbindet. Ein gut funktionierendes
Suchmaschinen-Marketing sei besonders wichtig, betont Prior, denn „wer im Netz nicht gefunden wird, existiert dort nicht“.
Wenn ein Hundebesitzer beispielsweise nach einem Körbchen sucht, „dann soll er auch auf meiner Seite landen“. Bei ihrem Web-Auftritt lässt sie sich von einem Internet-Spezialisten unterstützen, der regelmäßig checkt, ob die richtigen Suchbegriffe von Pelle’s Paradise belegt sind.

Start mit überschaubarem Kapitaleinsatz

Rund 3.500 € Startkapital investierte Monti Prior in ihr Unternehmen, vor allem für die Beschaffung der Materialien, ferner die Mietkosten sowie für Gestaltung und Pflege der Homepage. Einen Großteil, etwa 1.500 €, steckte sie in die von einer freien Journalistin betreute Pressearbeit. Gemeinsam erarbeiteten die Frauen Themen und Pressemappen, die sie an einschlägige Tierzeitschriften,
Fachmagazine, aber auch an die breite Publikumspresse sandten.
Das habe sich bereits ausgezahlt, verrät die Gründerin. So berichteten neben Fachzeitschriften wie Hallo Hund auch Regionalblätter in Hamburg und Berlin schon über die pfiffige Geschäftsidee.

Online-Shop: Bestellungen deutschlandweit

Mittlerweile verzeichnet Pelle’s Paradise Bestellungen aus ganz Deutschland. Monti Priors Kunden wohnen in Kassel, Wolfsburg, Düsseldorf, Dresden und Görlitz.
Der Clou bei dieser Geschäftsidee: Sonderanfertigungen möglich
Auf der in Pink und Hellblau gestalteten Homepage www.pellesparadise.de können die Kunden aus unterschiedlich aufwändig gefertigten Hundehütten wählen: von der Matrosenkoje bis zur Wirtschaftswunder-Villa im 50er- Jahre-Design. Geliefert wird mit der Post. Einfachere Domizile wie die Hütte Pink Palace sind schon ab 359 € inklusive Mehrwertsteuer und Lieferung frei Haus zu haben. Für den größeren Geldbeutel gibt es die edleren Varianten Alpenglück oder Klassik für jeweils 695 €.
Zweites Standbein dieser Geschäftsidee: Edel-Hundeläden
Neben der Online-Kundschaft will Monti Prior bald auch Edelhundeläden in ganz Deutschland als Abnehmer für ihre Produkte gewinnen. „Schließlich sind Hundefreunde, die für ihren besten Freund gern Geld in die Hand nehmen, die vorrangige Zielgruppe für meine eher im Luxussegment angesiedelten Objekte“, merkt die Künstlerin an. Dass ihre Kreationen teurer als herkömmliche Hundehütten sind, weiß sie natürlich. Schließlich handle es sich um Unikate.

Zukunftsmarkt USA und Japan
Ihr Talent als Schneiderin pflegt Monti Prior weiterhin. So hat sie neuerdings auch stilvolle Hundekissen im Angebot.

Pelle’s Paradise soll zukünftig noch weiter wachsen, die Expansion in die USA und nach Japan ist geplant.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg