Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Geschäftsideen-Reise 2011 (Teil 1): Originelle Ideen aus Großbritannien, den USA und den Niederlanden

0 Beurteilungen

Erstellt:

Ideen-Geheimtipps aus Europa

 

In manchen Bundesländern haben die Sommerferien bereits begonnen. Die üblichen Blechlawinen wälzen sich gen Süden und die Menschen freuen sich auf die "schönsten Wochen des Jahres".

Wie halten Sie es in diesem Jahr? Verreisen Sie, oder verbringen Sie Ihren Urlaub auf "Balkonien"? Egal für welche Option Sie sich entscheiden - ich wünsche Ihnen schon jetzt gute Erholung und viele neue Eindrücke.

In dieser und in der kommenden Ausgabe nehmen wir Sie auf eine ganz besondere Reise mit - auf Geschäftsideen-Reise. Denn in den USA, in Großbritannien, Spanien, Frankreich den Niederlanden und anderen beliebten Reiseländern gibt es viele tolle Ideen, die hierzulande noch wenig bekannt sind.

3 originelle Ideen stelle ich Ihnen heute vor:

 

 

*****

USA-Geschäftsidee: Individuellen Reiseführer mit Freunden teilen

Es gibt Themen im Internet, die vermehrt und in immer neuen Varianten auftreten. Zum Beispiel das Thema Reiseführer. Neueste Variante: stay.com. Die Vorteile dieser Version sind vielfältig. So kann man sich den Reiseführer komplett individuell zusammenstellen. Nach Fertigstellung hat man eine PDF-Datei, die man ausdrucken, auf ein Handy laden oder via Facebook und Twitter an seine Freunde verteilen kann.

Und das kostenlos, denn finanziert wird der Service durch Werbung – rund um das Thema Reisen, versteht sich.

Rund 150.000 Attraktionen, Restaurants und Hotels zu mehr als 50 Städten weltweit stehen zur Auswahl. Neben Fotos, Beschreibungen, Öffnungszeiten etc. bietet stay.com auch zu jeder Attraktion eine Kartenansicht.

England-Geschäftsidee: Büroarbeitsplatz auf Abruf

Zu Hause oder im Coffeeshop zu arbeiten, ist dank mobiler drahtloser Technik heutzutage kein Problem. Doch nicht jedermann mag das. Viele Menschen brauchen einen ruhigen, aber externen Arbeitsplatz. An genau diese Klientel wendet sich das Angebot der britischen Firma Office Genie.

Im Prinzip ist das Angebot eine Vermittlungsbörse von Büroarbeitsplätzen. Der Nutzer gibt entweder den Ort oder die Postleitzahl der Region ein, in der er einen freien "Schreibtisch" sucht. Office Genie listet dann alle Angebote auf, die in seiner Datenbank enthalten sind. Inklusive genauer Beschreibung der Ausstattung, also ob W-Lan vorhanden ist, eine Teeküche etc.

Selbstverständlich fehlt auch eine Preisangabe nicht, und dank Google Maps gibt es genaue Angaben über die Lage des Arbeitsorts. Für die Anbieter der Arbeitsräume ist Desk Space Genie die ideale Plattform, um potentielle Mieter zu finden. Für die Suchenden wiederum besteht der Vorteil einer solchen Vermittlungsbörse darin, zur passenden Zeit den passenden Arbeitsplatz zu finden, und sei es auch nur – wenn gewünscht – für einen kurzen Zeitraum.

Holland-Geschäftsidee: Umzug per Fahrrad

Es muss nicht immer eine Speditionsfirma zum Zuge kommen, wenn man mal ein oder zwei Möbelstücke transportieren muss. Ja, nicht einmal ein Auto ist dazu erforderlich. Ein umweltschonendes Fahrrad tut es auch. Möbeltransport per Fahrrad? Ja, das geht. Allerdings muss es schon ein ganz besonderes Rad sein. So wie das der niederländischen Firma Vrachtfiets (zu Deutsch: Frachtrad).

Entwickelt wurde das Transportrad von zwei Studenten der Universität Delft und ist bereits im Einsatz. Auf einem vierrädrigen Chasiss ist eine Ladebox angebracht. Dank der niedrigen Ladekante ist das Beladen leicht möglich.

Der besondere Clou: Das Vrachtfiets ist eine Art Paralleltandem. Zwei Fahrradsitze, zwei Lenkstangen und vier Pedale ermöglichen zwei Personen, das ja durchaus – wenn voll beladen – schwere Gefährt voranzutreiben. Für zukünftige Modelle ist sogar an den Einbau eines solargespeisten Elektroantriebs gedacht.

Dass eine solche Entwicklung aus den fahrradverrückten Niederlanden kommt, überrascht nicht. Aber diese Idee dürfte auch hierzulande Anklang finden. Etwa als Zusatzgeschäft für Fahrradhändler, im Bereich Fahrradverleih, aber warum nicht auch in der Umzugsbranche?

 

 

Lassen Sie sich inspirieren! Und freuen Sie sich schon auf die nächste Ausgabe - in dieser stellen wir Ihnen hierzulande wenig bekannte Ideen aus Frankreich, Spanien und Neuseeland vor.

Redakteurin Unternehmensbereich KomMa-net.de

 

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg