Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Geschäftsideen rund um gesunde Genüsse

0 Beurteilungen

Erstellt:

Zwischen Imbiss und Restaurant

 

 

 

Wer in diesen Tagen über den Weihnachtsmarkt schlendert, kann sich so allerlei Snacks schmecken lassen: Kartoffelpuffer, Currywurst oder Pommes Frites gehören zum kulinarischen Standardangebot. Diese schnellen Speisen sind zwar lecker - doch ob sie denn auch der Gesundheit zuträglich sind, sei dahingestellt.

Sicher: Ein paar Mal im Jahr kann man sich solche "Sünden" durchaus leisten. Doch wer öfters auf der Suche nach einer schnellen und doch hochwertigen Mahlzeit ist (und dabei nicht nur auf Vollkornbratlinge & Co. zurückgreifen will), muss oft lange suchen. Denn diese beiden Begriffe passen nicht immer zusammen.

 

Aus den USA stammt ein Trend, der frischen Wind in die Branche bringt: Fast Casual Dining. Er vereint die Qualität eines Restaurants mit der Schnelligkeit eines Imbisses, so der Anspruch der Betreiber. Auch in Deutschland ist das Konzept angekommen. Hier Beispiel aus den USA und eines aus Germany:

 

 

 

 

Gesundes Fastfood für Kids

Kinder lieben Fastfood - in vielen Fällen zum Leidwesen ihrer Eltern. Denn Pommes, Burger & Co. sind oft wahre Fettbomben und tragen nicht zu einer gesunden Ernährung bei. Ganz anders das kulinarische Angebot des Fastfood-Restaurants Giggles’n’Hugs in der Trendmetropole Los Angeles:

Dort gibt es Vollkorn-Pizza und Fischstäbchen aus frischem Fisch – alles zum Großteil mit Öko-Produkten zubereitet. Als kleine Snacks gibt es frische Karotten oder Gurken mit hausgemachtem Dressing. Auch die Erwachsenen kommen kulinarisch nicht zu kurz: Sie können aus einer großen Auswahl knackiger Salate, Sandwiches & Co. auswählen.

Burger mit Anspruch

Dass Hamburger auch eine echte Delikatesse sein können, zeigt die Burgerbar Die Kuh die lacht in Frankfurt/Main. Die Burger, die dort zubereitet werden, sind nicht aus einem x-beliebigen Rinderhack zubereitet, sondern werden aus 100 % freilaufendem, grasgefütterten Angus-Rind hergestellt, das Hühnerfleisch stammt nach Betreiberangaben von "kontrollierten Bauernhöfen". Die Saucen werden täglich frisch zubereitet und gehören zu den Spezialitäten dieses Fastfood-Restaurants der Sonderklasse. Ein weiterer Pluspunkt: Die Burger werden nicht in Fett gebraten, sondern auf dem Grill fettfrei zubereitet. Auch bei den Pommes Frites fährt Die Kuh die lacht einen Imbiss-untypischen Weg: Statt auf Tiefkühlware zu setzen, werden die Kartoffelstäbchen jeden Tag frisch geschnitten und zubereitet.

Die leckeren Spezialitäten kann sich der Kunde auch nach Hause oder ins Büro liefern lassen.

 

Schnelles Essen mit Anspruch - ein Trend, der in Deutschland hervorragende Erfolgschancen haben könnte. Wichtig ist indes der richtige Standort - Zielgruppe und Publikumsfrequenz müssen passen, daher ist große Sorgfalt und genaue Analyse im Vorfeld absolut unerlässlich.

Beste Grüße sendet Ihnen

Ihre

 

<br/>

Bettina Steffen<br/>

Onlineredakteurin KomMa-net.de - Unternehmensbereich

 

 
 
 
 

Gefällt Ihnen unser Newsletter?
Dann empfehlen Sie ihn doch weiter, damit auch Ihre Kolleginnen und Kollegen von unseren hilfreichen Tipps profitieren können.

 
 
 
Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg