Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Internet-Geschäftsidee: Virtuelle Auto- und Teilebörse

0 Beurteilungen

Von Bettina Steffen,

Es gibt auch abseits der Online-Handels-Renner Bücher und CDs viele Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen. Das zeigt die virtuelle Auto- und Teilebörse, mit der zwei Gründer ihre Internet-Geschäftsidee umgesetzt haben.

Bekannte Auto-Plattformen wie mobile.de kümmern sich nicht um Ersatzteile hier sahen zwei Hamburger Gründer ihre Chance, mit Ihrer Internet-Geschäftsidee durchzustarten. Der Erfolg kann sich sehen lassen: Heute ist die Plattform Motoso.de eine der größten im Kfz-Bereich.

Herzstück dieser Internet-Geschäftsidee: Eine professionelle Plattform

Kai Bösel und Felix Jung gaben ihre Jobs auf, investierten jeweils eine niedrige sechsstellige Summe (hauptsächlich Ersparnisse und Hilfen der Familien) und bauten mit sieben Angestellten zunächst eine Plattform auf. "Das ist das Herzstück unseres Geschäftskonzepts, denn praktisch jedes Teil – seien es Reifen, Radios oder Motoren – weist unterschiedliche Merkmale für verschiedene Autos auf. Das heißt, wir mussten erst einen ausgeklügelten Katalog erstellen, damit Inserenten und Käufer zueinander finden“, sagt Bösel.
Nach einem Jahr fanden die Gründer 2005 einen Investor, der von der Geschäftsidee begeistert war, eine siebenstellige Summe in den weiteren Ausbau der Seite investierte. Damit wuchs auch das Angebot. Im Jahr 2006 erweiterten die Gründer ihr Angebot um die Rubrik Dienstleistungen, um Kunden und Werkstätten schneller zusammenzubringen. 2007 kam die Rubrik Fahrzeuge hinzu. Zurzeit sind fast 400.000 Fahrzeug-, 5 Millionen Teile und Zubehör- sowie 5.000 Service-Inserate online.

Die Expansion geht weiter


Motoso.de ist innerhalb von vier Jahren zu einem der größten Marktplätze für Fahrzeuge, Teile und Service in Deutschland geworden. Das Unternehmen profitierte von unzähligen Kooperationen mit Portalen wie meinestadt.de oder Volvo. Neben den angebotenen Inseraten finden die User Service wie die Kfz-Community motoZone und eine Werkstattsuche.
Für private Nutzer sind nach wie vor alle Dienste ohne Kosten. Die Internet-Geschäftsidee finanziert sich über die Inserate zahlen gestaffelte, gewerblicher Anbieter. Diese Preise, die von der Zahl und dem Preis des Angebots abhängen. Geschäftsführer Kai Bösel ist der Meinung: "Der Mix macht’s! Eine gute Autobörse zeichnet sich durch den Mix aus privaten und gewerblichen Inseraten aus. Neben Jahreswagen der Händler finden sich Scheunenfunde, Raritäten und Schnäppchen privater Anbieter."

Keinen wichtigen Online-Trend mehr verpassen und dem Wettbewerber stets einen Schritt voraus sein - in "Die Geschäftsidee" finden Sie jeden Monat neue, praxiserprobte Gründungsideen und Praxistipps für Ihren erfolgreichen Start als Online-Unternehmer. 

 

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg