Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Idee für Sie: Agentur für Zimmervermittlung

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Bei dieser Geschäftsidee geht es NICHT darum, wie Sie Geld verdienen, indem Sie einen Untermieter aufnehmen. Nein, es ist deutlich raffinierter und profitabler als das! Es geht eher um den Aufbau einer Zimmervermittlungsagentur, mit der Sie Studenten, Manager und alle, die pendeln und kleine Appartements oder Zimmer in Privathäusern suchen mit Vermietern zusammenbringen.

Vermitteln Sie professionell zwischen Mietern und Vermietern 

Im Grunde tun Sie Folgendes: Sie erstellen eine Liste mit Personen, die interessiert sind, ein Zimmer zu mieten. Danach erstellen Sie eine Liste mit Hausbesitzern (und Hausbesitzerinnen), die einen Raum zur Untermiete anbieten. Dann stellen Sie den Kontakt zwischen beiden Parteien her.

Allerdings geht es nicht darum, eine herkömmliche Zimmervermittlung aufzubauen. Durch ein paar intelligente kleine Besonderheiten ist diese Möglichkeit noch erfolgversprechender und lukrativer. 

Was Sie nicht brauchen: Ein repräsentatives Büro 

Wohnungsmakler sind üblicherweise noble Unternehmen mit Büros in Bestlage. Aber das brauchen Sie gar nicht. Bieten Sie Ihre Dienstleistungen einfach von zuhause aus an - hauptsächlich per Telefon und SMS oder E-Mail.

Sie können die Tätigkeit auch hervorragend als Teilzeitbeschäftigung betreiben, denn die meisten Mieter in spe begeben sich abends oder am Wochenende auf die Suche nach einer Unterkunft. Sie können Ihre Agentur regional oder, falls gewünscht, landesweit betreiben.

Sie benötigen hierfür einen kleinen Arbeitsplatz und eine separate geschäftliche Telefon- oder Handyverbindung und einen PC - und das ist es auch schon fast. Eine Internetseite wäre von Vorteil, ist für den Anfang aber nicht zwingend erforderlich. 

Wie groß ist die Nachfrage? 

Wenn Sie sich im Internet umsehen, finden Sie immer mehr Internetseiten zur Suche von Mietern, wie zum Beispiel www.zimmer-im-web.de. Das ist ein gutes Zeichen. Das zeigt, dass es große Nachfrage für diese Art von Service gibt.

Anzeige

Der einzige Haken an diesen Websites ist, dass es sich lediglich um Foren handelt, in denen Zimmer angeboten werden. Sie stellen keine Vergleiche an, um festzustellen, ob Mieter und Vermieter zusammenpassen.

Sie können sich von diesen Websites dadurch unterscheiden, dass Sie Vergleiche anstellen. Das kann durchaus manuell sein, ohne Computer. Sie betreiben also sozusagen eine Art "Partnervermittlung" für Mietverhältnisse. Dadurch sorgen Sie dafür, dass Mieter und Vermieter zueinander passen und bauen einen Stammkundenkreis auf.

Die Nachfrage nach kurz- und mittelfristigen Mietverhältnissen zu vernünftigen Preisen ist immer vorhanden. Ständig ziehen tausende von Menschen aufgrund ihrer Arbeit oder ihres Studiums in andere Regionen des Landes. Dann gibt es noch unzählige Arbeitssuchende aus Osteuropa, die auf Zimmersuche sind. Es gibt also eine Vielzahl von potenziellen Kunden für Ihre Agentur. 

Wie verdienen Sie Ihr Geld? 

Zwei Möglichkeiten für die Berechnung sind denkbar:

Bei der ersten Möglichkeit stellt man Untermieter und Vermieter jeweils eine Gebühr für die Kontaktherstellung in Rechnung, beispielsweise 60 EUR. So arbeiten die meisten Online-Zimmervermittlungen.

Die zweite Möglichkeit gibt Ihnen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Online-Anbietern. Stellen Sie den Mietern Ihren Dienst kostenfrei zur Verfügung und verlangen Sie auch von den Vermietern zunächst nichts. Dadurch können Sie viele Mieter als Kunden gewinnen. Dafür fordern Sie von den Vermietern eine kleine Beteiligung an den wöchentlichen Mieteinnahmen.

Das bedeutet, dass für die Vermieter nur Kosten anfallen, wenn sie einen Mieter vermittelt bekommen - dies macht das Geschäft attraktiver für sie.

Tipp: Möglicherweise können Sie sich auf eine bestimmte Art der Vermietung spezialisieren. Denken Sie zum Beispiel an Mietverhältnisse unter der Woche. Viele Arbeitnehmer (häufig Führungskräfte) benötigen von Montag bis Freitag eine Unterkunft in der Nähe ihrer Arbeit und fahren am Wochenende wieder nach Hause fahren.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg