Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

Gute Nachricht: 3 von 4 Existenzgründern sind dauerhaft erfolgreich!

 

Erstellt:

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

waren Sie mit einer früheren Selbstständigkeit nicht so erfolgreich, wie geplant?<br/><br/>

Sogar wenn Sie schon einmal mit einer Geschäftsidee auf die Nase gefallen sind, gibt es keinen Grund, es nicht noch einmal zu versuchen. Die Chancen stehen gut, dass es beim nächsten Mal klappt.<br/>

 

 

 

Sehen Sie sich doch mal die Zahlen aus dem "Gründungsmonitor 2010" an, den die KfW-Bankengruppe als Ergebnis einer aktuellen, repräsentativen Umfrage herausgegeben hat.

 

Für Sie besonders interessant:

 

  • 872.000 Personen haben sich im Jahr 2009 in Deutschland selbstständig gemacht. Damit sind die Gründerzahlen erstmals seit sechs Jahren wieder angestiegen, und zwar um rund 10 %.
  • Der Anteil von "Notgründern" aus der Arbeitslosigkeit oder wegen eines drohenden Arbeitsplatzverlusts ist mit 34 % gegenüber dem Vorjahr gleich geblieben. Doch der Anteil derjenigen, die in der Selbstständigkeit ohne Not größere Chancen für sich witterten, wuchs auf 39 %.
  • 44 % der Gründer gaben an, dass die Wirtschaftskrise keinen Einfluss auf ihre Entscheidung zur Selbstständigkeit hatte.
  • Knapp 25 % derjenigen, die sich in den Vorjahren selbstständig gemacht hatten, konnten keine 3 Jahre auf dem Markt bestehen - was im Umkehrschluss nichts anderes heißt, als dass 3 von 4 neuen Unternehmern dauerhaft erfolgreich sind!
  • Gründer in den freien Berufen und im Handwerk, mit Wohnsitz in Ostdeutschland sowie mit einem Finanzmitteleinsatz von über 10.000 Euro verbleiben deutlich länger am Markt als andere.

Das heißt: Leisten Sie sich vorsichtigen Optimismus!

 

Vor einiger Zeit haben wir unsere Newsletterempfänger zum Thema "Mehrfachgründung" befragt.<br/><br/>

Auch unser Eindruck war: In Zeiten der Wirtschaftskrise sehen viele Menschen die Selbstständigkeit als eine gute Alternative an - und das nicht nur aus Not. So unterschiedlich die Ergebnisse waren, in diesen Punkten waren sich viele Mehrfachgründer einig:<br/><br/>1. Das Wissen und die Erfahrung aus vorangegangenen Existenzgründungen hat ihnen sehr beim Aufbau weiterer Unternehmen geholfen. Sie konnten sich besser auf das eigentliche Geschäft konzentrieren, weil sie mit den bürokratischen und organisatorischen Anforderungen bereits vertraut waren.<br/><br/>2. Erstaunlich viele Mehrfachgründer gaben an, aus reiner Freude am Unternehmertum selbstständig zu sein - keinesfalls aus wirtschaftlicher Notwendigkeit heraus.<br/><br/>3. Das größte Problem von Mehrfachgründern ist offenbar die Beschaffung finanzieller Mittel - aber darin unterscheiden sich Mehrfachgründer kaum von Erstgründern.<br/><br/>

Fazit: Es ergeben sich Chancen daraus, sein eigener Chef zu sein und sowohl die schmerzhaften Einschnitte als auch die Umbrüche, die in größeren Unternehmen aktuell an der Tagesordnung sind, gar nicht mitmachen zu müssen.<br/><br/>

Insbesondere Sie als Kleinunternehmer können sehr schnell und flexibel auf sich ändernde Kundenwünsche reagieren. Darin sind Sie den Großen oft um die entscheidende Nasenlänge voraus! Es zeigt sich zudem, dass die weit überwiegende Anzahl der Kleinunternehmer auf dem Markt besteht!

 

Warum sollten Sie also nicht dazugehören?

Indem Sie regelmäßig diesen Newsletter lesen, zeigen Sie ja schon, dass Sie ein wichtiges Erfolgsmerkmal erfüllen: Sie bilden sich fort und holen sich Unterstützung in den Bereichen außerhalb Ihres Fachgebiets, die Sie nun mal nicht gelernt und nicht studiert haben, aber dennoch als Unternehmer beherrschen müssen.

 

 

Gerade wenn Sie zu den "Risikogruppen" laut KfW-Gründungsmonitor gehören - also z. B. kein Handwerker oder Freiberufler sind -, ist das besonders wichtig. Durch gute Informationen und den Aufbau von Handlungswissen erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit erheblich, dauerhaft erfolgreich zu sein.

 

Herzliche Grüße

Redakteurin Unternehmensbereich KomMa-net.de

 

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs